Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein Gimbal für Kompaktkameras !

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ein Gimbal für Kompaktkameras !

    Meines Wissens nach gibt es keinen Gimbal für kleine Kompaktkameras.
    Also, habe ich mich daran gemacht und einen Gimbal für Smartphones so angepasst, daß er meine Panasonic DMC-FT4 verkraftet.
    Das war jedoch ein sehr zeitaufwändiges Unterfangen, denn das Austarieren hat Stunden gedauert.
    Doch, mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden.:)

    Zuerst habe ich mir mehrere Gimbals angeschaut und mich dann für den Z1-Smooth-C 3-Achsen Gimbal der Firma Zhiyun entschieden.
    Den gab es bei eBay für 165,39 EUR.

    Ausgehend von den Gewichtsangaben der Smartphones, z.B. wiegt das iPhone 6 Plus 172 g, bin ich das Risiko eingegangen und habe die Halterung so umgebaut, daß meine Panasonic DMC-FT4 mit 195 g aufgenommen wird.

    - Die FT 4 muß dabei genau ausgerichtet werden, bis alle Motoren ruhig laufen. Also, auf keinen Fall brummen.
    - Wegen dem Weitwinkelobjektiv der FT 4 muß die Kamera so montiert werden, daß der Halter bzw. Teile davon nicht im Bild erscheinen.
    - Wegen der Dicke der FT 4 ist die Kamera kopflastig und müßte eigentlich weiter hinten sitzen.
    - Es ist wichtig, daß die Kamera nicht verkantet montiert ist. Auch das hat Einfluß auf die Motoren.
    - Die Motoren dürfen sich nicht erwärmen.
    - Selbst die kleinste Zusatzschraube beeinflußt die Stabilisierung der Motoren.
    - Es kommt auf den Millimeter an.

    Ich habe für diesen Halter rund 15 Stunden benötigt !
    - Gewicht des Gimbals mit Akkus : 450 g mit meiner Halterung inkl. dem Zusatzgewicht ( 52 g )
    Damit ist meine Konstruktion gerade mal 5 g schwerer !
    - Gewicht mit FT 4 : 645 g

    Und hier die Bilder dazu :
    G3.jpgG1.jpgG2.jpg

    #2
    Dieser Gimbal ist für mich die genau richtige Lösung !

    Diesen Gimbal verwende ich jetzt seit Juli 2016 und alles funktioniert bisher einwandfrei.

    Ich hätte vor allem, auch auf Grund aller mir zur Kenntnis gelangten Rezensionen, nie gedacht, daß dieser Gimbal faßt alle Bewegungen, die es mit meinem KMX Trike Liegerad gibt, schluckt.

    https://www.youtube.com/watch?v=3ZqdWLMhbMw


    Auch beim Laufen macht das Teil eine gute Figur.
    Das leichte Wobben dabei, ist absolut zu verkraften.

    Der Grund für die Anschaffung eines Gimbals war einfach.
    Mich hat die Wackelei meiner aufgenommenen Videos dermaßen gestört hat, daß eine Lösung her mußte.
    Obwohl die FT auch einen Video-Bildstabilisator besitzt, der aber m.M.n. vollkommen unzureichend ist, ging es so nicht weiter.

    Mit einem Schwebestativ komme ich absolut nicht zurecht.

    Da ich meine Videos in der Regel nicht nachbearbeite, war diese Lösung für mich im Nachhinein betrachtet, auch noch die preiswerteste.
    Denn, ich arbeite noch mit WIN XP und hätte mir für ein PC Video-Bearbeitungsprogramm noch einen leistungsfähigen PC zulegen müssen.:glasses-cool:

    Kommentar


      #3
      Das gibt schon noch ein paar Modelle, teurer und für größere Kameras geeignet...



      Zuletzt geändert von Torchwood; 10.10.2016, 15:32.

      Kommentar


        #4
        Das ( war ) ist mir bekannt.

        Zitat von Torchwood Beitrag anzeigen
        ... Es gibt schon noch ein paar Modelle, teurer und für größere Kameras geeignet...
        Ja Torchwood, das ( war ) ist mir bekannt.
        Ich wollte jedoch einen preiswerten Gimbal für mein Kompaktkamera und die gibt es wohl noch nicht.
        Und ich glaube auch zu wissen warum, weil die Anpassung eben nicht so einfach ist, wie ein Smartphone einfach hin und her zuschieben, wie es bei diesen Modellen üblich ist.:hammer:

        Kommentar

        Sky1

        Einklappen

        Sky2

        Einklappen
        Lädt...
        X