Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fremdfotos in Video einbauen???

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fremdfotos in Video einbauen???

    Hallo Leute,

    hier mal eine Frage aus dem rechtlichen Bereich: in Nachrichtensendungen und auch Sketch-Shows (z. B. Heute-Show) werden Fremdfotos von z.B. Politikern eingebaut, zum Teil als Karikatur entstellt. Darf ich das auch und solche Filme auf Youtube einstellen? Und wenn ja, woher stammen solche Fotos?

    Vielen DAnk für Hinweise.
    LG
    Kai
    Mein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/Nordbiene/

    #2
    Das ist ein zweigeteiltes Problem: Die Fotos stammen in der Regel von Agenturen (oder auch den eigenen Archiven der Sender) und dort muss man die entsprechenden Bildrechte einkaufen bzw dafür sorgen, dass das Bildrecht vorliegt. Da Politiker sind in der Regel Personen der Zeitgeschichte, so dass man hier durchaus Bilder (solange sie nicht aus dem Zusammenhang gerissen sind) veröffentlichen kann. Sonst würde die gesamte Berichterstattung nicht funktionieren. Aber das hat durchaus Grenzen. Ich empfehle hier zwei Beiträge aus unserer Kategorie der Rechtsberatung:
    http://www.videoaktiv.de/praxistechn...on-promis.html
    http://www.videoaktiv.de/praxistechn...erfremden.html
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

    Kommentar


      #3
      Hallo Joachim Sauer,

      danke für die Hinweise. Mittlerweile habe ich mich nach Bildagenturen umgehen, wobei ich zwei Erwartungen habe: kostenloses Bildmaterial, und möglichst rechtefreie Verwertung:

      Neben fotolia fiel mir da insbesondere Wikipedia auf: https://commons.wikimedia.org/wiki/Hauptseite

      Wikimedia Commons: eine Sammlung von 33.335.823 (unter Bedingungen) frei verwendbaren Mediendateien, zu der jeder beitragen kann.
      LG
      Kai
      Mein Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/Nordbiene/

      Kommentar


        #4
        Zitat von abelius-kiel Beitrag anzeigen
        kostenloses Bildmaterial, und möglichst rechtefreie Verwertung
        Hey zusammen! Bei dem Thema muss man in der Praxis nochmal besonders aufpassen. "Rechtefrei" ist hier der falsche Begriff. Jedes Werk hat automatisch ein Urheberrecht, das nie verjährt, auch nicht wenn der Urheber stirbt. Es geht hier um das Nutzungsrecht. Vor der Verwendung von fremdem Material, egal ob privat oder kommerziell, muss man folgende Dinge unbedingt prüfen:

        1) Ist der Urheber bzw. eine dazu berechtigte Agentur eindeutig bestimmbar und DARF ein Werk vollumfänglich lizensieren?
        2) Stimmt der Urheber/Linzenzgeber meinem gewünschten, benötigtem Nutzungsumfang zu? (z.B. Rundfunk-, Print-, Internetnutzung, ggf. zeitliche, räumliche Beschränkungen?)
        3) Gibt es Sonderbestimmungen zum Kontext der Nutzung (Bearbeitung erlaubt? Nutzung im werblichen Kontext? Evtl. Gefährdung des Persönlichkeitsrechts bei Personen?)
        4) Ist das Werk u.U. frei nutzbar (z.B. durch Ablauf der Regelschutzfrist)

        Wer hier keine ausreichenden Nachweise hat, für den kann es juristisch schnell heikel werden...

        Kommentar


          #5
          Es gibt viel Websites, wo man kostenlos und frei Fotos herunerladen kann. Such das bei Google. Das wäre eine Lösund des Problems.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Videomachich Beitrag anzeigen
            Es gibt viel Websites, wo man kostenlos und frei Fotos herunerladen kann. Such das bei Google. Das wäre eine Lösund des Problems.
            Das Problem ist, dass du dort nicht immer sicher sein kannst, dass die jeweiligen Uploader auch wirlich die Urheber des Fotos sind.

            @abelius-kiel Wenn du dich seriös, öffentlich uU. gewerblich damit auseinandersetzen willst, empfehle ich dir, einen auf solche Fälle spezialisierten Anwalt zu kontaktieren.

            Kommentar


              #7
              Zitat von MrHarrison Beitrag anzeigen
              Das Problem ist, dass du dort nicht immer sicher sein kannst, dass die jeweiligen Uploader auch wirlich die Urheber des Fotos sind.
              Genau deshalb habe ich ja geschrieben: "1) Ist der Urheber bzw. eine dazu berechtigte Agentur eindeutig bestimmbar und DARF ein Werk vollumfänglich lizensieren?"

              Werke können nur vom Urheber selbst oder von damit ausdrücklich beauftragten Dritten (Agenturen, Verwertungsgesellschaften, Erben etc.) lizensiert werden. Also, einfach die Lizenzgeber vorher gut prüfen und AGBs genau durchlesen, damit man sich sicher sein kann...

              Kommentar

              Sky1

              Einklappen

              Sky2

              Einklappen
              Lädt...
              X