Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    16.10.2015
    Beiträge
    9

    Templates für Videoschnitt - Intros-Outros-Titel-Filmlooks - Wer hat einen Tipp

    Hallo,
    hat jemand einen Tipp für eine Content-Library für Videomaterial?

    Es geht mir um:
    Intros, Outros, Titel usw.

    Magix Videodeluxe bring ein bisschen was mit, aber das ist meinen Augen nicht professionell (sehr amateurhaft)

    Ich habe diesen Anbieter gefunden:
    https://reevio.com/

    Allerdings bin ich kein Freund von "monthly subscribtions".

    Kennt jemand einen Anbieter, der solche "Bausteine" anbietet, und die
    1. Professionell aussehen (nicht wie bei Magix)
    2. für verschiedene Schnittsoftware funktionieren

    Ich bin auch für Tipps von Schnittsoftware dankbar, die viel und vor allem guten derartigen Content mitbringen.

    Ich bin gespannt, ob es sowas gibt...

    Gruß Thomas

  2. #2
    Foren-Profi
    Registriert seit
    18.09.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Canon HV 30 (HDV), PANASONIC 909, GOPRO HERO2, HERO4 black
    Schnittsoftware:
    Alle Pinnacle STUDIO 9-21, AVID Liquid 6 + 7 , AVID Studio, EDIUS 8, ADOBE CS4, AVID MediaComposer
    Rechner:
    3 Systeme, Intel i7/2600,3960,6700;NAS-Laufwerke 20 TB, Full HD-Heimkino, ASUS OPlay, Doppelmonitore
    Film-Genre:
    Reiseberichte, Dokus, Familie

    Beiträge
    274
    Hallo Thomas,
    zu ...
    ...Ich bin auch für Tipps von Schnittsoftware dankbar, die viel und vor allem guten derartigen Content mitbringen.
    Ich bin gespannt, ob es sowas gibt...
    solche Programme gibt es ( leider ) zu Hauf ....
    Ich frage mich nur, warum willst du unbedingt mit solchen "Fertigfutter"-Elementen deinen Film verschandeln ...

    Gute Schnittprogramme bringen doch genug Möglichkeiten solche Dinge SELBER zu entwerfen.
    Das unterscheidet doch einen "persönlichen" Film von der 08/15 Dutzendware .

    Dazu möchte ich eine kleine Erfahrung beisteuern, die ich mit einem Freund mal erlebt habe, da gings allerdings um Bilder...
    Lies mal hier : http://forum.pinnacle-studio.help/in...sg1108#msg1108

    Daher mein Rat , werde SELBST KREATIV, dann hast du DEINEN eigenen Film und keine Dutzendware.

    Lg, Helmut
    Seit 1966 im IT-Bereich tätig, Programmmierung, EDV-Leitung, Systemprogrammierung, seit 1972 eigenes Unternehmen.
    Seit über 20 Jahren im Bereich Videoschnitt tätig,
    Schulungszentrum für Videoschnitt mit Pinnacle/Avid .
    Jetzt bin ich im Ruhestand. Forum : forum.pinnacle-studio.help

  3. #3
    Aktiver Nutzer Avatar von Matthes
    Registriert seit
    25.06.2013
    Aufnahme-Equipment:
    Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 28, 35, 50, 60 (Makro-Elmarit), 100 mit Balg, 80 - 200 und 350 mm); Walimex 8mm Nikon AW 300 (hauptsächlich für Tauchaufnahmen) DJI Mavic Pro
    Schnittsoftware:
    Magix VDL 2018 und ProX
    Rechner:
    PC: Xeon E3; 16B RAM; ASUS GTX 660 TI-DC2OC-3GD5; genügend HDD-Kapazität ;) BS: Win 7 64 Bit Ultima
    Film-Genre:
    Dokumentation (vor allem in unserer Schule) und Natur

    Beiträge
    109
    Bei Magix gibt es zudem den Store, da kannst du Dir genau aussuchen, was Du benötigst und das zukaufen.
    Ansonsten kann ich Helmut nur unterstützen: werde kreativ!!
    Magix VDL seit 2003/2004, derzeit VDL 2018 und Pro X

    PC: Xeon E3; 16B RAM; ASUS GTX 660 TI-DC2OC-3GD5; genügend HDD-Kapazität ;)
    BS: Win 7 64 Bit Ultimate

    Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 28, 35, 50 Summilux, 60 (Makro-Elmarit), 80 - 200; 100 mit Balg und 350 mm); Walimex 8mm
    Nikon AW 300 (hauptsächlich für Tauchaufnahmen)
    DJI Mavic Pro

  4. #4
    Neu hier
    Registriert seit
    16.10.2015
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Helmut42 Beitrag anzeigen
    Hallo Thomas,
    zu ...


    solche Programme gibt es ( leider ) zu Hauf ....
    Ich frage mich nur, warum willst du unbedingt mit solchen "Fertigfutter"-Elementen deinen Film verschandeln ...

    Gute Schnittprogramme bringen doch genug Möglichkeiten solche Dinge SELBER zu entwerfen.
    Das unterscheidet doch einen "persönlichen" Film von der 08/15 Dutzendware .

    Dazu möchte ich eine kleine Erfahrung beisteuern, die ich mit einem Freund mal erlebt habe, da gings allerdings um Bilder...
    Lies mal hier : http://forum.pinnacle-studio.help/in...sg1108#msg1108

    Daher mein Rat , werde SELBST KREATIV, dann hast du DEINEN eigenen Film und keine Dutzendware.

    Lg, Helmut
    Hallo Helmut,
    vielen Dank für Deine Antwort.
    Selbstverständlich hast du Recht, dass eigene Kreativität der bessere Weg ist.
    Aber diese Kreativität braucht Zeit, bzw. kostest Geld, wenn man es z.B. an einen Mediendesigner gibt.
    Für verschiedene Projekte habe ich leider aber weder das eine noch das andere.

    Heutzutage gibt es soviel guten und professionellen Content (siehe Link, den ich gepostet habe), den man sich zu Nutze machen kann. Vergleichbar mit Istockphotos. Klar wäre es schöner, wenn man jedes Foto selbst erstellt. Aber für viele Projekte / Anwendungsbereiche ist das nicht entscheidend. In der Musik ist das auch schon lange Usus. Gute Sample-Libraries ermöglichen professionelle Ergebnisse, bei geringem Zeit und Kostenaufwand.
    Da geht es um handwerklich gut gemachten Content. Mehr nicht.

    Meine Meinung:
    Man muss das Rad nicht immer neu erfinden.
    Mir geht es hier um Pragmatismus und nicht um kreative/künstlerische Verwirklichung.
    Ich produziere keine Kinofilme sondern Kundenaufträge.
    :-)
    Daher meine Suche nach dieser Art von Content.

    Viele Grüße

    Thomas

  5. #5
    Neu hier
    Registriert seit
    16.10.2015
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Matthes Beitrag anzeigen
    Bei Magix gibt es zudem den Store, da kannst du Dir genau aussuchen, was Du benötigst und das zukaufen.
    Ansonsten kann ich Helmut nur unterstützen: werde kreativ!!
    Danke für deinen Input.
    Aber der Magix Store bietet wirklich nur "80iger Jahre" Content. Das ist schlimm und nicht mehr Up to date.
    Gruß Thomas

  6. #6
    Foren-Profi Avatar von wabu
    Registriert seit
    06.01.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonis SDT 750 / FZ 1000 / Q500K/
    Schnittsoftware:
    Magix VdL und ProX immer aktuell
    Rechner:
    I7
    Film-Genre:
    tutorials - Reisen

    Beiträge
    486
    Da du dich ja so gut auskennst und so schön bewertest:
    Aber der Magix Store bietet wirklich nur "80iger Jahre" Content. Das ist schlimm und nicht mehr Up to date.
    (musst du ja nicht nehmen!!)
    Dann bitte hier:

    https://www.digitaljuice.com/
    Man zahlt nur einmal.
    Ach ja - ich erfinde das Rad auch nicht immer neu - aber ich mache mir vieles lieber selber
    statt malen nach Zahlen


    man lernt nie aus...

  7. #7
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Sony Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.332
    Wenn keine Kreativität vorhanden ist, muß man eine teure Kamera kaufen...

  8. #8
    Neu hier
    Registriert seit
    16.10.2015
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    Wenn keine Kreativität vorhanden ist, muß man eine teure Kamera kaufen...
    Sorry...
    Was sollen denn so unqualifizierte Antworten?
    Ist es so verwerflich effizienter arbeiten zu wollen ?
    Oder geht es gegen die Ehre eines Videoprofis so was zu nutzen?
    Und ja... Wenn neue Technik neue kreative Möglichkeiten liefert (postfokus, stacking, 4k extract, hdr stack, Astro follow usw.) dann kaufe ich neues Equipment.
    😜

  9. #9
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Sony Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.332
    Also doch...

  10. #10
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Apple iPhone 8, GH5, Panasonic X1000 und alle Camcorder, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Lenovo ThinkPad P52s; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.723
    Zitat Zitat von trommlertom Beitrag anzeigen
    Sorry...
    Ist es so verwerflich effizienter arbeiten zu wollen ?
    Ganz sicher nicht! Ich kann die Frage bestens verstehen, da ich zwangsläufig ebenfalls effizient arbeiten muss. Aber dafür haben eben nicht alle Verständnis. Man muss wohl den Druck erst selbst verspürt haben, was es bedeutet mit Inhalten Geld verdienen zu "müssen". Auch wenn ich zugebe, dass es mit immer noch viel Spaß bereitet, ist der Druck inzwischen auf allen Kanälen in kürzerer Zeit etwas liefern zu müssen doch enorm.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

Ähnliche Themen

  1. Ratgeber: Effekte beim Videoschnitt - Titel-Design
    Von Philipp Mohaupt im Forum Newsforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.2019, 12:18
  2. Movie Maker zur Erstellung eines YouTube Intros gesucht
    Von flow1896 im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.07.2017, 20:03
  3. Kaufberatung für einen Videoschnitt/Render Notebook
    Von FcuK im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.01.2016, 19:05
  4. Titel und Blenden
    Von wabu im Forum Tutorials und aktives Filmen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2015, 16:51
  5. Tipp für Vorschaumonitor
    Von Ellie im Forum Engagierter Cutter
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.09.2014, 16:46

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein