https://youtu.be/bsWIqN_uOL0

Das Taufvideo ist völlig spontan entstanden. Ich kannte also die Lieder und Texte nicht vorher. Bei der Predigt kam es mir auf Perspektivwechsel und eine sinnvolle Kürzung an, bei der Struktur und Inhalt im Prinzip erhalten bleiben. Dazu musste ich schon bei der Aufnahme den Schnitt überlegen, damit die Anschlüsse stimmen. Das könnte bei Hochzeitsfilmern ähnlich sein.

Aufgenommen habe ich mit der Sony TD30, geschnitten mit Magix VDL. Bei VDL gefällt mir nicht nur die Mercalli-4-Stabilisierung, sondern auch die Bildkorrektur.