Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MAGIX Deluxe Premium 2017

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    MAGIX Deluxe Premium 2017

    Hallo,
    ich arbeite schon div Jahre mit Wings Platinum von AV Stumpfl und versuche nun mal mit MAGIX einen kleinen Übungsfilm zu erstellen. Was ich in dem Buch welches ich mir hierzu beschafft habe nicht gefunden Habe ist wie man eine komplette Spur in der Timeline mit allen dazugehörigen Einzelelementen löschen kann.
    Beispiel eine zerschittene Musik Spur um diese danach wieder neu einfügen zu können.
    Habe es mit ctrl A versucht, aber da wird alles markiert...
    Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben?

    Gruß, Manfred

    #2
    Es ist zwar schon etliche Jahre her, das ich mit Magix VDL ein Video erstellt habe, aber klick mal den Spurheader vorne an, und dann sollte man über die "rechte Maustaste" die Spur löschen können.
    Wenn du nur den Inhalt einer Spur löschen möchtest, musst du den ersten Clip markieren und dann mit gedrückter Umschalttaste den letzten anklicken und löschen/Entf.

    Kommentar


      #3
      Das richtige Spurhandling, also zwischenschieben oder Löschen einer Spur, wurde erst in einer der letzten Versionen eingeführt, ich habe die 2017 nicht mehr auf dem Rechner, kann Dir also nicht sagen, ob das da schon der Fall war.
      Auf alle Fälle geht das nicht über einen Rechtsclick auf den Spurkopf. Letzterer ist aber schon die richtige Anlaufstelle: der besteht prinzipiell aus zwei Zeilen: die untere mit den großen Buchtsaben S (=Solo), M (=Muting), dem Schloss, den Symbolen für Maximieren und Verkleinern, der Spurnummer und dem kleinen Peakmeter.
      In der oberen Zeile findest Du einen Dropdownpfeil, ein "+" und ein "x". Mit einem Click auf das "x" wird die betreffende Spur gelöscht, über das "+" wird eine neue Spur oberhalb eingefügt. Mit dem Dropdownpfeil kannst Du auch die üblichen Copy&Paste-Befehle nutzen und so eine Sur verschieben.

      Wie gesagt, das ist der aktuelle Stand, inwieweit das schon in der 2017 implementiert ist, kann ich Dir nicht sagen, ich drücke Dir einfach mal die Daumen!
      Gruß und viel Erfolg
      Matthes
      Magix VDL seit 2003/2004, derzeit VDL 2018 und Pro X

      PC: Xeon E3; 16B RAM; ASUS GTX 660 TI-DC2OC-3GD5; genügend HDD-Kapazität ;)
      BS: Win 7 64 Bit Ultimate

      Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 28, 35, 50 Summilux, 60 (Makro-Elmarit), 80 - 200; 100 mit Balg und 350 mm); Walimex 8mm
      Nikon AW 300 (hauptsächlich für Tauchaufnahmen)
      DJI Mavic Pro

      Kommentar


        #4
        Vielen Dank, das hilft mir schon weiter.
        Grüße, Manfred

        Kommentar


          #5
          Harry:
          Damit ist mir geholfen. Ich wollte den Inhalt einer beim Schnitt zerstückelte Musikspur vollständig löschen und u. das Musikstück wieder neu einfügen - so klappt es!

          Matthes
          Der von Dir beschriebene Ablauf ist in meiner Version nicht möglich. Werde mich mit der SW weiter beschäftigen u. ggf. später zur Version 2020 wechseln. Reine Videoprojekte sollen dann mit Magix bearbeitet werden u. AV´s mit animierten Standbildern u. Videosequenzen werde ich weiterhin mit Wings Platinum 5.x/Wings7 erstellen

          Noch eine Frage: wie kann man unter MAGIX weitere Videos z.B. in die Mitte eines komplexen Projektes einfügen u. damit die Inhalte aller Spuren nach rechts verschieben ohne dass sich die Zuordnung ändert? In Wings mussten alle Inhalte der Spuren einzeln nach rechts markiert werden, dann konnte der Block im Stück verschoben werden u. eine Bildserie oder Video eingefügt werden. Hoffe ich habe es verständlich beschrieben.

          Gruß, Manfred

          Kommentar


            #6
            Oberhalb der Timeline befindet sich eine Werkzeugleiste. Dort kannst Du auch verschiedene Mausmodi wählen: Objekt wirkt nur auf ein markiertes Objekt; Spur wirkt auf die gerade genutzte Spur, und alle Spuren schließlich ist das, was Du vermutlich benötigst: alles, was ab der Cursor-Position beginnt, wird z.B. verschoben. Damit bleiben die Objekte in ihrer bisherigen Konstellation in den verschiedenen Spuren beieinander.
            Magix VDL seit 2003/2004, derzeit VDL 2018 und Pro X

            PC: Xeon E3; 16B RAM; ASUS GTX 660 TI-DC2OC-3GD5; genügend HDD-Kapazität ;)
            BS: Win 7 64 Bit Ultimate

            Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 28, 35, 50 Summilux, 60 (Makro-Elmarit), 80 - 200; 100 mit Balg und 350 mm); Walimex 8mm
            Nikon AW 300 (hauptsächlich für Tauchaufnahmen)
            DJI Mavic Pro

            Kommentar


              #7
              Erst mal vielen Dank für den Support, komme jetzt schon gut zurecht mit der SW.
              Noch eine generelle Frage zum Thema 4k::
              Meine Kameras (Pana GH5, G9, GoPro4, Galaxy S10+) beherrechen 4k. Mein Ziel ist aber wg. nicht vorhandener Präsentationstechnik für 4K weiterhin in FHD zu präsentieren. Was mich aber reizt wäre in 4K zu arbeiten und das Rendering in FHD zu machen. Geht das mit MAGIC 2017 und was ist zu beachten? Hab mal unter YouTube ein Tutorial gesucht, bin aber nicht fündig geworden.
              Lohnt sich der Aufwand? - vom Rechner her würde es passen, Stand der Technik 2019/2020.
              Über einen Tipp wäre ich dankbar.

              Gruß, Manfred

              Kommentar


                #8
                Frage hier mal nach:
                https://www.magix.info/de/video-forum/
                Zeit ist begrenzt, daher nutze sie sinnvoll.

                Kommentar

                Sky1

                Einklappen

                Sky2

                Einklappen
                Lädt...
                X