Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Philipp Mohaupt
    Registriert seit
    23.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Schnittsoftware:
    Was in der Redaktion so zum Testen eintrudelt!
    Rechner:
    AMD Phenom II X4, 3,2 GHz, 8 GB DDR3 Ram, ATI Radeon HD 6870, Windows 7, 3 Terabyte HDD
    Film-Genre:
    Im Heimkino: Action, Horror, Fantasy

    Beiträge
    394

    Video-Test: Top-Smartphones von Apple, HTC und Huawei

    thumb_2018_10_Smartphone_News.jpgSmartphones sind als Filmwerkzeug schon längst Usus – und das nicht nur bei Einsteigern, sondern im Besonderen sogar bei Film-Profis. Deshalb hat VIDEOAKTIV die Top-Modelle auf ihre Filmeigenschaften überprüft.

  2. #2
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.347
    Boah... sind die Smartphones teuer geworden...
    Habe schon 2014 mit dem Smartphone gefilmt in UHD.

    Beispiel(Freihandaufnahme Sony Xperia Z2):

    https://www.youtube.com/watch?v=H5LmTorRF8Q

    Aufnahme in UHD, final in FHD exportiert.

    Mich wundert es sehr, dass jetzt sogar "Profis" darauf abfahren sollen.
    Geändert von Video&Bild (11.10.2018 um 17:46 Uhr)

  3. #3
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.561
    Zitat Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    Mich wundert es sehr, dass jetzt sogar "Profis" darauf abfahren sollen.
    Warum sollten Profis neue Technologien denn nicht nutzen? So unterschiedlich ihre Anforderungen auch sonst sind, zwei Dinge dürften allen Berufsfilmern gleich wichtig sein: Die verwendete Technik muss die benötigte (nicht absolut beste!) Qualität liefern und sie muss ein effizientes Arbeiten erlauben. Da gibt es vor allem im journalistischen Bereich schon einige Einsatzbereiche für Smartphones, zumal sie mit App und Zubehör durchaus auf das Bild- und Tonniveau eines Camcorders aufgerüstet werden können. Abstriche bei der Handhabung nimmt man dafür in Kauf.
    Geändert von Bernd E. (11.10.2018 um 19:15 Uhr)

  4. #4
    Foren-Profi
    Registriert seit
    01.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    GoPro Hero 5 black Sony A 6300 mit versch. Optiken (von 18mm - 1350mm) Sony HDR 650 Zhiyun Gimbal V2
    Schnittsoftware:
    Edius 8.5
    Rechner:
    JZ Z170 Intel Core i7 3.40MB 250GB SSD
    Film-Genre:
    Natur, Spielfilm, Anlässe, Reisen

    Beiträge
    419
    Zitat Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    Boah... sind die Smartphones teuer geworden...
    Habe schon 2014 mit dem Smartphone gefilmt in UHD.

    Beispiel(Freihandaufnahme Sony Xperia Z2):

    https://www.youtube.com/watch?v=H5LmTorRF8Q

    Aufnahme in UHD, final in FHD exportiert.

    Mich wundert es sehr, dass jetzt sogar "Profis" darauf abfahren sollen.
    schau hier mal!
    https://www.heise.de/mac-and-i/meldu...e-3975783.html

  5. #5
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.347
    Acha…
    "Unsane" wurde mit dem Apple-Smartphone in 4K geschossen.

    die Profis filmen nicht, sie schießen in 4K...

  6. #6
    Foren-Profi
    Registriert seit
    01.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    GoPro Hero 5 black Sony A 6300 mit versch. Optiken (von 18mm - 1350mm) Sony HDR 650 Zhiyun Gimbal V2
    Schnittsoftware:
    Edius 8.5
    Rechner:
    JZ Z170 Intel Core i7 3.40MB 250GB SSD
    Film-Genre:
    Natur, Spielfilm, Anlässe, Reisen

    Beiträge
    419
    logisch! Die schießen, oder shooten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2018, 07:51
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2018, 12:10
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2016, 08:00
  4. VA-News - Test: fünf Smartphones für Filmer
    Von VIDEOAKTIV im Forum Newsforum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.08.2015, 16:54
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2014, 12:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein