Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.570

    Sony NEX-FS700: 4K, 960fps, 9000 Dollar?

    Noch ist es nur ein Gerücht, aber sollte es sich bewahrheiten, dann kommt Schwung in die Bude: Wie EOSHD unter Berufung auf eine Quelle in Taiwan berichtet, wird Sony schon bald die NEX-FS700 präsentieren, die zwischen FS100 und F3 angesiedelt ist. Die bisher genannten Eckdaten sind:
    4K-Super35-Sensor
    Zeitlupe bis 960fps (bei noch nicht bekannter Auflösung)
    4K-Aufnahme über 3G HD-SDI auf externen Rekorder, intern wohl bis 1080p
    e-Mount-Objektivbajonett
    Drei integrierte Graufilter
    Lieferbar ab Juni
    Listenpreis 8000 - 9000 Dollar
    Vorstellungstermin eventuell bereits am 2. April

  2. #2
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    iPhone 8, GH5, S1H, Hero 8, Osmo Pocket 4K und alle Kameras, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15 9570
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.759
    Ab sofort ist es offiziell und der "Schwung in der Bude" garantiert: http://www.videoaktiv.de/20120402722...Camcorder.html

    Zudem hat Sony das auf einem Consumer-Camcorder basierende NXCAM-Modell HXR-NX30 http://www.videoaktiv.de/20120402722...Camcorder.html vorgestellt
    Geändert von Joachim Sauer (02.04.2012 um 09:40 Uhr)
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  3. #3
    Neu hier
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    7
    Gerne würde ich Euren Profiratschlag hören: Macht es Sinn im jetzigen Moment eine FS 100 zu einem Preis von EUR 4000.00 zu kaufen (neu) oder lieber zuzuwarten und dann die FS 700 anzuschaffen. Ich filme nicht nur indoor - mir fehlen vorallem die ND Filter bei der FS 100. Aussenaufnahmen, Sport, Event. Da muss es manchmal schnell gehen.
    Wäre echt froh um Eure Meinung. Herzlichen Dank

  4. #4
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.570
    Solange es noch keine Tests gibt oder auch nur alle Kamerafunktionen bekannt sind, ist diese Einschätzung natürlich spekulativ, aber wenn der deutliche Mehrpreis für dich akzeptabel ist, dann dürfte die FS700 insgesamt wohl die bessere und zukunftsicherere Wahl sein. Eingebaute ND-Filter sind überaus praktisch, erst recht unter Zeitdruck, und auch sonst profitiert die FS700 von den Erfahrungen, die Sony mit der FS100 gemacht hat. Auf der anderen Seite muss man aber auch sehen, dass die FS700 bereits mit Blick auf 4K ausgelegt ist, also einen anderen Sensor als FS100/F3 besitzt. Voraussichtlich wird sie deshalb nicht mehr ganz so lichtempfindlich sein wie die kleine Schwester, aber auch da sollte man die Tests abwarten, und vielleicht ist dir das ohnehin nicht so wichtig. Erstmal bekommt ja die FS100 in zwei Wochen ihre neue Firmware, und damit verringert sich der Vorsprung der FS700 auch ein wenig. Welche von beiden für dich geeigneter ist, kannst nur du entscheiden.

    Zitat Zitat von Winter1 Beitrag anzeigen
    Sport, Event. Da muss es manchmal schnell gehen.
    Für solche Einsätze wäre mir - wenn es denn überhaupt ein Großsensorcamcorder sein soll - ein Servozoom wichtig. Noch gibt es keines für den E-Mount, doch das wird sich ändern, und dann wird es an der FS700 uneingeschränkt nutzbar sein. Man kann zwar annehmen, dass der dazu nötige Handgriff mit Zoomwippe auch separat zum Nachrüsten der FS100 angeboten wird, doch Sony hat bereits bestätigt, dass nicht alle Funktionen genutzt werden könnten. Und noch ist es nur eine Vermutung, dass es den FS700-Griff überhaupt einzeln geben wird. Zur NAB werden wir wohl auch darüber mehr erfahren.

  5. #5
    Aktiver Nutzer Avatar von Lutz Dieckmann
    Registriert seit
    17.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    JVC und Canon
    Schnittsoftware:
    Avid Liquid und Edius
    Rechner:
    Hat 5 Ventilatoren;-)
    Film-Genre:
    Gute Geschichten

    Beiträge
    90
    Hi,

    also wir ICEs (Independent Certified Experts) hatten vor Kurzem eine Schulung zur FS700 (u.a.). Ich darf darüber nicht mehr sagen als Joachim gesagt hat, aber eines ist sicher, ein sehr cooles Teil. Ich werde es in jedem Falle abwarten und dann entscheiden. Einen Blick ist sicher auch die JVC 4K wert. Grundsätzlich geht es mir darum meinen Bildausschnitt nachträglich bearbeiten zu können. Auch habe ich Bilder gesehen die runterskaliert waren, die sahen deutlich besser aus als mit einer reinen 1920x1080 Kamera, einfach schärfer und runder.

    Viele Grüße

    Lutz
    NEU. Live Streams zu aktuellen Video-Themen auf: http://hd-filmschule.de/live-stream-...ilmschule.html

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2018, 09:26
  2. VA-News - IBC: Sony PXW-FS7 - FS700 für Doku-Zwecke
    Von VIDEOAKTIV im Forum Newsforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2014, 12:11
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 12:00
  4. VA-News - Sony HXR-IFR5: 4K-RAW mit der NEX-FS700
    Von VIDEOAKTIV im Forum Newsforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 08:24
  5. VA-News - NAB 2012: Sony NEX-FS700 - 4K-Camcorder
    Von VIDEOAKTIV im Forum Newsforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 13:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein