+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    01.05.2017
    Aufnahme-Equipment:
    Canon Legria HF40
    Schnittsoftware:
    Adobe Premiere Pro CC 2018
    Rechner:
    i7-8700K, Win 10,RAM 16 GB, 64 Bit, Nvidia 1060
    Film-Genre:
    Reise

    Beiträge
    10

    Kaufberatung Canon vs. Sony

    Liebe Forenmitglieder

    Das ewige Thema Camcorderkauf hat mich wieder - diesmal zu o.a. Produkten.

    Seit Anfang 2016 habe ich die Canon Legria HF G40. Ich verwende sie nur für Urlaubs- und entsprechende Reisevideo. Mit der Bildauflösung bin ich durchaus zufrieden - aber die Bildstabilisierung gefällt gar nicht. In Wirklichkeit ist jeder Clip beim Schneiden (Adobe Premiere Pro) zu stabilisieren (Verkrümmungsstabilisierung).

    Bei Reisevideos ist ein Stativ natürlich meist schlecht zu verwenden und daher suche ich ein Nachfolgemodell.

    Ich möchte einen großen Sensor (1"), moderat kleines Gehäuse und eine möglichst gute Bildqualität (50 Bilder) - benötige aber kein 4 K.

    Meine Recherchen haben mich zu folgender Auswahl gebracht:

    Canon GX10 vs. SonyFDR-AX700 bzw.AX100


    Bitte um Tips und
    liebe Grüße aus Wien

  2. #2
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    18.09.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Canon HV 30 (HDV), PANASONIC 909, GOPRO HERO2, HERO4 black
    Schnittsoftware:
    Alle Pinnacle STUDIO 9-21, AVID Liquid 6 + 7 , AVID Studio, EDIUS 8, ADOBE CS4, AVID MediaComposer
    Rechner:
    3 Systeme, Intel i7/2600,3960,6700;NAS-Laufwerke 20 TB, Full HD-Heimkino, ASUS OPlay, Doppelmonitore
    Film-Genre:
    Reiseberichte, Dokus, Familie

    Beiträge
    177
    Lieber "Wiener"-Freund,

    diese Frage wurde schon zig-mal gestellt und beantwortet.
    Verwende einfach die Suchfunktion !
    Seit 1966 im IT-Bereich tätig, Programmmierung, EDV-Leitung, Systemprogrammierung, seit 1972 eigenes Unternehmen.
    Seit über 20 Jahren im Bereich Videoschnitt tätig,
    Schulungszentrum für Videoschnitt mit Pinnacle/Avid .
    Jetzt bin ich im Ruhestand. Forum : forum.pinnacle-studio.help

  3. #3
    Gelegentlicher Nutzer Avatar von Manfred OD
    Registriert seit
    24.05.2015
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HXR NX70, Panasonic DMC-G70, Røde Stereo Video Mic Pro, Zoom H1, Samson CO3U
    Schnittsoftware:
    Bogart SE 9.8
    Rechner:
    Macro System, Casablanca S6000
    Film-Genre:
    Doku-, Natur-,Reisefilm

    Beiträge
    14
    Nimm es ihm nicht übel. Sein Charme ist schon legendär.
    Geändert von Manfred OD (vor einer Woche um 11:26 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    18.09.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Canon HV 30 (HDV), PANASONIC 909, GOPRO HERO2, HERO4 black
    Schnittsoftware:
    Alle Pinnacle STUDIO 9-21, AVID Liquid 6 + 7 , AVID Studio, EDIUS 8, ADOBE CS4, AVID MediaComposer
    Rechner:
    3 Systeme, Intel i7/2600,3960,6700;NAS-Laufwerke 20 TB, Full HD-Heimkino, ASUS OPlay, Doppelmonitore
    Film-Genre:
    Reiseberichte, Dokus, Familie

    Beiträge
    177
    Zitat Zitat von Manfred OD Beitrag anzeigen
    Nimm es ihm nicht übel. Sein Charm ist schon legendär.
    Lieber Manfred,

    wir sind hier nicht auf einem Dating-Portal , wo es auf "Charme" ankommt, sondern hier zählen FAKTEN.

    Und EIN FAKTUM ist es ( unbestritten ) , daß im Schnitt pro Woche 2-3 solcher Anfragen
    " Was soll ich kaufen" kommen.
    Geht doch in den Foto-Fachhandel und laßt Euch beraten und entscheidet einfach selber.

    Fremde Ratschläge sind selten mit den eigenen Bedürfnissen "kompatibel"
    Seit 1966 im IT-Bereich tätig, Programmmierung, EDV-Leitung, Systemprogrammierung, seit 1972 eigenes Unternehmen.
    Seit über 20 Jahren im Bereich Videoschnitt tätig,
    Schulungszentrum für Videoschnitt mit Pinnacle/Avid .
    Jetzt bin ich im Ruhestand. Forum : forum.pinnacle-studio.help

  5. #5
    Foren-Profi Avatar von Rüdiger
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    906
    @ Helmut 42, Deine Antwort ist arrogant und fachlich unqualifiziert.

    @ phgvienna: Vor eitwa einem halben Jahr stand ich vor der gleichen Frage wie Du. Ich benutzte eine Sony AX 53 wegen des hervorragenden (BOSS) Stabis. Mit der Lowlightfähigkeit war ich, wegen des relativ kleinen Sensors, nicht zufrieden.
    Ich entschiede mich dann, auch wegen des hervorragenden Tests in der Videoaktiv, für die (oder den) Sony AX 700. Den Kauf habe ich bis heute nicht bereut. Folgende Merkmale möchte ich hervorheben:

    1) Sehr gute Bildschärfe, Kontrast und Farbwiedergabe.
    2) Guter Stabilisator (natürlich nicht so gut sie ein BOSS, den gibt es aber für 1-Zoll Chips nicht)
    3) 3 eingebaute ND-Filter
    4) 10 Picture-Profile, die z.B. auch HDR-Aufnahmen, wenn auch nur in 8 Bit, ermöglichen.
    5) Hervorragender Autofocus.
    6) Sehr gute Lowlightfähigkeit.
    7) Umfangreiche manuelle Einstellmöglichkeiten.
    8) Auch das eingebaute Mikrofon ist schon sehr brauchbar.

    Die Canon kenne ich nicht, daher kann ich nur über meine eigenen Erfahrungen mit der Sony AX700 berichten. Die AX100 ist von der Videoqualität sehr ähnlich wie die AX 700. Ich hatte sie früher. Wenn Du auf einige Futures verzichten kannst, wie z.B. die Picture-Profile und 30p, ist sie m.E. eine gute Alternative.
    Liebe Grüße,

    Rüdiger

  6. #6
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    01.05.2017
    Aufnahme-Equipment:
    Canon Legria HF40
    Schnittsoftware:
    Adobe Premiere Pro CC 2018
    Rechner:
    i7-8700K, Win 10,RAM 16 GB, 64 Bit, Nvidia 1060
    Film-Genre:
    Reise

    Beiträge
    10

    Blinzeln

    Danke für diesen wirklich sinnvollen Kommentar und Deine Hilfe.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein