Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 13 bis 19 von 19
  1. #13
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    16.12.2017
    Aufnahme-Equipment:
    Sony TD30
    Schnittsoftware:
    Powerdirector
    Rechner:
    Win10
    Film-Genre:
    Reisen, Tiere

    Beiträge
    125
    Zitat Zitat von Hans-Jürgen Beitrag anzeigen
    Wenn du auch gelesen hast dann weißt du ja, dass es ums automatische Ausrichten von sehr vielen Fotos geht.
    Manuell kann man das in jedem Programm.
    Vielleicht klärst du uns jetzt noch auf, wie das automatische Ausrichten von 3.500 Fotos in Powerdirector geht.
    Steht auch im Text. Stichwort: Keyframe-Attribute kopieren und Dauer festlegen. Siehe auch: Leistungen und Grenzen des Powerdirectors.

  2. #14
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.236
    Du verstehst die Frage des TO scheinbar gar nicht, daher ist jegliche Diskussion sinnlos.
    Gruß

    Hans-Jürgen

  3. #15
    Neu hier
    Registriert seit
    14.09.2018
    Beiträge
    4
    @skeptiker: vielen dank für den Tip! Auf die Idee mit dem eye-tracking bin ich noch nicht gekommen, hatte einfach nicht die Erwartung bzw Anspruch, das "alles" automatisch passieren soll. Werde ich mal prüfen ob das in frage kommt.

    @klaus bellmann: vielen dank für die Mühe den ausführlichen Beitrag zu schreiben, leider soll es aber keine Diashow werden, sondern eine morph-ähnliche Animation. Die Bilder werden sollen nicht 5sekunden, sondern 2-3frames da stehen (0.066 bzw 0.1sek). Und da ich wirklich ~3500 Bilder verwende (10jahre*365tage), würde ich mir das Ausrichten von Hand gerne sparen;)

  4. #16
    Foren-Profi Avatar von wabu
    Registriert seit
    06.01.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonis SDT 750 / FZ 1000 / Q500K/
    Schnittsoftware:
    Magix VdL und ProX immer aktuell
    Rechner:
    I7
    Film-Genre:
    tutorials - Reisen

    Beiträge
    486
    Wenn es mit der Automatik nicht klappt - und das Kind nicht schon 9 Jahre ist - dann mache immer wieder einen Monat fertig.
    In 10 Jaren ändert sich auch so manches an Technik. Bei meinen Kindern fing es analog an......
    Es gibt ja bei YouTube schon solche Filme - da spielt die Ausrichtung eine untergeordnete Rolle - zu mal ja nicht echt gemorpht wird.
    Und es fällt nicht auf wenn mal ein paar Tage fehlen. Schulfahrten u.ä. werden ja auch vorkommen
    man lernt nie aus...

  5. #17
    Neu hier
    Registriert seit
    14.09.2018
    Beiträge
    4
    4 ist er zur zeit. daher auch die anfangs erwähnten 1200 bilder die es bisher gibt.
    ausrichten ist meiner meinung nach schon wichtig. ~600 bilder habe ich schon ausprobiert. wenn sie nicht einigermaßen gleichmäßig ausgerichtet sind, ist es schon sehr anstrengend für die augen, sich das anzusehen;)

    leider war und bin ich kein hobby-fotograf, und musste viel dazu lernen. wie wichtig für ein protrait zb die gleichmäßige auslechtung ist. oder dass der abstand und winkel immer möglichst gleich sein müssen (was mit einem wackelnden kind natürlich extra schwierig ist^^)

  6. #18
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    16.12.2017
    Aufnahme-Equipment:
    Sony TD30
    Schnittsoftware:
    Powerdirector
    Rechner:
    Win10
    Film-Genre:
    Reisen, Tiere

    Beiträge
    125
    Zitat Zitat von thomassito Beitrag anzeigen
    @skeptiker: vielen dank für den Tip! Auf die Idee mit dem eye-tracking bin ich noch nicht gekommen, hatte einfach nicht die Erwartung bzw Anspruch, das "alles" automatisch passieren soll. Werde ich mal prüfen ob das in frage kommt.

    @klaus bellmann: vielen dank für die Mühe den ausführlichen Beitrag zu schreiben, leider soll es aber keine Diashow werden, sondern eine morph-ähnliche Animation. Die Bilder werden sollen nicht 5sekunden, sondern 2-3frames da stehen (0.066 bzw 0.1sek). Und da ich wirklich ~3500 Bilder verwende (10jahre*365tage), würde ich mir das Ausrichten von Hand gerne sparen;)
    Viel Erfolg.

  7. #19
    Foren-Profi
    Registriert seit
    21.10.2011
    Beiträge
    1.012
    Ich habe noch etwas gegoogelt mit folgenden Stichworten:

    Animated Morphing with Eye-Tracking
    Morphing animation with eye tracking
    Morphing animation with positioning of the eyes

    Es kamen einige Beiträge mit 3D-Software (dabei ging's eher um Animationen von "Drahtgitter"-Graphiken) oder auch mit Adobe After Effects.
    Aber die waren eher für erfahrene Benutzer gedacht.

    Etwas Einfacheres könnte vielleicht unter folgenden Vorschlägen zu finden sein (die Liste stammt anscheinend vom heutigen Datum):

    Morphing-Software
    17. Sept. 2018
    https://www.netzwelt.de/download/fot...are/index.html

Ähnliche Themen

  1. Fotos mit der Panasonic Lumix GH2
    Von Hannes17 im Forum Foto-Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2016, 07:39
  2. Fotos aus Video drucken
    Von Ellie im Forum Foto-Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.01.2016, 16:53
  3. UHD(4k) nach FHD skalieren
    Von Rüdiger im Forum Aufnahmetechnik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.12.2014, 15:00
  4. Showroom V-DSLR Fotos
    Von Video&Bild im Forum Foto-Forum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.12.2013, 07:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein