Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Videolänge wird nicht erkannt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Videolänge wird nicht erkannt

    Hallo,
    ich habe eine .vob Datei (0,99 GB) ca. 30 min Länge.
    Die Datei sagt aber sie ist 12 sek lang.
    Wenn ich sie bei WindowsMovieMaker oder Any Video Converter importiere, werden leider nur die ersten 12 Sekunden importiert.
    Nur der VLC Player spielt die vollen 30min ab, allerdings sagt der Player auch dass sie nur 12 Sek lang ist. Danach spielt er sie einfach weiter ab und bei Sekunde 31 bleibt der Sekundenzeiger stehen, während das Video normal weiterläuft.
    Meine Vermutung: Das Video, das ursprünglich ein MiniDV Band ist, hat lauter sekundenlange Partitionen.

    Hat jemand eine Lösung, wie ich die ganzen 30min in meinen Moviemaker importieren kann?
    Bzw. wie ich solche internen Partitionen lösche?

    Besten Dank
    Chris

    #2
    Man kann den VLC Player dazu bringen die Ausgabe in eine Datei in eine Datei zu speichern (recodieren). Einfacher ists vielleicht freie Software wie Xmedia Recode oder VirtualDub zu verwenden? Wenn Xmedia Recode das File komplett erkennt (nutzt wahrscheinlich die selben Open Source Libraries wie VLC als Basis), kannst du es vielleicht verlustfrei (in Video und Audio Tab kopieren statt konvertieren auswählen) komplett oder in einzelnen Kapitel als MPEG speichern.

    http://www.xmedia-recode.de/

    Kommentar


      #3
      Vielen Dank für die Hilfe, hört sich gut an.
      Habs gleich runtergeladen und auf kodieren gedrückt..
      Jetzt rechnet er...
      Eine Stelle wo man auf kopieren drücken kann statt konvertieren habe ich allerdings nicht gefunden.
      Werde berichten obs klappt....

      Kommentar


        #4
        Hat geklappt ich habe jetzt eine 30min Datei in 3GPP. Ist die Videoqualität jetzt etwas schlechter oder gleich gut?
        Vielen Dank für die Hilfe
        Chris

        Kommentar


          #5
          Hab gerade kein VOB zum testen auf dem Rechner, aber du musst von vornherein schon im Format das Ursprungsformat (in deinem Fall MPEG-2) wählen, sonst bietet Modus im Video (und Audio) Tab kein kopieren an.

          Kommentar

          Sky1

          Einklappen

          Sky2

          Einklappen
          Lädt...
          X