Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Edius Pro 8 langsam

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Edius Pro 8 langsam

    Hallo,

    bin jetzt seit 7 Stunden an EDIUS Pro 8 mit einer Testversion intensiv dran einen Clip zu schneiden. Die Umstellung von Premiere Pro zu EDIUS Pro 8 ist für mich schon ein Riesenschritt. Was mich aber sehr stört ist
    a. der langsame Start (genau 42 Sekunden) (Premiere Pro 19 Sekunden)
    b. Bild einfügen kommt 2 Sekunden verzögert in der Vorschau (Premiere keine Verzögerung)
    c. Bei mehreren Spuren bleibt die Vorschau kurz stehen wenn ein Video oder Bild auf Spur 2 ist (Anfang des Clips)

    Nun meine Frage:
    Ist dieses Verhalten "normal"? da EDIUS auch wirbt für "Echtzeit" oder liegt es an der Einstellung?
    "Echtzeit" kann ich nicht nachvollziehen da viele "Befehle" etwas verzögert umgesetzt werden.

    Kann mir jemand einen Tipp geben

    #2
    Guten Morgen vito888, da ich mit einen in die Jahre gekommenen Adobe Premiere arbeite , habe ich auf Grund des Testes im Heft das Edius Programm festweise heruntergeladen und versucht ein Projekt mit 4K Auflösung zu schneiden. Der Start brauchte bei mir 60 sec.! Die Tonspur war für mich nicht verständlich, da jeweils 5 Spuren gefüllt waren (bei 2 Tonkanal). Einfache Überblendungen waren rot gekennzeichnet und des viel gerühmte QuickSync funktionierte überhaupt nicht. Die Renderzeit lag bei über Faktor 3.

    Meine Nachforschungen ergab, dass mein Prozessor zwar ein i7 war aber aus der 2. Generation. Verlangt wird aber die 6. was im Testbericht nicht angeführt war. Als Konsequenz habe ich jetzt den PC komplett umgebaut. Ob da jetzt das QuickSync. funktioniert? Auch im Testbericht funktionierte dies nicht.
    Mein Rat, schau die einzelnen PC-Komponenten nach deren Leistung an. Vielleicht hast du die selben Probleme wie ich.

    Ich bin jetzt auch auf der Suche nach einen vernünftigen Ersatz für mein Adobe Premiere 6, aber ohne UHD. Mir genügt derzeit FHD (1080/50p).

    Kommentar


      #3
      Hallo hpvideo,

      Danke für den ausführlichen Bericht. Ich denke wir sind zu Premierelastig um zu erkennen dass EDIUS doch ein gutes (nicht sehr gutes) Programm ist. Einiges Funktioniert und anderes nicht, ist das gleiche wie bei Premiere. Der Umstieg von Premiere zu EDIUS ist schon gewaltig (auch wenn es manch einer sehr schnell schafft), Vieles von EDIUS ist sehr gewöhnungsbedürftig und manches ist auch ziemlich "versteckt". Weniger Schaltflächen wären hier sinnvoll denn das Programm wirkt auf mich mit Schaltflächen einfach überlagert, sehr verwirrend.
      Ich habe versucht einen Hochzeitsfilm zu schneiden -so wie in Premiere- und habe nach 14 Tagen aufgegeben da ich ständig am suchen war. Vieles habe ich bis heute nicht verstanden und die Hilfe ist auch nicht gerade hilfreich. Habe dann den Film über Premiere geschnitten und dafür 2 Tage gebraucht.

      Seltsam an Premiere ist auch, je länger man schneidet umso langsamer wird das Programm, da nützt Aufrüsten gar nichts. Dies habe ich schon mehrmals gepostet und bin hingestellt worden als wenn ich keine Ahnung habe, erst als VIDEOAKTIV dies in einem Test bestätigt hat ist Ruhe eingekehrt.

      Ich habe auch meinen Rechner aufgerüstet, hat mich € 1200 gekostet aber EDIUS ist dadurch auch nicht schneller geworden, Schade für das Geld. Premiere nutzt eben CUDA der Grafikkarte und EDIUS setzt auf einen schnellen Prozessor. Ich habe 2 Rechner , auf dem einen läuft Premiere 6.0 und auf dem anderen die Testversion von EDIUS. Ich habe mich bis dato noch nicht durchringen können EDIUS zu kaufen eben weil vieles für mich verwirrend ist.

      Solange Adobe an der Cloud festhält werde ich Premiere 6 nutzen (das reicht mir für das was ich mache). Ein Wechsel zu Edius ist zwar geplant aber wann dies sein wird steht in den Sternen.

      Die Frage stellt sich auch ob es denn unbedingt immer die neueste Version sein muss? und hier muss ich klar sagen NEIN. Der Udatewahnsinn ist eigentlich nur dafür da Geld in die Kassen zu spülen letztendlich auf dem Rücken der Anwender. Immer neue Funktionen die letztendlich kein Mensch braucht macht die Programme anfälliger für Bugs und die Hersteller interessiert es überhaupt nicht ob man Abgabetermine hat oder nicht.
      Zuletzt geändert von vito888; 14.11.2016, 12:50. Grund: Ergänzung und Fehlerbeseitigung

      Kommentar


        #4
        Hallo Ihr zwei,
        geht mit Euren Fragen am besten ins http://forum.edius.de/
        Dort sind die Leute fit in Edius und können Euch sicher weiterhelfen.
        Ich als PC-Dummi komme mit manchmal ein bischen Unterstützung vom Edius-Forum ganz gut zurecht, es gibt viele Anleitungsviedeos.
        Bei mir ist Edius sehr schnell und stabil, habe mir den Rechner 2011 bei www.digitalschnitt.de gekauft, mache allerdings bisher nur FHD (1080/50p).
        Was die Schnelligkeit betrifft, schaut mal hier: http://forum.edius.de/index.php?page...8045#post98045

        Kommentar

        Sky1

        Einklappen

        Sky2

        Einklappen
        Lädt...
        X