Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    12.08.2019
    Beiträge
    2

    Kaufempfehlung für Trainings- / Lehrvideos

    Hallo,

    nach dem Kauf einer „Videoaktiv-Ausgabe“ am Kiosk, dem Download eines Produkttests auf der VA-Homepage und einem großen Pott Kaffee (Mut antrinken), brauche ich eine Empfehlung des Forums.

    Aufgrund eines Unfalls im letzten Jahr mit längerer Ausfallzeiten (Rollstuhl, Krücken etc.) kam ich mit meiner Selbstständigkeit, die viele, viele Kilometer mit sich bringt, an meine Grenzen. Als Seminarleiter bin ich bundesweit unterwegs und auf meine Gesundheit angewiesen, und das ist momentan nicht so einfach.

    Ein Kunde fragte nun bei mir an, ob ich nicht Schulungsvideos erstellen könne, wenn ich nicht mehr so belastbar sei. Die Mitarbeiter/innen würden dann per E-Learning die theoretischen Inhalte zuhause erarbeiten, danach würden sie zu einem Praxistraining zu mir kommen. Auch kurze Videosequenzen beim Kunden (Interviews mit Mitarbeiter/innen) wären denkbar. Die Idee fand ich nicht schlecht, da sich mein Reiseaufwand drastisch verringern würde und ich erst mal wieder auf die Beine kommen könnte.

    Ich bemühe mich nun um eine machbare Umsetzung seines Vorschlags. Für ausreichend Licht habe ich gesorgt, auch für einen guten Ton habe ich investiert. Green Screen und sonstiges Equipment (inkl. Teleprompter) habe ich mir zum Geburtstag schenken lassen ... bis jetzt war ich auf einem guten Weg. Bis jetzt ...

    Ich habe keine Idee, welche Kamera zum Einsatz kommen soll. Persönlich interessiere ich mich für die Sony FDR-AX 700 - auch wenn mich die wohl komplizierte Bedienung der Kamera abschreckt. Für die Aufnahmen steht mir ein Raum zur Verfügung, bei der die Distanz von der Kamera bis zum Green Screen ca. 3 Meter beträgt. Für meine Schulungen benutze ich eine Panasonic HC-V707, die wahrscheinlich den Erwartungen meines Kunden nicht gerecht wird, oder?

    Der Sohnemann möchte lieber eine Sony Alpha 7 II, die würde er sich dann auch gerne mal ausleihen! Das ist mir aber zu viel Technik (Handling) und vor allem ein teures Vergnügen. Ich verstehe sein Begehren, aber als „Nikon-Veteran“ (D 60) wird mir das zu kostspielig. Oder ist für mein Setting eine Systemkameras doch die bessere Alternative?

    Für die Kamera habe ich ein Budget bis 1500,00 Euro netto. Und nach Tagen der Recherche bin ich als absoluter Neuling hoffnungslos überfordert, da ich meinen Kunden natürlich qualitativ hochwertige Schulungsvideos präsentieren soll (4K), ich kann momentan aber auch keine finanziellen Risiken eingehen. Ich suche seit langem schon im Internet nach vergleichbaren Videos, leider wird aber oft nicht die Aufnahmetechnik preisgegeben... Die Forumsbeiträge, die ich hier gefunden habe, waren schon etwas älter, eine aktuelle Empfehlung habe ich nicht gefunden.

    Vielen Dank für jede Unterstützung und herzliche Grüße aus dem Hohen Norden.
    Geändert von Kaleidoman (13.08.2019 um 03:09 Uhr)

  2. #2
    Neu hier
    Registriert seit
    12.08.2019
    Beiträge
    2
    Lösung gefunden!

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein