Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sony RX100 VII Test Videoaktiv 1/2020

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Sony RX100 VII Test Videoaktiv 1/2020

    Mit Recht vermisst der Tester einen Blitzschuh, um ein Mikrofon einfach anzubringen. Das ist richtig. Mein "großes" Mikrofon befestige ich auch mit einer Hama-Halterung, die noch irgendwo herumlag.
    Als kleine "immer dabei" Lösung habe ich ein Saramonic Mini TRS Mikrofon gekauft.

    https://www.amazon.de/Saramonic-XM1-.../dp/B01N6P80OQ

    Dieses kann sehr einfach an mit der Klinkenbuchse verbunden werden. Zum Lieferumfang gehörte sogar eine kleine "tote Katze". Das Mikro hat eine leichte Nierencharakteristik und ist für Sprache und Atmo gut zu gebrauchen. Elektrisch versorgt wird es von der Kamera. Wegen der größeren Empfindlichkeit muss der Eingangspegel ein wenig zurückgeschraubt werden.

    Als zweite Möglichkeit, die etwas unhandlicher ist, befestige ich ein Rode VideoMicMe am Klinkeneingang. Hier musste ich aber einen TRS/ TRRS Klinkenadapter, den ich aus China über Amazon in Form einer Klinke bekommen habe, dazwischenschalten. Vorteil dieses Mikrofons ist der eingebaute Klinkenausgang für einen Kopfhörer.
    Liebe Grüße,

    Rüdiger

    #2
    Super, Rüdiger, danke für die guten Hinweise aus der Praxis!
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

    Kommentar


      #3
      Ich bin etwas verwundert über das Testergebnis. Nicht dass es sich um sehr gute Kamera handelt, aber ich finde den Abstand zwischen der RX100 VI und der VII (68 zu 73 Punkte) nicht so gravierend, wie es der Test suggeriert. Sony hat - soweit ich weiß - nur geringe Änderungen an der Hardware vorgenommen. Andere Tests bescheinigen daher der RX100VII gegenüber der Vorgängerin nur eine leicht verbesserte Bildqualität (z.B. https://www.computerbild.de/artikel/...-23783195.html, https://www.digitalkamera.de/Testber...99.aspx?page=2 oder https://www.dkamera.de/testbericht/s...vii/fazit.html), so dass mich das Urteil von Videoaktiv schon sehr erstaunt. Leider kann man die Testvideos der beiden Kameras nur bedingt vergleichen, da bei der RX100VII gezoomt wurde und sich hierdurch nicht nur Bildausschnitt, sondern auch der ISO-Wert verändert hat. Auch die Auflösungscharts liegen deutlich auseinander, jedenfalls mehr, als man nach den Tests der anderen Tester vermuten würde.

      Ich würde mich über ein Feedback freuen.
      VG
      Jürgen

      Kommentar


        #4
        Auch wenn ich hier nicht der Tester war, kann man festhalten:

        Im Unterschied zu den Tests bei Computerbild, Digitalkamera.de und dkamera ist unser Test kein Foto, sondern ein Videotest. Die Tests der anderen sind ausschließlich der fotofunktion gewidmet - unsere ausschließlich der Videofunktion. Das erklärt zuerstmal, warum die Ergebnisse der Kollegen nicht mit unseren übereinstimmen müssen (oder können).

        Ein Unterschied von fünf Punkten ist zudem in unserem Raster durchaus gravierend - so ein Sprung bei einem Modellwechsel ist gar nicht so häufig. Gleichzeitg will ich nochmal darauf verweisen, dass allein die Endpunktzahl nicht allein entscheidend ist, sondern man sich dann auch die Punktverteilung anschauen muss.
        Viele Grüße
        Joachim Sauer

        Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

        Kommentar


          #5
          Zurück von einer Reise will ich gerne - etwas verspätet -meine Meinung zu den beiden Modellen sagen:
          Ich hatte auch die Mark 6 und bin auf das getestete Modell 7 gewechselt.
          Die Unterschiede in der Abbildungsqualität sind aus meiner Sicht, der keine Pixel zählt, in der Tat relativ gering. Ausschlaggebend für den Wechsel waren für mich insbesondere 3 Gründe:
          1) Der Anschluss für ein externes Mikro, da das Eingebaute zwar sehr ordentlich aber extrem windempfindlich ist
          2) Der aktive SteadyShot (Antiwackler) funktioniert jetzt auch bei 4k
          3) Der Autofokus ist noch einmal verbessert worden.

          Allein aus diesen Gründen halte ich den genannten Unterschied von 5 Punkten für gerechtfertigt.
          Liebe Grüße,

          Rüdiger

          Kommentar


            #6
            Wie sieht eigentlich die Weitwinkel Video-/Fotoaufnahme aus, tonnen-/kissenförmig verzehrt?

            Hier mal ein WW-Fotobeispiel der RX100 I:

            EDIUS-Entzerrung.jpg
            Zuletzt geändert von Video&Bild; 26.12.2019, 22:01.

            Kommentar

            Sky1

            Einklappen

            Sky2

            Einklappen
            Lädt...
            X