Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 14
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    24.10.2019
    Beiträge
    6

    Alte Hi8 und Digi8 Kassetten per iLink digitalisieren - Pixelfehler

    Hallo liebe Community,

    dies ist mein erster Beitrag und ich habe mich extra hierfür in diesem Forum angemeldet um eventuell Hilfe oder Tipps zu bekommen. Ich bin der Sohn eines Camcorder Besitzers der seit den 80ern auf 8/hi8/digi8 bis in die 2000er gefilmt hat (bis das zeitalter der Smartphones und Videoaufnahmen kam) und somit einen Berg von Kassetten hat.

    Ich muss knapp 180 Kassetten verschiedenster Generationen Digitalisieren und habe vor jahren damit begonnen. Vor 2 Jahren ging dann der DIGITAL 8 Camcorder meines Vaters kaputt und aufgrund dessen war nun lange pause. Auch habe ich festgestellt dass ich , im glauben verlustfrei digitalisiert zu haben auf meinen mac mini, mit dem gewählten dateiformat DV eigentlich zuviel des guten getan habe und meine bisherigen aufnahmen etwas zu gross geraten sind.

    Nun habe ich durch einen bekannten einen Sony Video Walkman der Hi8 und Digi 8 abspielen kann und ich damit auf meinem Mac Mini (der inzwischen Windows drauf hat und nur wegen de rFirewire Schnittstelle genutzt wird dafür) samt WinDV bereit und habe die ersten kassetten begonnen.... diesmal in der Richtigen avi einstellung und alles so wie ich es will

    Doch nun das problem: ich habe (vor allem bei der Digi 8 Kassette die ich gestern digitalisiern wollte) eine riesen anzahl von "Bildfehlern" in form von digitalen aussetzern , ähnlich wie riesen pixelfehler.... dies kannte ich schon von früher und habe es meist durch das säubern mit einer säuberungskassete wegbekommen...bei hartnäckigen fehlern hat auch bischen aufnehmen auf einer anderen kassette geholfen um den fehler zu beseitigen... diese "lösungen" halfen bei video walkman nicht....

    Da stellt sich mir nun die Frage ob die KAssetten generell das problem sind oder das lesegerät...und eine andere frage ist: kann man im modernen zeitalter etwas gegen diese fehler in der avi datei machen :D ?

    danke schon mal für die tipps

  2. #2
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    iPhone 8, GH5, S1H, Hero 8, Osmo Pocket 4K und alle Kameras, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15 9570
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.759
    Wenn dieser Fehler bei nahezu allen Kassetten auftritt, kann man davon ausgehen, dass das Lesegerät (Du nennst es Video Walkmann) einen verschmutzten oder defekten Videokopf hat. Da ist es eigentlich schon gut, dass das bild nicht ganz zusammenbricht - was dann wohl auch bald passieren wird.
    auf der anderen Seite: Wenn Du schon alles digitalisiert hast - warum konvertierst Du dann nicht einfach diese Dateien um sie kleiner zu machen? Zudem halte ich das AVI-Format zudem nicht für sehr zukunftsorientiert und würde lieber MP4 wählen.

    vielleicht hilft Dir auch dieser Beitrag weiter: https://www.videoaktiv.de/praxistech...e-zukunft.html
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  3. #3
    Neu hier
    Registriert seit
    24.10.2019
    Beiträge
    6
    danke für die antwort... ich habe leider nur ein drittel bisher aller kassetten digitalisiert....natürlich mache ich erst mal nur diejenigen die ich bisher nicht digitalisiert habe. Das avi format ist auch nur als rohfassung zu sehen, ich will später die einzelnen "kapitel" auf der kassetee zu eigenständigen videos schneiden und dann komprimieren.

    ich habe bei den beiden vorigen (hi8) kassetten keiner solcher pixelfehler gesehen...scheint auch eher was bei den digi 8 kassetten zu sein

  4. #4
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    iPhone 8, GH5, S1H, Hero 8, Osmo Pocket 4K und alle Kameras, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15 9570
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.759
    Korrekt: Hi8 war noch analog, so dass sich der Verlust durch fehlende Schärfe und Farbverschiebungen bemerkbar macht. Digital 8 war, wie DV, bereits ein digitales Signal auf der Kassette. kommt die Fehlerkorrektur mit den ausgelesenen Daten nicht mehr zurecht und kann das Bild nicht mehr zurechtbasteln setzen ganze Bildblöcke und kurz darauf das gesamte Bild aus.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  5. #5
    Neu hier
    Registriert seit
    24.10.2019
    Beiträge
    6
    gibt es etwas was ich tun kann ? weil bisher kommen die bildfehler (kassette bzw aufnahme ist 12 jahre alt) recht oft vor...manchmal im 5 sekunden tackt

  6. #6
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    iPhone 8, GH5, S1H, Hero 8, Osmo Pocket 4K und alle Kameras, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15 9570
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.759
    Schwieriges Gebiet: Eine Möglichkeit wäre es den Kopf zu reinigen, wobei ich als Techniker, das Gerät öffnen und mit einem auf einem Holz aufgezogenen und mit 100% Alkohol getränkten Leder über die Kopftrommel reinigen würde. Aber das ist etwas Übungssache bzw. etwas für den Fachmann, denn macht man zuviel, dann kann der Kopf kaputt gehen. Es gab auch mal Reinigungskassetten, da ist die Wirkung allerdings weniger gut und ob es die noch gibt....
    Ansonsten wenn irgendwie möglich noch ein anderes Abspielgerät ausprobieren.

    Sorry, andere Lösungsansätze kann ich nicht bieten.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  7. #7
    Neu hier
    Registriert seit
    24.10.2019
    Beiträge
    6
    ich hab eine reinigsungskassette (neu) in ebay ersteigert und mal bischen benutzt... kein merkliches ergebnis... aber wie du sagst, es könnte am abspielgerät liegen...

    gibt es software die solche bildfehler "erkennt" ? der plan wäre alle kassetten aufzunehmen und mir die stellen anzeigen zu lassen wo solche fehler drin sind damit ich gegebenenfalls nochmal diese szenen mit einem anderen gerät rippe...ich weiß ist ein nieschenprodukt und somit sicherlich auch keine grosse software lobby dahinter aber manchmal wissen leute von dingen die keiner kennt :D

  8. #8
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    iPhone 8, GH5, S1H, Hero 8, Osmo Pocket 4K und alle Kameras, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15 9570
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.759
    Deine Idee funktioniert leider nicht, denn die Daten werden anders kodiert gespeichert. Entsprechend sind Fehler die im Bild sind somit fix im Signal auf dem Rechner. Eine Fehlerkorrektur würde diesen Fehler also nicht als Fehler erkennen und neu Rippen deshalb nichts.

    Du musst hier zwangsläufig an die Quelle - und das ist (zumindest wahrscheinlich) das Abspielgerät oder (im schlechteren Fall) die Kassette. Bei letzterem gehen dann auch schon die Optionen aus...
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  9. #9
    Neu hier
    Registriert seit
    24.10.2019
    Beiträge
    6
    Nein Nein mein Lieber...... ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt....dass eine video datei auf dem rechner mit fehlern gespeichert wird und keine software das wieder bereinigen kann weiß ich...

    ich dachte eher so:
    ich nehme alles auf was aufzunehmen ist (inklusiver fehler)
    Statt mit die dutzenden stunden videomaterial live durchzuschauen, soll ein programm mir darstellen an welchen stellen sichtbare fehler drin sind (die digitalen "Kästen" auftauchen), damit ich weiß welche kassetten bzw welche szenen potentiell kaputt sind und ich mich mal um neue absopielgerät qualität bemühen soll....

  10. #10
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    iPhone 8, GH5, S1H, Hero 8, Osmo Pocket 4K und alle Kameras, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15 9570
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.759
    Ah, jetzt hab ich es verstanden. Mir wäre so eine Software nicht bekannt und ich vermute (wie Du auch schon), dass dies zu sehr Nische ist...
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  11. #11
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.260
    Wie können denn bei analogem Material bei der Digitalisierung Kästen auftreten?
    Die Bandfehler bei analogem Material sehen anders aus.
    Da muss dann ein anderer Fehler vorliegen.
    Gruß

    Hans-Jürgen

  12. #12
    Neu hier
    Registriert seit
    24.10.2019
    Beiträge
    6
    es sind bishe rnur bei den digitalen also ist alles richtig (wenn auch leider doof)...

    übrigens: als die kamera meines vaters noch ging waren das minimale fehler....bei diesem sony video walkman hab ich das gefühl es ist inzwisachen fast andauernd bildfehler....kann es sein dass es auch von gerät zu gerät (aufnahme mit anderem gerät gemach tund abgespielt auf anderem gerät) die situation auch verschlechtert ? ich meine es ist digitales material wenn dann müsste es bei allen gleich sein oder ?

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein