Seite 5 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5
Ergebnis 49 bis 58 von 58
  1. #49
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.345
    Welche Auflösungen im Linear-Modus möglich sind, war mir aus der GoPro-Spezifikation schon bekannt.
    ich finalisiere immer meine Werke nach 2K, aufgenommen wird in 2,7K damit ich Schnittreserve bekomme, z.B. für das 21:9 Videoformat und freie Bildausschnittwahl. Videoschnitt bedeutet bei mir als nicht nur auf die Spiellänge zurechtshneiden.
    Nimmt man nur in 1920x1080 auf, dann kann man keine Verkantungen mehr korrigieren!

    Edius-Verkantungen.jpg

    Seit August gibt es die Firmware 1.8, damit spricht das Touch-Display besser an.
    Geändert von Video&Bild (vor einer Woche um 03:27 Uhr)

  2. #50
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    25.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    GoPro Hero7 Black - MEDION Action Cam MD 87205
    Schnittsoftware:
    MoviePlus X6
    Rechner:
    WIN XP / WIN 7
    Film-Genre:
    keine

    Beiträge
    82
    Zitat Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    ...ich finalisiere immer meine Werke nach 2K, aufgenommen wird in 2,7K damit ich Schnittreserve bekomme, z.B. für das 21:9 Videoformat und freie Bildausschnittwahl. Videoschnitt bedeutet bei mir als nicht nur auf die Spiellänge zurechtschneiden.
    Nimmt man nur in 1920x1080 auf, dann kann man keine Verkantungen mehr korrigieren!
    Vielen Dank für Deine Antwort.
    Das, was Du hier beschreibst, mache ich alles nicht.
    Höchstens mal ein Video auf die Spiellänge schneiden.
    Und dazu reicht mir die Auflösung 1920x1080.

    Mein Fazit bezog sich jedoch auf den Bildausschnitt, wenn ich die Clips 1 zu 1 abspiele.
    Und dazu benötige ich ( und vielleicht auch alle anderen, die es so machen wie ich ) weder 2,7 noch 4K !
    Denn dann ist der Bildausschnitt mit 2,7K und 1080 in der Einstellung „ Linear „ absolut gleich groß.

    Leider habe ich das so noch nie gehört oder gelesen.

  3. #51
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.345
    Die Auflösung ist aber in 2,7K höher...,
    hast somit Reserven für Nachstabilisierung falls nötig, verlierst keine Auflösung wenn die Nachstabilisierung einzoomen
    muss und Verkantungen kannst Du ebenfalls ohne Auflösungsverlust realisieren.
    Bist allerdings flexibler wenn Du in 2,7K filmst, Profis machen das ebenfalls, vor allem bei echten Action-Aufnahmen.
    Was hält Dich davon ab?

    Im Prinzip ist es mir aber egal was Du machen möchtest.

  4. #52
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    25.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    GoPro Hero7 Black - MEDION Action Cam MD 87205
    Schnittsoftware:
    MoviePlus X6
    Rechner:
    WIN XP / WIN 7
    Film-Genre:
    keine

    Beiträge
    82
    Zitat Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    ...Die Auflösung ist aber in 2,7K höher...,
    ...hast somit Reserven für Nachstabilisierung falls nötig - mache ich nicht
    ...Was hält Dich davon ab?
    Ja, was hält mich davon ab :
    - z.B. meine Technik, WIN 7 spielt keine 4K Videos ab und 2,7K ruckeln.
    - Mein Videoschnitt-Programm Serif MoviePlus X6 verarbeitet keine 2,7 und 4K Videos.
    - Meine Original Clips in 4K sehen auf meinem UHD ( 4K TV ) nicht viel anders aus,
    als die in 1920 x 1080 aufgenommenen.

    Aber darum ging es bei meiner Frage ja nicht.
    Alles reitet auf 4K herum und jeder tut so, als ob das alle brauchen.

    Wer aber so filmt und Videos schaut wie ich, der braucht 4K nicht.
    Und nur das wöllte ich bestätigt haben, mehr nicht.

    Natürlich weiß ich auch, daß heutzutage 4K zu diesen Kameras gehört und das stört mich auch nicht.

    Nochmals vielen Dank für Deine Antwort.

  5. #53
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Leica Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.345
    Ich tue nicht nur so, ich nutze den Schnittvorteil des 4K-Materials voll aus für die 2K-Projektion,
    die Fotografen nutzten das ja schon seit Zeiten der Analog-Fotografie am Foto-Vergrößerer voll aus:

    Zum Ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=glyb1VqrC4k
    Geändert von Video&Bild (vor 6 Tagen um 11:00 Uhr)

  6. #54
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    25.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    GoPro Hero7 Black - MEDION Action Cam MD 87205
    Schnittsoftware:
    MoviePlus X6
    Rechner:
    WIN XP / WIN 7
    Film-Genre:
    keine

    Beiträge
    82

    GoPro Mods

    Wer arbeitet mit diesen Objektiven ?
    https://www.back-bone.ca/gopro-mods/

  7. #55
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    25.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    GoPro Hero7 Black - MEDION Action Cam MD 87205
    Schnittsoftware:
    MoviePlus X6
    Rechner:
    WIN XP / WIN 7
    Film-Genre:
    keine

    Beiträge
    82

    Externes Mikrofon direkt an die GoPro Hero 7 anschließen.

    Leider können die Nebengeräusche mit den eingebauten Mikrofonen manchmal sehr unangenehm sein.
    In diesem Video https://www.youtube.com/watch?v=ao6T...&index=35&t=4s ab Min. 1:57 gut zu hören.

    Wie sind Eure Erfahrungen mit dem Original GoPro Mikrofonadapter :
    https://gopro.com/de/de/shop/accesso...AAMIC-001.html

    Soweit mir bekannt ist, funktioniert der Anschluß eines externen Mikrofons nur über diesen Adapter, oder gibt es noch eine andere " preiswertere " Lösung ?

  8. #56
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Apple iPhone 8, GH5, Panasonic X1000 und alle Camcorder, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Lenovo ThinkPad P52s; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.732
    Zitat Zitat von kg340 Beitrag anzeigen
    Soweit mir bekannt ist, funktioniert der Anschluß eines externen Mikrofons nur über diesen Adapter, oder gibt es noch eine andere " preiswertere " Lösung ?
    Habe ich auch schon mal recherchiert und keine Alternative gefunden. Wenn jemand anderes etwas erhellendes weis, ist das auch für uns eine Hilfe.
    Geändert von Joachim Sauer (vor 3 Stunden um 12:53 Uhr)
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  9. #57
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    25.02.2016
    Aufnahme-Equipment:
    GoPro Hero7 Black - MEDION Action Cam MD 87205
    Schnittsoftware:
    MoviePlus X6
    Rechner:
    WIN XP / WIN 7
    Film-Genre:
    keine

    Beiträge
    82
    Zitat Zitat von Joachim Sauer Beitrag anzeigen
    Habe ich auch schon mal recherchiert und keine Alternative gefunden.
    Mal abgesehen vom Preis für diesen Original Mikrofon Adapter, ist mir dieser viel zu groß und mit dem Mikrofon in der Nähe der Kamera ist die Kompaktheit der GoPro dahin.

    Eine Lösung könnte sein, an die Cam ein Verlängerungskabel anzuschließen und dann den Adapter daran. Doch dann baumelt das Kabel an der Cam herum.
    Bleibt auch die offene Schnittstelle an der Cam und das könnte z.B. schon bei Regen zu Problemen führen.

    Also, so richtig gefällt mir das alles nicht.

    Auch, wenn ich mich hier wiederholen muß.
    Ich schaue mir die Clips so an, wie ich sie aufgenommen habe.
    Verzichte also bewußt auf eine Nachbearbeitung am PC.

    Meistens habe ich die Cam über eine Klammer, entweder am Rucksack-Brustgurt oder am Bauchgurt einer Gürteltasche befestigt bzw. auch direkt am Hosenbund.
    Damit habe ich die Hände frei und filme die meiste Zeit nur nach vorn.
    Nehme also das auf, was ich sehe und filme mich nicht so, wie mich andere sehen würden.

    Dabei kommt es jedoch zu diesen Knarzgeräuschen, welche durch die internen Mikrofone noch verstärkt werden. Das passiert auch dann, wenn man die Cam in die Hand nimmt.

    Diese Geräusche wären natürlich mit einem externen Mikrofon weg.

    Derzeit verwende ich einen Schaumstoff-Windschutz, der jedoch die Windgeräusche nur minimal unterdrückt.
    Auch die Mikrofoneinstellung auf " Wind " bringt mehr Nach- als Vorteile.
    Der Ton hallt und die Sprache wird teils abgeschnitten aufgenommen.

    Vielleicht würde es mit einem " Puschel " besser, in den man die Cam komplett steckt.
    Da ich nur im Modus " Linear " filme, wäre das mal einen Versuch wert und der Puschel dürfte im Video nicht zu sehen sein.

    Ob damit jedoch auch die Knarzgeräusche, die über das Gehäuse übertragen werden, weg sind ? Wahrscheinlich nicht.

    Die GoPro Hero 8 verwendet ja als externes Mikrofon einen " Media Port ".
    - Ist da bereits ein Mikro integriert ? Ja
    - Läßt sich noch ein weiteres externes Mikro anschließen ? Ja
    Das steht in der Beschreibung : Es verfügt über ein hochwertiges, integriertes direktionales Mikrofon und einen 3,5-mm-Mikrofonanschluß für deine bevorzugten externen Mikrofone.
    - Wie ist es mit der " Wasserdichtigkeit " bestellt, wenn man den Media Port anschließt.

    Also, Fragen über Fragen....
    Geändert von kg340 (vor einer Stunde um 14:43 Uhr) Grund: Ergänzung zum Media Port der GoPro 8

  10. #58
    Aktiver Nutzer Avatar von Wiel Gulpen
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony FDR AX-53, Panasonic GH5, Gopro Hero 3BE, Iphone 8 Plus, Zoom H2n, Rode Stereo Videomic Pro, Sennheiser MKE400, Ohrwurm 2
    Schnittsoftware:
    Vegas Pro 16, Studio 22 Ult. PD14 Ult., VdG 9 HDPro, Diashow 8, Adobe Lightroom 5.7, Blufftitler 14
    Rechner:
    I3770K, 16Gb, Asus P8-V LE Z77 mobo, Nvidia 550Ti, 1x3Tb, 2x1Tb. + 1x400 Gb.+Win7+ 1x1,5Gb. extern
    Film-Genre:
    Urlaubsfilme, der Alltag. die Familie

    Beiträge
    67
    Hallo,

    ich benutze den Ohrwurm 2 an meiner Gopro Hero 3 (ohne Schutzgehause)

    Klasse Sound!

    Wiel

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: vor 23 Minuten, 15:48
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.2019, 12:11
  3. Actioncam-Test: GoPro Hero 7 Black gegen Hero 6 Black
    Von Joachim Sauer im Forum Newsforum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.11.2018, 16:50
  4. Yi 4k vs. Gopro Hero 3 Silver
    Von Roccat im Forum Action-Cams
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.2018, 20:08
  5. Neues von GoPro: Hero, Hero4 Silver, Hero4 Black
    Von Bernd E. im Forum Action-Cams
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2014, 14:42

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein