Zitat Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
Alle Methoden, sei es nun Spezialsoftware, ein Schnittprogramm oder der VLC Player, der ebenfalls diese Funktion anbietet, arbeiten mit Verpixeln oder Bildüberlagerung. Von einer spurlosen Entfernung kann also keine Rede sein, und der Weg führt nur vom Regen in die Traufe.
Es hängt relativ stark vom Bildinhalt ab, der überlagert wird. Wenn das Logo z. B. nur über einem gleichmäßig blauen Himmel liegt, kriegt man es gut kaschiert. Aber sobald komplexere Motive überdeckt werden und diese sich auch noch von Frame zu Frame bewegen, ist an rückstandsfreie Beseitigung nicht mehr zu denken. Das sieht dann bestenfalls so ähnlich aus wie wenn der getarnte Predator (im Film von 1987) von Baum zu Baum hüpft.

Zitat Zitat von Robert35 Beitrag anzeigen
Man echt man wird gleich als Übeltäter gestellt weil man ein Wasserzeichen auf seinen eigenen Video wieder weg machen will ...
Um ehrlich zu sein, waren meine ersten Gedanken beim Lesen dieses Threads (vor ein paar Tagen) dieselben wie von "Helmut42". In der ursprünglichen Fassung war Deine Frage mindestens missverständlich (z. B. den Ausdruck "Videos die ich damals bei Youtube geladen habe" kann man auch so verstehen, dass Du Dir fremde Videos auf Deine Festplatte gezogen hast). Ich war mir da nicht sicher, ob die schwammige Formulierung nicht nur dazu dienen soll, den Urheberrechtsbruch zu verschleiern. Das war auch der Grund, warum ich da noch nicht geantwortet habe; gleich losschimpfen wollte ich nicht, weil ich mir nicht sicher war. ;) Aber jetzt ist das ja zum Glück geklärt.