Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was ist mit dem Forum los?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Was ist mit dem Forum los?

    Ich habe den Eindruck das seit der Umstellung der Forensoftware hier nicht mehr viel los ist oder täusche ich mich?
    Außer den unzähligen VA-News gibt es kaum neue Userbeiträge. Wenn man nach neuen Themen oder Beiträgen sucht wird man mit News überschüttet und man tut sich schwer aktuelle Userbeiträge zu finden.
    Ist das Forum so uninteressant geworden? Woran liegt es?
    Und warum ist das Ganze ein durcheinander aus deutsch und englisch?
    Ich war wirklich gerne hier aber so langsam verliere ich auch das Interesse.

    Gruss, Dietmar

    Mein YouTube Kanal: wombat1953 (nichts Außergewöhliches)



    #2
    Also von einem Deutsch-Englisch-Durcheinander merke ich jetzt (fast) nichts, außer den leidigen neudeutschen Begriffen wie etwa News (= Neuigkeiten), Equipment (= Ausrüstung) oder Shop (= Geschäft).
    Aber es stimmt schon: Userbeiträge (Achtung: Deutsch-Englisches-Durcheinander!) sind selten, VA-Neuigkeiten häufig. Aber vielleicht ist ja auch alles ausdiskutiert und es gibt keine Fragen mehr. Und die Unterhaltungen und Spekulationen über neue Produkte (wie häufig in anderen Foren zu lesen), die man eh nicht hat, interessieren mich nicht.

    Kommentar


      #3
      Das mit dem Spachenmix stört mich nicht sonderlich. Ist mir halt beim Editor und in der Impressumzeile aufgefallen.
      Ich bin selber Admin eines Forums und mit einem Sprachpaket kann man das Problem in wenigen Minuten lösen. Aber wie gesagt....ist nebensächlich.
      Das mit den zurückgegangenen Posts ist aber schon auffällig. Ich glaube nicht das es an Ermangelung von Themen geht.
      Vorher war hier wesentlich mehr los und im Videobereich gibt es immer etwas interessantes zu schreiben.
      Gruss, Dietmar

      Mein YouTube Kanal: wombat1953 (nichts Außergewöhliches)


      Kommentar


        #4
        Zuersteinmal danke für die konstruktiven Rückmeldungen! Ja, wir sind auch unzufrieden mit der leider geringeren Frequenz im Forum. Klar ist uns, dass die Umstellung etwas zäh war und wir hier leider auch einige technische Probleme hatten. Diese sind aber inzwischen (fast) alle gelöst. Das mit der Sprache haben wir heute in einer längeren internen Diskusion auch gefunden. Ganz unten im Footer der Forum-Startseite gibt es die Sprachumstellung. Hier sollte "Deutsch" stehen. Offensichtlich steht aber bei einigen "Deutsch (Sie)" und das ist (warum auch immer) dann Englisch... Wir kümmern uns noch darum, dass das künftig anders wird und diese komische zwiete Sprachwahl möglichst nicht mehr auftaucht. In jedem Fall ist mit der Auswahl "Deutsch" das komplette Forum auch in Deutsch....

        Über Begrifflichkeiten wie News, Equipment usw. brauchen wir denke ich nicht diskutieren - klar stören sich daran einige, doch die Begrifflichkeiten sind nun schon lange genug bekannt und eingebürgert und wir als VIDEOAKTIV haben weder die Aufgabe noch die Möglichkeit die Sprachentwicklung zurückzudrehen. Viel mehr müssen wir mit der Zeit gehen und auch neue Zielgruppen erreichen.

        Die Frage wäre deshalb viel eher warum das Forum seit dem es die neue Software hat, dies nicht mehr im gleichen Maß erfüllt. Hier sind wir auf Eure Informationen angewiesen und zu jeder Diskussion bereit.

        Wir bekennen uns in jedem Fall klar zum Forum und sind auch weiterhin hier aktiv - und werden auch noch einmal in die Details der Technik gehen, wenn wir Hinweise auf Fehler in der Funktionalität bekommen.
        Viele Grüße
        Joachim Sauer

        Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

        Kommentar


          #5
          Um es klarzustellen: mich stören die Begriffe wie News etc nicht. Es waren nur die einzigen Begriffe, die mir in Englisch auffielen.

          Mit der Zeit gehe ich allerdings nicht in allem: mit der Technik schon, wenn es etwa bessere Camcorder gibt (und ich das nötige Kleingeld dazu besitze). MIt facebook und Co habe ich allerdings nichts am Hut und streamen muss ich meine Aufnahmen auch nicht. Aber eine Zeitschrift wie VA muss nautürlich auf alle Trends eingehen und auch schon mal Schwerpunkte in einer Ausgabe setzen. Ich lese sie dann trotzdem, auch wenn mich nicht jeder Artikel interessiert. Fragen, die ich im Forum stellen müsste, habe ich allerdings nicht. Dazu bin ich schon zu lange in diesem Hobby.

          Kommentar


            #6
            Hallo Hr. Sauer, danke für Ihre Rückmeldung. Ich hatte die News auch nur angemerkt da die Userbeiträge dermaßen zurückgegangen sind, gegenüber früher, und die News mittlerweile überwiegen. Stören tun sie mich nicht obwohl sie das Ganze ein wenig unübersichtlich machen.
            Ich würde ja gerne konstruktive Vorschläge machen aber wenn ich welche hätte, hätte ich dieses Thema ja nicht erstellt.
            Gruss, Dietmar

            Mein YouTube Kanal: wombat1953 (nichts Außergewöhliches)


            Kommentar


              #7
              Hallo, liebes Videoaktiv Team,
              an dieser Stelle möchte ich mich auch mal melden.

              Stimmt, die Anzahl der Userbeiträge ist wohl doch sehr zurückgegangen.
              Meine Kritik an der Zeitschrift ist, dass sie sich zu sehr an neuen Produkten, neuen Features, neuen "musst haves" orientiert.

              Mir wären Tipps, Tutorials, oder Beispiele zur Videobearbeitung, Aufnahme, Konvertierung, usw. viel lieber.
              Herr Dieckmann ist da ein Super Beispiel , seine Videos saug ich einfach auf.. Wenn ich das mal so schildern darf.
              Supertipps, genau dass was wir Hobby Filmer brauchen.

              Ich hatte hier auch schon mal ne "Bastelanleitung" für nen Auslöser für die Pana GH-4 / GH-5 hochgeladen.
              Mit Zeitraffer, und Einzelbildauslösung. Sogar mit Arduino Programmierung.

              Also , ich fände es toll, wenn die Community wieder mehr zu solchen Projekten bereit wär.....

              Bleibt gesund!

              Micha



              Kommentar


                #8
                Leider wird heute das Thema Video nicht mehr wertgeschätzt. Während bis vor einigen Jahren gute Videotechnik noch richtig teuer war, kann jetzt wirklich jeder ohne Vorkenntnisse mit seinem Smartphone filmen und auch jede Fotoknipse liefert inzwischen mehr oder weniger brauchbare Videos. Mit teils kostenloser Software kann man sie auf jedem Tablet bearbeiten und veröffentlichen. Wenn hier doch mal eine Frage kommt, ist sie meist so gerätespezifisch, das kaum einer helfen kann. Ich hatte mal in einem anderen Forenbereich einen Basteltipp eingestellt, daraufhin bin ich dort nur blöd angemacht worden. Als ich selbst eine Frage in die Runde gestellt habe, kam zwar eine Antwort mit der ich aber nix anfangen konnte...
                Daher werde ich das auch nicht mehr machen, hier schaue ich noch gerne rein, aber auch nur noch wegen der News.

                Diese Gesellschaft ist zu einem großen schwarzen Loch geworden, wenn man seine Filme im Netz oder persönlich zeigen möchte, verschwinden sie darin ohne irgendwelche Reaktionen.. find ich schade...

                Kommentar


                  #9
                  Auch Dank Corona werden weniger Kameras verkauft. Mir fällt auf, die Menschen kaufen im Moment nur das, was sie wirklich für die nächste Zeit benötigen. Für die Masse reicht ein Handy zum Erstellen von Videos und Fotos. Diese Menschen, die mit reinen Fotokameras und Videokameras unterwegs sind, wird man immer weniger sehen. Und dann wenn sie entweder etwas älter sind oder es etwas professioneller mögen. Das merken dann natürlich auch die großen reinen Video- oder Fotoforen. Mir ist aufgefallen, dass es eine Unmenge an vielen Youtube Nutzern gibt, die eine Menge Videos hochladen zu dem Thema. Die sind nicht immer gut, aber mich überrascht da oft die hohe Aufrufzahl, teilweise eher unbekannter Nutzer. Mir ist das hier, aber auch in anderen großen Foren aufgefallen, dass die Redaktion einen Beitrag schreibt, den dann leider nur innerhalb von drei Tagen 30-50 Nutzer lesen. Das hat meiner Meinung nach weniger an der Qualität von VAD zu tun, man erreicht scheinbar nur die "alte" Zielgruppe und die scheint wohl oft satt zu sein und irgendwie auszusterben. Ich bin da auch nicht immer der Mensch vom Typ "Hip", aber scheinbar sterben wir "altmodischen" Menschen aus.

                  Kommentar

                  Sky1

                  Einklappen

                  Sky2

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X