Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    14.08.2018
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic GH5 / Panasonic LX15 / Samsung S8+ / Sennheiser MKE 440 / Rode VideiMic ME / Sennheiser MKE 803 / Zoom H1 / Hüftstativ HipJib / Gimbal Feiyutech a1000 Dual / Gimbal Vilta-M / Graufilter / Stative
    Schnittsoftware:
    Edius 9 mit Izotope Plugins / Canopus ADVC 300
    Rechner:
    diverse
    Film-Genre:
    Lehrfilme / Musikfilme / Auto- & Motorrad

    Beiträge
    13

    Joachim Sauer Artikel App-gedreht und Gegenläufig in Videoaktiv 6-2018

    Hallo Herr Sauer!

    Erst einmal vielen Dank für die zahlreichen, interessanten Artikel, die Sie im Laufe der Jahre veröffentlicht haben!

    Mit großem Interesse begann ich den Sonderteil 'Professionell Filmen mit Smartphones' zu lesen.

    Meine GH5 ist einfach manchmal zu schwer... - besonders auf dem Gimbal!!! AUßerdem ist ein Gimbal, der mit 2 Händen angefasst werden muss, dann extrem unpraktisch, wenn ich zB per Fingertipp auf das Display die Schärfe einstellen möchte. Woher bekommt man dann schnell eine dritte Hand?

    Daher ist ein leichtes Smartphone auf einem leichten Einhand-Gimbal manchmal klasse.

    Leider haben Sie nur eine Kamera App getestet: Filmic Pro. Aus meiner Sicht eine tolle App, wenn ich vom Stativ drehe - aber dann nehme ich kein Smartphone. Ein gravierender Nachteil im mobilen Einsatz (besonders auf dem Gimbal) ist, dass es kein Toch-Focus und keine Gesichtserkennung als Focushilfe gibt.

    Meiner Meinung hat beim mobilen Filmen (und nur dafür setze ich mein Smartphone ein) die App Cinema FV-5 die Nase vorn. Ich bin neugierig auf einen Test der FV-5 in Videoaktiv!

    Eine Anmerkung zum Smartphone Sezial Test Gegenläufig:

    Sie schreiben, dass Sie das Testverfahren für Gimbals neu definiert haben - prima!
    In meinen Augen fehlt jedoch ein ganz wichtiger Punkt:
    Kann ich bei ins Gimbal eingesetztem Smartphone ein Mikrofon per Kabel anschließen oder ist die Buchse durch den Gimbal verdeckt?

    Für mich ist guter Ton wichtig. Der einzige Gimbal, der es meines Wissens erlaubt, mit eingestecktem bzw. angestecktem Mikrofon (zB Rode Video Mic ME) zu filmen, ist derSnoppa SP-M1 - wenn man nur die leichten, einhändigen Gimbals berücksichtigt.

    Für mich ein klarer Kaufentscheid - und ein Grund, mein Vilta-M abzugeben.

    Herzliche Grüße in die Readktion: Peter Schmidt!

  2. #2
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    12.03.2018
    Beiträge
    12

    iphone

    Hallo,
    Filmic Pro ist eine sehr gute App für Iphone, aber leider ab version IOS 12 funktioniert nicht mehr und die Firma ist dabei den Fehler durch Update zu beseitigen.
    Gruß

  3. #3
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    12.03.2018
    Beiträge
    12

    Filmic Pro

    Hallo,
    es gibt neue Version 6.7.3 von Filmic Pro , die Fehler wurden in 6.7.2 beseitigt und gleichzeitig neue Fehler in der Version 6.7.3 eingebaut, ich habe sie angeschrieben und ich bin ganz gespannt, wann sie wieder die neue Fehler beseitigen können.
    Gruß

  4. #4
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Apple iPhone 8, GH5, Panasonic X1000 und alle Camcorder, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Lenovo ThinkPad P52s; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.747
    Sorry, ich komme nach IBC und Photokina erst jetzt wieder dazu hier antworten zu können.

    Zitat Zitat von sjoerd Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung hat beim mobilen Filmen (und nur dafür setze ich mein Smartphone ein) die App Cinema FV-5 die Nase vorn. Ich bin neugierig auf einen Test der FV-5 in Videoaktiv!
    Vielen Dank für diese Rückmeldung und Anregung - ich werde es für unseren nächsten Test vorsehen!

    Zitat Zitat von sjoerd Beitrag anzeigen
    In meinen Augen fehlt jedoch ein ganz wichtiger Punkt:
    Kann ich bei ins Gimbal eingesetztem Smartphone ein Mikrofon per Kabel anschließen oder ist die Buchse durch den Gimbal verdeckt?
    Stimmt in der Tabelle fehlt dies - könnte man noch einfügen, wobei man diese Angabe in jedem Smartphone-Gimbal-Test findet, da dies auch für uns einer der ganz wichtigen Punkte ist.

    Allerdings: Schau mal hier, bevor Du kaufst: https://www.videoaktiv.de/2018100916...ne-gimbal.html Ist natürlich für einen Test bereits bestellt.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  5. #5
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    14.08.2018
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic GH5 / Panasonic LX15 / Samsung S8+ / Sennheiser MKE 440 / Rode VideiMic ME / Sennheiser MKE 803 / Zoom H1 / Hüftstativ HipJib / Gimbal Feiyutech a1000 Dual / Gimbal Vilta-M / Graufilter / Stative
    Schnittsoftware:
    Edius 9 mit Izotope Plugins / Canopus ADVC 300
    Rechner:
    diverse
    Film-Genre:
    Lehrfilme / Musikfilme / Auto- & Motorrad

    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von Joachim Sauer Beitrag anzeigen
    Allerdings: Schau mal hier, bevor Du kaufst: https://www.videoaktiv.de/2018100916...ne-gimbal.html Ist natürlich für einen Test bereits bestellt.
    Der Tipp ist heiß... das Snoppa Atom macht einen tollen Eindruck!

    ... hab das Snoppa SP M1 leider wieder zurück schicken müssen: Die Stabilisierung brach zu oft ab mit dem Samsung S8+
    Und wenn ich das Rhode VideoMic ME angesteckt hatte, kam das SP M1 gar nicht mehr damit zurecht, die Beiden zu stabilisieren.
    Für mich eine zuverlässige Stabilisierung wichtig: Mit dem Smartphone filme ich nur spontan - und wenn der Gimbal 'durchdreht',
    ist die Szene für immer futsch...
    Daher habe ich mir wieder das gute 'alte' Vilta M gekauft.
    Vorteil: Spinnt nur selten rum, ist mit einem (mehrfachen) Klick SOFORT wieder zu beruhigen.
    Nachteil: Keine Möglichkeit für ein Mikrofon.
    Großer Mist: Das Samsung S8+ ist mein erstes Phone mit fest verbautem Akku - der reicht beim Filmen (zB Glemseck, Motorradtreff) nicht mal 3 Stunden. Dann Zwangspause, um per Powerbank den Akku zu laden. Ärgerlich! Früher, da hab ich mehrere Akkus dabei gehabt, einfach den Akku gewechselt... Fortschrit ...

    Und nun lese ich, dass das Snoppa Atom nicht nur ein Mikrofon anschließbar macht - sondern auch das Smartphone per Induktion mit Strom versorgt ?!? Herzlichen Glückwunsch!!! Toll!

    Nun hoffe (und bete) ich nur, dass es auch so gut und so zuverlässig stabilisiert wie das Vilta -M!

    Das wäre mein Ding...

    Danke für den Tipp! LG Peter

Ähnliche Themen

  1. Gimbal Snoppa SP-M1 Videoaktiv 6/2018
    Von Rüdiger im Forum VIDEOAKTIV-Feedback
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2019, 11:12
  2. VA-News - VIDEOAKTIV 5/2018: Foto oder Camcorder?
    Von VIDEOAKTIV im Forum Newsforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2018, 12:20
  3. Spot/Kurzfilm gedreht auf der Panasonic Lumix GH5 (V-log)
    Von Indy im Forum Tutorials und aktives Filmen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.07.2018, 22:10
  4. VIDEOAKTIV 1/2018 Test Gopro Hero 6
    Von Rüdiger im Forum VIDEOAKTIV-Feedback
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.01.2018, 16:23
  5. Quadrocopter/Filmdrohnen Artikel/Test in Videoaktiv
    Von Hans im Forum VIDEOAKTIV-Feedback
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2014, 10:17

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein