Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Auf der Suche nach dem richtigen Equipment

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Auf der Suche nach dem richtigen Equipment

    Hallo zusammen!
    Das ist mein erster Beitrag und ich hoffe ich bin hier im richtigen (Unter)Forum gelandet.

    Ich spiele mit den Gedanken, eine Asienreise zu unternehmen. Diese Erfahrung würde ich sehr gerne festhalten, indem ich das was ich erlebe filme und dann evtl. als "Minifilme" zusammenschneide.
    Das Problem ist, dass ich keinerlei Erfahrung besitze. Ich weiß nicht welches Equipment ich brauche usw. Im ersten Moment habe ich an eine GoPro+eGimbal gedacht, ich weiß aber nicht ob es bessere Alternativen gibt.

    Schaut euch mal kurz folgendes Video an:
    https://www.youtube.com/watch?v=NxHy5dNJTyI

    In so etwa habe ich mir das in Sachen Bildqualität vorgestellt. Kann mir jemand sagen, welche Kameras hier womöglich verwendet wurden bzw. was man im Allgemeinen braucht, um ein solches Video erzeugen zu können?
    Wäre super nett!

    Danke schon
    Gruß, Mojo!

    #2
    Das sind typische Bilder einer Actionkamera, wobei die teilweise recht unnatürlich wirkenden Farben wohl nachträglich am Computer entstanden sind.
    Persönlich würde ich zwar lieber eine Kamera mitnehmen, die nicht so eingeschränkt ist wie eine Actionkamera, aber es hat auch Vorteile, die Ausrüstung möglichst einfach zu halten, insbesondere wenn man noch keine Erfahrung hat und einfach nur Eindrücke zur Erinnerung sammeln möchte.

    Kommentar


      #3
      Der Macher des Videos scheint englisch zu sprechen, von daher würd' ich einfach mal nach dem verwendeten Equipment fragen.

      Kommentar


        #4
        Hier wurde klar mit einer Actioncam gefilmt, wohl zu 99% Gopro Hero 4 silber/black, das erkennt man an dem Geruckel, den teilweise schlechten Farben und der schlechten Hintergrundschärfe & Details und dem starken Weitwinkel, was normale Camcorder und Handys nicht besitzen. Klugerweise wurde der interne Ton durch komplette Musikuntermalung ersetzt, der ist nämlich auch bei keiner Actioncam richtig gut und nicht vergleichbar mit den Mikrofon reiner Camcorder. Dieser Filmer hat sicher kein Gimbal verwendet oder er hat damit keinerlei Erfahrung damit. Das Video wirkt größtenteils schon sehr unruhig, und ist sicher auch nicht in der Post stabilisiert worden. Das einzige was hier wirkt und zu den vielen Views geführt hat, ist der Ort wo es gedreht wurde. Würde es sich um ein normales Deutschlandvideo handeln, würden es nicht sonderlich viele User anschauen. Die Damen im Video haben sicher auch für ein paar mehr Klicks gesorgt.

        Vergleich mit einem Video was stabilisiert, nachgeschärft und farbkorrigiert wurde.

        https://www.youtube.com/watch?v=A3PDXmYoF5U


        VG
        Jan


        PS: Wenn man den Ton vom Video wegdreht, fällt noch deutlich auf, dass der Filmer das Video ziemlich oft verlangsamt hat, sonst wäre es noch unruhiger.
        Zuletzt geändert von Jan; 08.08.2016, 22:01.

        Kommentar


          #5
          50% eines Videos ist eben die Bearbeitung.

          DJI Osmo ist vielleicht wenig bekannt, wenn man damit rum läuft sieht das aber cooler aus als mit einer GoPro!

          Kommentar

          Sky1

          Einklappen

          Sky2

          Einklappen
          Lädt...
          X