Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    16.12.2017
    Aufnahme-Equipment:
    Sony TD30
    Schnittsoftware:
    Magix Vdl, Powerdirector
    Rechner:
    Win10
    Film-Genre:
    Reisen, Tiere

    Beiträge
    154

    Wandern mit der UNESCO am Ätna: Monti Sartorius

    Dieses Video hat einen Kommentar mit englischer Transkription.


    https://youtu.be/IWkNK2e9WCM

    Ton ist beim Video ein Kapitel für sich: aufwendig und kompliziert. Vor allem Raumhall ist ein großes Problem. Zur Lösung gibt es die abenteuerlichsten Versuche. Manche ziehen sich bei der Tonaufnahme eine Decke über den Kopf. Andere haben einen Schrank als Mini-Tonstudio mit Eierkartons ausgekleidet. Wieder andere... Dabei ist ein trockener Ton keine Zauberei. Man muss weder ein Vermögen für ein Stand-Mikro ausgeben, noch extra ein Zimmer umbauen. 10 Euro für ein Headset sind bereits gut investiertes Geld. Eventuelles Lüfter-Rauschen lässt sich in der Nachbearbeitung filtern. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

  2. #2
    Foren-Profi
    Registriert seit
    01.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    GoPro Hero 5 black Sony A 6300 mit versch. Optiken (von 18mm - 1350mm) Sony HDR 650 Zhiyun Gimbal V2
    Schnittsoftware:
    Edius 8.5
    Rechner:
    JZ Z170 Intel Core i7 3.40MB 250GB SSD
    Film-Genre:
    Natur, Spielfilm, Anlässe, Reisen

    Beiträge
    435
    Hallo Klaus,
    so, da gibt es mal nichts zu Motzen! Mir hat Dein Video sehr gut gefallen und auch der Kommentar ist gut, sehr informativ und sehr gut verständlich! Was ich auch gut fand: Dei meisten Filmer filmen nur wenn sie die Sonne im Rücken haben, aber wehe es regnet, dann bleibt die Kamera in der Tasche. Falsch, denn auch bei Regen kann man Filmen, was Du mit Deinen Video bewiesen hast! Ich finde Regenaufnahmen machen sich sogar besser, als wenn von einem wolkenlosen Himmel die Sonne starke und teilweise unschöne Schatten wirft!
    Wie hast Du denn die Kamera geschützt?

    Gruß, Paul

  3. #3
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    16.12.2017
    Aufnahme-Equipment:
    Sony TD30
    Schnittsoftware:
    Magix Vdl, Powerdirector
    Rechner:
    Win10
    Film-Genre:
    Reisen, Tiere

    Beiträge
    154
    Hallo Jack,

    das freut mich, natürlich. Bei Regen im Urlaub hat man nicht immer die Wahl . Diesmal hat sich der Regen im Hinblick auf die Geräusche und die Nebelschwaden als Glück erwiesen. Der Schutz der Kamera ist ein wichtiges Thema. Diesmal half bereits ein Regenschirm.

    Gruß

    Klaus

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein