Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Twixtor nur mit AfterEffects?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Twixtor nur mit AfterEffects?

    Hallo zusammen,

    für meine Videoprojekte genügt mir eigentlich immer mein Mittelklasse-Schnittprogramm (Pinnacle Studio 18 Ultimate). Jetzt müsste ich eine gute Superzeitlupensoftware einsetzen und würde sogar vor den Kosten für Twixtor nicht zurückschrecken, aber das ist blöderweise ein Plugin und braucht offenbar ein High-Level-Tool wie AfterEffects. Das möchte ich mir eigentlich nicht auch noch anschaffen, zumal ich es ja nur für Twixtor brauchen würde. Gibt es noch eine andere Lösung für gute Superzeitlupeneffekte, die ich entweder als Standanlone oder als Plugin für mein Programm verwenden kann?

    Danke,
    newnexo

    #2
    Ja: Prodad Respeedr - da habe ich auch zwei Test zu gemacht:

    Hier aktuell mit GoPro Hero4 und 120 Frames
    http://www.videoaktiv.de/praxistechn...-respeedr.html

    und hier der eigentliche Test:
    http://www.videoaktiv.de/praxistechn...ffer-test.html
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

    Kommentar


      #3
      Zitat von nexo Beitrag anzeigen
      Gibt es noch eine andere Lösung für gute Superzeitlupeneffekte
      Im kostenlosen "GoPro Studio 2.5" steckt eine Zeitlupenfunktion namens "Flux", bei der es sich angeblich sogar um ein von GoPro lizenziertes Twixtor unter anderem Namen handeln soll. Möglicherweise ist der Funktionsumfang kleiner als im teuren Original, aber vielleicht reicht er für deinen Bedarf aus. Preisgünstiger kommt man jedenfalls nicht mehr an Superzeitlupen.

      Kommentar


        #4
        hallo newnexo,

        mit Sony Movie Studio funktioniert Twixtor auch und das ist bezahlbar!
        http://www.googleadservices.com/page...2%26APID%3D117
        Bei Respeedr muss die Grenzen kennen, denn bei sehr schnellen Bewegungen versagt die Software, auch wenn man mit 120fps gefilmt hat. Eine normal gehende Person kann man bis zu 100mal bei 1.57 verlangsamen! Hier:
        http://youtu.be/LVbSdTBgf1s
        Hier ein paar Respeedr Beispiele bei denen man sehr gut sehen kann wo die Grenzen sind.
        http://youtu.be/l4KzfbWa8-Q


        Gruß, Paul

        Kommentar

        Sky1

        Einklappen

        Sky2

        Einklappen
        Lädt...
        X