Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    26

    Software, um Videodatei zu reparieren?

    Hallo, leider sind einige meiner Videodateien (max. 3 Minutenaufnahmen) fehlerhaft und können weder abgespielt, noch bearbeitet werden.

    Gibt es eine Software, die diese MP4 Dateien reparieren kann?


    (die Freeware: Digital Video Repair blieb ohne Erfolg)

  2. #2
    Aktiver Nutzer Avatar von Matthes
    Registriert seit
    25.06.2013
    Aufnahme-Equipment:
    Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 28, 35, 50, 60 (Makro-Elmarit), 100 mit Balg, 80 - 200 und 350 mm); Walimex 8mm Nikon AW 300 (hauptsächlich für Tauchaufnahmen) DJI Mavic Pro
    Schnittsoftware:
    Magix VDL 2018 und ProX
    Rechner:
    PC: Xeon E3; 16B RAM; ASUS GTX 660 TI-DC2OC-3GD5; genügend HDD-Kapazität ;) BS: Win 7 64 Bit Ultima
    Film-Genre:
    Dokumentation (vor allem in unserer Schule) und Natur

    Beiträge
    114
    Wo kommen die Clips her? Aufnahmen einer Videocamera? Wenn ja: können sie mit der Cam noch abgespielt werden?
    Können die Clips mit dem VLC-Player abgespielt werden? (Der schafft normalerweise eigentlich alles abzuspielen, was noch zu retten ist...)
    Wenn das nicht funktioniert, kann ich leider auch nicht weiter helfen.
    Magix VDL seit 2003/2004, derzeit VDL 2018 und Pro X

    PC: Xeon E3; 16B RAM; ASUS GTX 660 TI-DC2OC-3GD5; genügend HDD-Kapazität ;)
    BS: Win 7 64 Bit Ultimate

    Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 28, 35, 50 Summilux, 60 (Makro-Elmarit), 80 - 200; 100 mit Balg und 350 mm); Walimex 8mm
    Nikon AW 300 (hauptsächlich für Tauchaufnahmen)
    DJI Mavic Pro

  3. #3
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    26
    Der Clip wurde auf einer SD Karte der GoPro 4 Black gespeichert und dann später auf den PC übertragen. Anschließend formatierte ich die SD Karte mit dem PC, bemerkte aber, dass nicht alles übertragen wurde. Deswegen benutzte ich die bezahlte Version von EasUS, um die Dateien der SD Karte wiederherzustellen. das ging auch, jedoch lassen sich bei 6 Videos diese nicht abspielen. Egal ob mit VLC oder anderen Programmen...

  4. #4
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    iPhone 8, GH5, S1H, Hero 8, Osmo Pocket 4K und alle Kameras, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15 9570
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.751
    Da ist fast anzunehmen, dass die Dateien größer waren als 2 GB (also länger?) und entsprechend aus mehreren Teilen bestand. Das kann dann so gut wie kein Programm wieder zusammensetzen, da die Information fehlt welche Teile zusammengehören. Das war im sogenannten TOC (Table of Content) gespeichert und ist mit der Formatierung verloren gegangen.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  5. #5
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    26
    Nein die Videos waren nicht so groß. Hab ja sogar die Datei selbst rekonstruieren können, jedoch nicht abspielbar oder zu bearbeiten.

    Die Dateigröße ist bei jedem Video um die 80mb...

  6. #6
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    iPhone 8, GH5, S1H, Hero 8, Osmo Pocket 4K und alle Kameras, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15 9570
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.751
    Bist Du mal dem Vorschlag von Matthes gefolgt und hast versucht diese Dateien mit dem VLC-Player abzuspielen? Ging das?
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  7. #7
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    26
    Ja selbstverständlich - das ist sowieso mein Standardplayer

  8. #8
    Foren-Profi
    Registriert seit
    18.09.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Canon HV 30 (HDV), PANASONIC 909, GOPRO HERO2, HERO4 black
    Schnittsoftware:
    Alle Pinnacle STUDIO 9-21, AVID Liquid 6 + 7 , AVID Studio, EDIUS 8, ADOBE CS4, AVID MediaComposer
    Rechner:
    3 Systeme, Intel i7/2600,3960,6700;NAS-Laufwerke 20 TB, Full HD-Heimkino, ASUS OPlay, Doppelmonitore
    Film-Genre:
    Reiseberichte, Dokus, Familie

    Beiträge
    277
    Hallo Pippo,

    ja solche Sachen sind ein "Leiden" der GOPRO HERO 4 , ich hab die gleiche Cam und immer
    wieder das Problem, daß ein Clip unspielbar und unreparierbar ist.
    Hab schon etliche Aufnahmen dadurch verloren.

    Lg, Helmut
    Seit 1966 im IT-Bereich tätig, Programmmierung, EDV-Leitung, Systemprogrammierung, seit 1972 eigenes Unternehmen.
    Seit über 20 Jahren im Bereich Videoschnitt tätig,
    Schulungszentrum für Videoschnitt mit Pinnacle/Avid .
    Jetzt bin ich im Ruhestand. Forum : forum.pinnacle-studio.help

  9. #9
    Neu hier
    Registriert seit
    11.11.2019
    Aufnahme-Equipment:
    aktuell nur ein Note9 ^^ (12 Megapixel mit F2.4 bzw 4 bei "Nacht", Photo 4272x2848 (12,2 Megapixel) Video 3840x2160 (8,3 Megapixel), 60FPS)
    Schnittsoftware:
    je nach Bedarf (alte Videos wurden mit Pinnacle erstellt)
    Rechner:
    Film-Genre:
    eigene Projekt bzw. Bastelsachen

    Beiträge
    2
    Hallo pippo,

    also aus Erfahrung rate ich zuerst die SD nicht weiter zu nutzen und vorallem einfach in diesem Zustand eingepackt aufzuheben.
    Warum?
    Ich habe 2008 eine HDD geschrottet und damals gab es die Software (vorallem die benötigten Allgorithmen noch nicht). Fast 10 Jahre später hatte ich auch Bilder aus meinem Kleinkindalter wieder :D
    Die weitere Nutzung muss deshalb sofort eingestellt werden, da natürlich jedes weitere Schreiben, etc. auf der SD die alten Informationen vernichtet. (normaler Weise ist die Info bekannt - nur zur Sicherheit ;) )

    Als Software konnte ich zuletzt gute Erfahrung mit zwei Sachen machen.
    1. Stella Data Recovery (reine Software)
    Vorteil: einfach installieren - probieren
    2. DD Rescue
    Linux shell basierte Datenrettung, sehr aufwendig und Zeitintensiv. Damit konnte ich allerdings sogar die HDD von meinem Bruder (Einsatzaufnahmen, Steuersachen, etc.) retten.

    Vielleicht konnten Sie aber in der Zwischenzeit auch schon eine andere Lösung finden, falls nicht drücke ich weiterhin die Daumen

  10. #10
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    26
    Ok - das klingt gut. Danke für die Hinweise @Bastler.

    @Helmut: Nein es lag nicht an der GoPro, sondern daran, dass ich die Videos auf mein Surface gezogen habe, es dort jedoch ein Problem gab und diese dort gelöscht wurde. Die SD-Karte habe ich dummerweise gleich nach der Datenübertragung auf das Surface formatiert, um sie für den nächsten Urlaub einsatzbereit zu haben.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein