Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Avid: Media Composer First ab Juni kostenlos

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Avid: Media Composer First ab Juni kostenlos

    Manche Dinge brauchen etwas länger: Bereits im Jahr 2015 hatte Avid eine kostenlose Version seiner Schnittsoftware "Media Composer" angekündigt, und im Juni 2017 soll sie nun tatsächlich erscheinen. Das zumindest teilte der Hersteller jetzt beim jährlichen Kongress der Avid Customer Association im Rahmen der NAB mit.
    "Media Composer First", so der Name der Gratisversion, soll vor allem Berufseinsteiger und Studenten mit den Eigenarten von Avid vertraut machen und knüpft damit an "Avid Free DV" an, das vor rund 15 Jahren dieselbe Zielsetzung verfolgte. Heute, in Zeiten der zunehmenden Dominanz von Premiere Pro und Final Cut Pro X, dürfte es für Avid wichtiger denn je sein, Nachwuchscutter von seinem Produkt zu überzeugen. Inwieweit sich die Lernversion von der Vollversion unterscheidet, das heißt vor allem, welche Funktionen weggelassen wurden, ist bisher nicht im Detail bekannt, zumal laut der FAQ-Seite die Software derzeit noch in Entwicklung ist und sich bis zur Veröffentlichung noch Änderungen ergeben können. Immerhin erfährt man, dass es bis zu vier Video- und acht Audiospuren geben und dass ein Export in SD und HD (also nicht in UHD/4K) möglich sein wird.
    Wer informiert werden möchte, sobald Media Composer First zur Verfügung steht, der kann sich ab sofort auf der Avid-Webseite registrieren.

    #2
    So wie man sich 2015 registriert hat, und dann nie eine Antwort gekommen ist?
    Lieben Gruß,
    Wolfgang
    http://videotreffpunkt.com

    Kommentar


      #3
      AVID Media-Composer First

      Zitat von Wolfgang S. Beitrag anzeigen
      So wie man sich 2015 registriert hat, und dann nie eine Antwort gekommen ist?
      Nun, für Pessimisten gibts immer einen Grund zum Meckern....

      Tatsache, das Ding kann bereits heruntergeladen werden,
      Installation ist allerdings ein wenig kompliziert, aber letztendlich läuft es...

      Infos hier : http://forum.pinnacle-studio.help/in...sg1200#msg1200
      Seit 1966 im IT-Bereich tätig, Programmmierung, EDV-Leitung, Systemprogrammierung, seit 1972 eigenes Unternehmen.
      Seit über 20 Jahren im Bereich Videoschnitt tätig,
      Schulungszentrum für Videoschnitt mit Pinnacle/Avid .
      Jetzt bin ich im Ruhestand. Forum : forum.pinnacle-studio.help

      Kommentar


        #4
        @Helmut42, hab ihn auch sofort nach der Bekanntgabe installiert. Ich sehe das du noch Liquid im Einsatz hast.
        Ich hatte die Hoffnung das er zumindest etwas vom guten, alten Liquid hat. Leider nicht und bei mir funzt auch nicht alles. Mag an mir liegen.
        Nach dem damaligen Supportende (war da echt sauer) bin ich auf Edius umgestiegen. Dabei bleibe ich. Mit diesem kostenlosen Lockmittel kriegt mich Avid nicht zurück.
        Gruss, Dietmar

        Mein YouTube Kanal: wombat1953 (nichts Außergewöhliches)


        Kommentar


          #5
          Zitat von Helmut42 Beitrag anzeigen
          Nun, für Pessimisten gibts immer einen Grund zum Meckern....Tatsache, das Ding kann bereits heruntergeladen werden,Installation ist allerdings ein wenig kompliziert, aber letztendlich läuft es...
          Diese Gratisversion war schon 2015 versprochen. Das hat nichts mit Pessimismus zu tun, sondern das ist ein Versprechen welches einfach gebrochen worden ist. Daran ASUS VG248QE auch der Werbelink nichts. Wer mit dem eingeschränktem Werkzeug leben kann, möge das tun. Es gibt halt Firmen die Resolve in Gratisversionen seit geraumer Zeit anbieten. Ohne signifikante Einschränkungen. Denen traue ich mehr.
          Lieben Gruß,
          Wolfgang
          http://videotreffpunkt.com

          Kommentar


            #6
            Eingeschränktes Werkzeug oder eher eine Zumutung. Aber das Thema gab es hier bereits. Warum wird es hier wieder aufgewärmt? Seltsam ...
            Zuletzt geändert von Burgfilmer; 19.08.2017, 10:28.
            Gruß Hansi
            Meine Homepage

            Kommentar


              #7
              Zitat von Wolfgang S. Beitrag anzeigen
              Daran ASUS VG248QE auch der Werbelink nichts.
              Von der Autokorrektur ge"ändert"?

              Zitat von Wolfgang S. Beitrag anzeigen
              Es gibt halt Firmen die Resolve in Gratisversionen seit geraumer Zeit anbieten. Ohne signifikante Einschränkungen. Denen traue ich mehr.
              Wer einfach nur eine Schnittsoftware für lau sucht, der wird heute sicher eher zu Resolve oder einer der anderen Alternativen greifen. Der Media Composer First richtet sich an Leute, die das Arbeiten am Avid lernen wollen oder müssen, und dafür taugt Resolve herzlich wenig.

              Kommentar


                #8
                Nee, war offenbar eine versehentliche Kopie aus dem Speicher. Sorry.

                Ja kann man den mit der Gratis Version das Arbeiten mit Avid lernen? Dann wäre es wenigstens für Schulungszwecke gut.
                Lieben Gruß,
                Wolfgang
                http://videotreffpunkt.com

                Kommentar

                Sky1

                Einklappen

                Sky2

                Einklappen
                Lädt...
                X