Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lost Places: Der Tempel von Segesta

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lost Places: Der Tempel von Segesta

    Wo gibt es schon eine 2.500 Jahre alte Bauruine, die bis heute ebenso unfertig wie intakt ist, wenn nicht in Segesta, im Nordwesten Siziliziens? Der Tempel diente keinem religiösen Zweck, da dem Volk der Elymer in der Gegend ein entsprechender Kult unbekannt war. Forscher vermuten einen politischen Zweck: Der Tempel sollte mit Hilfe der Athener entweder die Bauten im benachbarten Selinunt an Pracht übertreffen oder Gesandte der Athener sollten durch den Tempel beeindruckt werden. Ohne Dach sieht die Bauruine nicht viel anders aus, als andere Ruinen. Doch ist der Tempel von Segesta weder verfallen, noch wurde er als Steinbruch geplündert. So träumt er wie eh und je seinen Dornröschenschlaf einsam und allein in einer malerischen Gegend:

    https://youtu.be/SDyAg1URSvw
    Zuletzt geändert von klaus bellmann; 16.04.2020, 18:56.

Sky1

Einklappen

Sky2

Einklappen
Lädt...
X