Ja, 3840x2160 kann natürlich auch mit h264 encodiert werden, aber es wird dann nicht am 4K HDR TV als HDR angezeigt sondern als SDR (einzige Ausnahme sind TVs von Sony). Damit HDR10 bzw. HLG von allen TVs angezeigt werden kann, ist h265 10bit erforderlich.

Im Prinzip kann auch HLG-Material bearbeitet werden, aber es ist dafür nicht so gut geeignet wie Log-Material. ND-Filter sind technisch nicht notwendig aber aus meiner Erfahrung zum filmen mit Log sehr sehr gut und sorgen für Schärfentiefe.