Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ancient look - wie bekomme ich das hin?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ancient look - wie bekomme ich das hin?

    Hallo zusammen,

    ich bin Hobbyfilmer mit Ambitionen mich auch beruflich damit weiter zu entwickeln. Zur Zeit filme ich mit einer Canon EOS 600D und werde demnächst auf 5D Mark III wechseln.

    Den Schnitt mache ich mit Magix Video deluxe und plane dann mit Magix Video Pro X7 weiter zu machen.

    Eine Freundin von mir hätte gerne, dass ich ihr ein Imagevideo erstelle und genaue Vorstellungen wie das aussehen soll.

    Da sie Süßspeisen herstellt und das ja auch eine Produktion beinhaltet, die man filmen kann möchte sie den Stil wie sie Dior für seine Taschenkollektion erstellt hat:

    https://www.youtube.com/watch?v=u2w12VcdaSo

    Ich muss sagen echt gut gemacht... Aber jetzt ist die Frage, wie ich so einen Stil hinbekomme? Haben die einen Filter benutzt oder erst mit einem Schnittprogramm im Editing gearbeitet? Habt ihr sonst Tipps wie ich das hinbekomme?

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Viele Grüße
    Sascha

    Wer Lust hat kann sich meinen Islandfilm ansehen (2012 - erste Filmversuche überhaupt; in 2 Teile geschnitten wegen Datenvolumen). Würde mich über Anregungen freuen:

    https://vimeo.com/129969653 (Part 1)
    https://vimeo.com/131135249 (Part 2)

    #2
    Da treffen zwei Dinge zusammen:
    Die Lichtführung und der Bildstil
    und in der Nachbearbeitung wurde auch was gemacht - au meiner Sicht mit Reduzierung der Sättigung und leichter KontrastErhöhung
    Das ist mit Magix in beiden Programmen darstellbar.Leider knn ich hier keinen link einsetzen - aber über Magix Info - dort Tutorials findest du ein paar Wege beschrieben
    man lernt nie aus...:good:

    Kommentar


      #3
      Ein weiterer Aspekt spielt eine Rolle: die Farbpalette der gezeigten Materialen bzw. Motive, die sich hier auf Weiß, Schwarz und gedeckte, pastellige Farbtöne beschränkt. Ohne jetzt Details eurer Produkte zu kennen, halte ich diesen "Look" bei Süßspeisen übrigens für kein ideales Vorbild, denn frische Nahrungsmittel, die Appetit machen sollen, sehen anders aus.

      Kommentar


        #4
        Ich würde das mit sehr flachen Einstellungen aufzeichnen (Technicolor Cinestyle Picturestyle für deine 600D) und anschließend in der Nachbearbeitung wie gewünscht graden.
        Zuletzt geändert von Hans-Jürgen; 08.07.2015, 13:49.
        Gruß

        Hans-Jürgen

        Kommentar


          #5
          Ich danke euch für eure Ideen.

          @wabu: an das Licht hatte ich noch nicht gedacht, aber tatsächlich sind die punktgenaue Beleuchtung und das Spiel mit Schatten ein wichtiger Aspekt. Ich kenne die Magix Video Pro X7 Software noch nicht, bin aber mit der de luxe schon sehr zufrieden und dachte mir, dass es dort natürlich deutlich mehr Einstellungsmöglichkeiten und Vorlagen gibt. Ist das Programm wirklich eine Alternative zu Premiere Pro etc. um eben auch solche Filme machen zu können, also auf Profi-Level?

          @Bernd E.: es geht in erster Linie um Cupcakes und da spielen die frischen Farben natürlich auch eine Rolle. Meine Bekannte mag gerne diesen Stil des Dior-Spots weil das nach Handwerk und traditionell etc. aussieht. Aber vielleicht verwende ich für die Darstellung der Herstellung diesen Bildstil und zeige die Ergebnisse dann eher in klareren Farben.

          @Hans-Jürgen: Danke für den Link, das sieht echt interessant aus - probiere ich aus. Was bedeutet "graden"?

          Bei einigen Szenen hatte ich den Eindruck, dass mit einer künstlichen "Vignettierung" gearbeitet wurde (so ein bisschen wie Tunnelblick) und natürlich mit einer punktgenauen Fokussierung, sodass alles andere leicht unscharf ist. Ist diese "Vignettierung" mit der Software machbar oder nimmt man hier eher einen Filter?

          viele Grüße
          Sascha

          Kommentar


            #6
            Diese "Vignettierung" entstehen ganz einfach durch unscharfe Bereiche bei der Abbildung, also gefilmt mit offener Blende.
            Graden - ich war da ein bisschen faul, es sollte eigentlich Color Grading heißen.

            Hier mal ein Beispiel fürs graden:

            https://www.youtube.com/watch?v=SzHWs8NNxf0
            Zuletzt geändert von Hans-Jürgen; 08.07.2015, 18:01.
            Gruß

            Hans-Jürgen

            Kommentar


              #7
              Schnittware und Profilevel - ein langes Thema
              Ich nutze ProX7 und bin an keine Grenzen gestoßen. Deswegen auch der Hinweis auf (meine) Tutorials zu dem Thema.
              Es gibt schon "Profi" Aspekte zu den Programmen die aber die meisten nicht berühren.
              man lernt nie aus...:good:

              Kommentar


                #8
                Ich danke euch für die Infos.

                Wabu, deine Tutorials sind ja klasse - habe gerade Mal bei Magix Info reingeschaut. Das ist für mich eine Menge Lesestoff. Toll dass du das mit allen teilst!!!

                Viele Grüße
                Sascha

                Kommentar

                Sky1

                Einklappen

                Sky2

                Einklappen
                Lädt...
                X