Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    25.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    GoPro Hero7 Black - MEDION Action Cam MD 87205
    Schnittsoftware:
    MoviePlus X6
    Rechner:
    WIN XP / WIN 7
    Film-Genre:
    keine

    Beiträge
    85

    Insta360° ONE X Action Cam

    Seit einiger Zeit gibt es die Insta360° ONE X Action Cam.
    Mein Interesse an dieser Cam bestand im Wesentlichen darin, daß man mit dieser Cam im Nachhinein die Kameraausrichtung ( eigentlich meine Blickrichtung ) in der Videonachbearbeitung festlegen kann. Das bedeutet, daß man immer einen 360° Rundumblick mit einer Kameraaufnahme hat und zu Hause entscheidet, was man im fertigen Video sehen möchte, also welche Blickrichtung gespeichert wird.

    Dazu habe ich mir stundenlang auf YouTube Videos angeschaut, die eigentlich alle sehr gute Erklärungen abgegeben haben.
    Doch leider ist es auch in diesem Fall so, hat man dann das Teil in der Hand, tauchen die Mängel oder auch fehlende Funktionen auf.

    Daher beschränke ich mich hier auf die von mir festgestellten Mängel und erst mal nicht auf die Vorzüge dieser Kamera, weil die sowohl im Netzt wie auch auf YouTube bis zum Erbrechen dargestellt und immer wieder wiederholt werden.

    Das stört mich bis jetzt besonders :
    - Die Standby Zeit läßt sich nicht einstellen.
    - Der Speicherort für die Original und bearbeiteten Bilder & Videos läßt sich nicht auswählen.
    - Die Linsen sind nicht geschützt.
    - Die 2 Bedienknöpfe müßten farbig hervorgehoben werden und sollten eine rauhe Oberfläche haben.
    - Das Kameradisplay ist bei Tageslicht kaum zu erkennen.
    - Die App arbeitet nur im Hochkant Modus.
    Damit ist die Bildschirmübertragung vom Smartphone / Tab ( SPH ) auf einen TV nicht optimal, weil zu klein dargestellt.
    Nur Fotos werden auch im Querformat angezeigt, Videos nicht !
    - Die 360° Originalvideos werden auf dem SPH in der Vorschau nur mit Fischauge Effekt dargestellt.
    - Auch mit dieser Cam wird das Auf und Ab beim Gehen oder Joggen trotz Stabilisierung nicht verhindert.
    .. Hier im Video https://www.youtube.com/watch?v=FxHkKYtFKkU ab 2:40 Min. sehr gut zu erkennen.
    Geändert von kg340 (28.04.2019 um 20:10 Uhr) Grund: Videolink eingefügt.

  2. #2
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    25.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    GoPro Hero7 Black - MEDION Action Cam MD 87205
    Schnittsoftware:
    MoviePlus X6
    Rechner:
    WIN XP / WIN 7
    Film-Genre:
    keine

    Beiträge
    85

    Ausrufezeichen Mein 1. Resümee zur Insta360° ONE X Action Cam

    In Verbindung mit der Bearbeitung über die Insta App ist die Cam für mich bis jetzt mehr eine Spielerei.
    - Es kann immer nur 1 Videoclip bearbeitet werden.
    - Ich habe keinen Button für schnellen Vor- oder Rücksprung im Video gefunden.
    ..Auch keinen zum Anfang oder Ende.
    - Ein Video läßt sich nur am Anfang und Ende schneiden.
    - Man kann nur minimal ins Bild zoomen ( vergrößern ).
    - Mit höheren Geschwindigkeiten ist in der Vorschau der Ton weg.
    - Das Herunterladen eines Videos von der Cam auf mein Tab dauert für 1 Min. Video auch ca. 1 Min.
    - Das Exportieren eines 4:20 Min. Videos dauerte dann schon fast 1 Stunde !
    ..Dabei verweilt der Export ewig bei 99,9 % !


    Meiner Einschätzung nach eignet sich damit die App mehr für kurze Videoclips.
    Die Videobearbeitung über das PC Programm Insta 360° Studio 2019 kann ich wegen zu wenig Computer-Performance nicht verwenden !

    Das man die Cam nur mit Smartphones ( SPH ) bzw. Tablets mit einem großen internen Speicher verwenden kann, ist für mich ebenfalls ein großes Manko.
    Ich arbeite derzeit mit einem Lenovo P8 ( Tab 3 8 Plus ).
    Dieses reicht von der Performance her völlig aus, besitzt jedoch nur einen 16 GB großen internen Speicher, wovon allerdings schon 5,5 GB für das Betriebssystem weg sind.
    Mit wenigen anderen Anwendungen stehen mir für die Insta Videos noch ca. 5 GB zur Verfügung.
    Das reicht gerade mal für ein ca. 5 Minuten langes Video aus.
    Da es in der Insta App keine Möglichkeit gibt, den Speicherort zu ändern, hilft also hier auch keine zusätzliche SD Card im Tablet.


    Jetzt der m.M.n. größte Nachteil dieser Kamera.
    Einfach mal auf die Schnelle die Videoclips z.B. auf einem großen TV Bildschirm anzusehen, wird nichts.
    Mit meiner GoPro Hero 7 Black ist das problemlos möglich.
    Ich nehme dort die SD Card aus der Cam und schließe sie über USB am TV an.
    Alle Videoclips werden so nacheinander abgespielt, ohne das man etwas herunterladen oder schneiden muß.
    Mit den Insta Videodateien wird das nichts, weil das Insta Format von einem TV nicht verarbeitet wird.


    Ich habe daher den Umweg über die Bildschirmübertragung vom Tab zum TV genutzt.
    Das klappt sowohl mit den Videos vor und nach dem Herunterladen von der Cam auf mein Tab.
    Leider arbeitet die App im Videomodus nur im Hochkant Format.
    Damit ist die Bildschirmübertragung vom SPH auf einen TV nicht optimal, weil zu klein dargestellt.
    Nur Fotos werden auch im Querformat angezeigt !

    Die 360° Originalvideos werden auf dem SPH in der Vorschau nur mit Fischauge Effekt dargestellt. Hier habe ich überhaupt keine Möglichkeit das Sichtfeld des Displays einzustellen. Weil die Cam ein Video nicht richtungsstabil aufnimmt, wird in der Vorschau die Ansicht immer wieder nach dem Gyro Sensor der Cam Aufnahme verändert und ich muß meine gewünschte Ansicht ständig nachjustieren.
    Erst nach dem Herunterladen des Originalvideos auf das SPH, kann ich über die Einstellungen die Richtungssperre aktivieren.


    Also, muß man auf alle Fälle für eine bessere Ansicht die Originaldateien von der Cam auf das Smartphone bzw. Tab herunterladen, was jedoch wegen des zu geringen Speicherplatzes mit meinem Tab nur für kurze Videoclips möglich ist.
    Mit Setzen von Pivot Punkten gibt man die Kameraausrichtung ( eigentlich meine Blickrichtung ) vor.
    Damit besteht der wesentliche Unterschied zu GoPro, daß man hier schon einige Zeit in die Bearbeitung nur für die Kameraausrichtung investieren muß.


    Leider wird weder von Insta darauf hingewiesen und auch in den vielen Videos, die ich mir vor dem Kauf auf YouTube angeschaut habe, habe ich davon nichts gesehen.
    Geändert von kg340 (07.05.2019 um 13:28 Uhr) Grund: Hinweis zum PC Programm

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: In den letzten 4 Wochen, 15:23
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.2019, 17:40
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2017, 09:40
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2016, 09:52
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2015, 13:12

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein