+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    02.10.2018
    Beiträge
    3

    Sony FDR-AX53 mit Farbrauschen

    Hallo,
    ich habe mir die Sony AX53 als Nachfolger für die Sony PJ740 zugelegt.
    Die ersten Tests waren erschreckend.Ich wollte erstmal den Full HD 1920 x 1080 50 i Modus ausprobieren. Da sieht das Ergebnis deutlich schlechter aus, als bei der PJ740. Szenen mit Bäumen und Sträuchern haben heftiges Farbrauschen. Die gleiche Szene sieht mit der PJ740 viel besser aus. Alle Einstellungen im Menü sind bei beiden Cams gleich.Wie kann das sein? Hat die AX53 nur in 4K Top Qualität?
    Die Austattung ist ja auch ziemlich abgespeckt.Kein interner Speicher,keine Ferrnbedienung,kein eingebautes Licht.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Full HD gemacht?

    Gruß
    avio

  2. #2
    Erfahrener Nutzer Avatar von A-Wolf
    Registriert seit
    29.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    Sony CX900, AX33, AX53 Canon XA20, Sony AS200v, X3000
    Schnittsoftware:
    VSX10, PD16
    Rechner:
    i7 -6700HQ 24GB _ i5 -7200U 8GB _ Ryzen 7 1800x 16GB
    Film-Genre:

    Beiträge
    203
    Also ich filme nur in XAVC S HD: 1920 x 1080/50p 50 Mbit/s und bin von der Qualität begeistert. Deine Einstellung vermutlich: FX,(FH): 1920 x 1080/50i max.28 (24) Mbit/s ist die "schlechteste" FHD die man (frau) einstellen kann.
    Ein Beispielbild währe hilfreich um das Rauschen zu beurteilen. Meine Glaskugel ist leider in reparatur.
    MfG
    A-Wolf

  3. #3
    Neu hier
    Registriert seit
    02.10.2018
    Beiträge
    3
    vlcsnap-2018-10-03-09h35m24s084.jpg
    Hallo A-Wolf,ich habe mal ein Standbild aus dem Video hochgeladen. Ein Video vom eigenen PC hochzuladen scheint nicht möglich zu sein hier im Forum?
    Zu den Einstellungen im AX53. Ich bin beim AVCHD Format 1920 x 1080 50i geblieben, um ein Projekt aus der vorherigen Sony PJ 740 zu Ende zu bringen. Bei der PJ740 war genau wie jetzt bei der AX53 AVCHD 50i "Höchste Qualität"eingestellt.
    Ich probiere dann heute mal XAVC S HD 50p. Kann ich dann wie gewohnt auf Blu-ray brennen? Ich arbeite mit Casablanca Bogart for Windows 10. Ich dachte bisher 50p Modus lässt sich nicht auf Blu-ray brennen.

    LG
    avio

  4. #4
    Erfahrener Nutzer Avatar von A-Wolf
    Registriert seit
    29.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    Sony CX900, AX33, AX53 Canon XA20, Sony AS200v, X3000
    Schnittsoftware:
    VSX10, PD16
    Rechner:
    i7 -6700HQ 24GB _ i5 -7200U 8GB _ Ryzen 7 1800x 16GB
    Film-Genre:

    Beiträge
    203
    Also bei einer Blilchenauflösung von 122 x 70 Pixel kann ich nichts erkennen, ausser ein verrauschtes Bild, wenn ich es auf 1920 x 1080 aufziehe.
    Ob du eine Blu-ray brennen kannst wies ich nicht, da ich es nicht verwende - zuerst soll man (frau) in 4 k filmen und dann auf eine minimale Auflösung runterrechnen - ohne mich - ich bleibe bei 1080p50
    MfG
    A-Wolf

  5. #5
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony, Panasonic, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Special Interest

    Beiträge
    3.413
    Zitat Zitat von A-Wolf Beitrag anzeigen
    ...bei einer Blilchenauflösung von 122 x 70 Pixel kann ich nichts erkennen
    Beim Anklicken wird das Bild immerhin 800x450 Pixel groß, aber für eine Qualitätsbeurteilung ist das immer noch sehr wenig.

    Zitat Zitat von avio Beitrag anzeigen
    Ich dachte bisher 50p Modus lässt sich nicht auf Blu-ray brennen.
    50p gehen auf eine normgerechte Blu-ray in der Tat nur mit einer Auflösung von 1280x720, und das wäre als Alternative durchaus zu überlegen: Von 720p auf 1080p hochzuskalieren schafft jedes Fernsehgerät völlig problemlos, da viele TV-Sender in 720p ausstrahlen. Soll dein BD-Film jedoch die FullHD-Auflösung behalten, dann ist 50i die richtige Wahl, was sich ja aus einer 50p-Aufnahme leicht erzeugen lässt. Davon abgesehen gibt es auch BD-Player, die mit den außerhalb der Norm liegenden 1080p50 klarkommen, nur kann man sich eben nicht darauf verlassen. Will man die Scheiben also weitergeben, wird das ein Glücksspiel.

  6. #6
    Erfahrener Nutzer Avatar von A-Wolf
    Registriert seit
    29.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    Sony CX900, AX33, AX53 Canon XA20, Sony AS200v, X3000
    Schnittsoftware:
    VSX10, PD16
    Rechner:
    i7 -6700HQ 24GB _ i5 -7200U 8GB _ Ryzen 7 1800x 16GB
    Film-Genre:

    Beiträge
    203
    Also mit der „höheren“ Auflösung sieht man (frau) zumindest etwas.
    MMn. ist das eher ein Problem mit der Schärfentiefe – siehe braune „Hecke“ zumindest links –
    Zoom Einstellung?
    Offene Blende?
    Verschlusszeit?
    Stativ Aufnahme?
    Kamera in Bewegung?
    Ich würde mit XAVC S aufnehmen und dann im Zweifelsfall das „runterrechnen“.
    MfG
    A-Wolf

  7. #7
    Neu hier
    Registriert seit
    02.10.2018
    Beiträge
    3
    Ich habe jetzt mit XAVC S aufgenommen.Ja, so sieht das schon besser aus. Und ich kann auch auf Blu-ray brennen.
    Das Bild war ja nur ein Screenshot aus dem VLC Player gemacht. Video einfügen ging nicht so schnell,weil es erst online sein muß.

    Danke
    avio

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein