Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vorstellung!

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Vorstellung!

    Seid auf's Herzlichste gegrüßt!

    Nun, seit geraumer Zeit sind wir von BIEMATON nun Mitglied von diesem Forum und beobachten aufmerksam. Da aber nun nicht gleich der Eindruck erweckt werden sollte, wir seien mit Mach3 durch die Kinderstube, wollten wir uns einmal vorstellen, haben aber bis zum heutigen Tage keine "Empfangshalle" in diesem Forum gefunden - oder wir sind mit trügerischer Blindheit gestraft worden. Sollte wider Erwarten dennoch eine existieren, sind diese Zeilen selbstverständlich hinfällig.

    Wir sind eine Gruppe von Menschen mit einem gnadenlos tollen Hobby, welches wir in Verbindung gebracht haben mit etwas nützlichem und suchen diesbezüglich noch Mitglieder im Bereich Foto & Film. Dabei ist es komplett egal, auf welchem Level sich der eine oder andere befindet. Hauptsache, er teilt unsere Philosophie.

    Nähere Info's unter www.biematon.com

    ...sei herzlichst willkommen, BIEMATON

    #2
    Ist ja auch nur gnadenloser Spam...

    Kommentar


      #3
      Ist es nicht !!! Vielmehr die Chance für die einen auf der Seite und für die anderen auf der anderen Seite. Und zu allem Überfluss auch für diejenigen in der Mitte - es kommt eben doch auf den Standpunkt an. Zweiflern gebe ich hier den Tip: Einfach einmal zwischen den Zeilen zu lesen :embarrassed:

      Kommentar


        #4
        habe ich das richtig rausgelesen, ihr sucht Hobbyfilmer, die kostenlos Firmenvideos u.ä.
        herstellen??

        Kommentar


          #5
          Ich werde aus deren Homepage auch nicht recht schlau... alles sehr unübersichtlich und verwirrend...

          Kommentar


            #6
            Jensli & Stativmann84

            Seid auf's Herzlichste gegrüßt!

            Nein, wir suchen niemanden, der einen ganzen Videofilm macht und somit die gesamte Arbeit übernimmt :bulgy-eyes:

            Wir suchen in erster Linie Menschen mit ein- und demselben Hobby - Film & Foto!!! Es geht in erster Linie um einzelne Sequenzen - keine ganzen Filme. Konzepte für Bewerbungsvideos u.s.w. liegen generell schon vor.

            Beispiel: Jemand möchte ein Video im Bereich "Single" und kommt aus Köln. Nun, und wenn jemand von Euch gerade aus Köln kommt,...:)

            Jemand möchte ein Bewerbungsvideo, aus der Metallbranche kommend - warum soll unser Florist oder unser Bäcker die benötigten Sequenzen dafür drehen? u.s.w.

            Zusammen gesetzt werden die einzelnen Sequenzen denn dann bei uns und dem jeweiligen Auftrag entsprechend zurecht geschnitten - das ist alles!

            Und da mittlerweile die Preise in dieser Branche regelrecht explodiert sind, ist der Weg für so manchen dadurch einfach verbaut. Als Existenzgründer oder arbeitsloser kannst du unmöglich bis zu 300 Euro für ein Bewerbungsvideo aufbringen - schier unmöglich. Fazit: Der Job, für den der Einzelne womöglich bestens geeignet ist, kommt jemandem, der bestens betucht ist zu - ggf. mit nicht so viel Erfahrung und Wissen. Frei dem Motto: "Der Teufel sch.... immer auf den größten Haufen".

            Der Metaller hat sein ganzes Geld dafür ausgegeben, seine Maschine in der Garage mit 380 Volt zu versehen, soll der sich jetzt noch mit der Erstellung eines Videos für's Internet befassen?
            Obwohl sein Produkt doch alles andere auf dem Markt an die Wand stellen könnte?

            DIESEN Menschen wird durch uns geholfen!!! Mit geballtem Wissen. Und zu allem Überfluss: Der erbrachte Erlös wird von uns auch noch weiter gegeben.

            So, und nun auf die Frage unserer HP: Tja, ein leidiges Thema: sad: Wir arbeiten dran :angel:Zuviel Text, zu sehr noch aussehend wie aus den 80ern,... u.s.w. aber egal - alles zu seiner Zeit!

            In der Hoffnung, ich konnte ein wenig mehr Licht in die Sache bringen, verbleibe ich erst einmal mit besten Grüßen, Euer Stefan.

            Kommentar


              #7
              Die Bewerbungsvideos können eine gute Sache werden, sollten dann aber trotz Billigproduktion doch nicht zu sehr nach einer solchen aussehen. Ein absolutes K.o.-Kriterium sind zum Beispiel Schreibfehler in den Texteinblendungen. So etwas kann man nicht abliefern, erst recht nicht als Bewerbung um einen Arbeitsplatz, selbst wenn der Film nur 99 Euro kostet.
              Der Ansatz von Biematon ist sicher gut gemeint, doch im Fall der Firmenvideos dreht man damit die Spirale in der Branche wieder ein Stück weiter nach unten. Die Kunden wollen zwar ein Video haben, aber nur halbherzig, weil es ihnen eigentlich nichts wert ist, dann wird "kostenoptimiert" produziert auf Rotstift komm raus, das Ergebnis sieht entsprechend aus und sowohl Kunde als auch Zuschauer sehen sich in ihrer Meinung bestätigt, dass Imagevideos nicht viel taugen und man dafür wirklich besser kein Geld ausgibt. Steht dann die Qualität der effektüberladenen Filme auch noch im Gegensatz zum großspurigen Auftreten mit Aussagen wie "Wo andere sind, ist hinten!", dann wirkt das Ganze eher peinlich.

              Zitat von biematon Beitrag anzeigen
              Und da mittlerweile die Preise in dieser Branche regelrecht explodiert sind, ist der Weg für so manchen dadurch einfach verbaut.
              Die Preise in der Branche sind regelrecht explodiert? Schön wär's! Umgekehrt wird ein Schuh draus: Seit sich jeder DSLR-Besitzer als Regisseur, Produzent und Kameramann fühlen darf, ist der Markt überschwemmt mit Billiganbietern und selbst großen Auftraggebern sitzt das Geld nicht mehr so locker wie früher. Qualität gibt's freilich nicht für lau.

              Kommentar


                #8
                Über den Inhalt des Beitrages lässt sich trefflich diskutieren. Was er allerdings im "VIDEOAKTIV-Feedback zu suchen hat, erschließt sich mir nicht ganz.:question:
                Liebe Grüße,

                Rüdiger

                Kommentar


                  #9
                  Grüß Dich, Bernd !
                  In Sachen "billig" hast Du definitiv recht. Die auf unserer HP zu sehenden "Bewerbungsvideos" sind noch aus der "ersten" Zeit. Da sprang uns noch sehr oft der "Urheberrechtteufel" in so manches Projekt - höre beispielsweise die Musik. Heute sind alle Hürden gemeistert, nur ein neues Beispiel sollte beizeiten her - wir geloben Besserung!

                  Das mit der Halbherzigkeit hast Du nun komplett falsch verstanden - oder Du zielst in eine komplett andere Richtung: Halbherzig ist hier nun wirklich niemand dabei - glaube mir!

                  Die Sache mit dem Spruch: "Wo andere sind,...!" und dem damit verbundenen, ggf. auf Dich großspurig wirkendem Auftreten zielt ebenfalls in eine andere Richtung. Wenn mehr und mehr immer wieder auf professionelle Qualität geachtet wird - auch in Sachen Film, dann bleiben die von mir genannten Menschen auf der Strecke - und das darf nicht geschehen. BIEMATON ist lediglich dafür da, um "mithalten" zu können - das ist alles. Für Menschen, die mit EDV und allem anderen in der Richtung so rein garnichts zu tun haben. Glaube mir, diejenigen, die auf Qualität und Rechtschreibfehler achten, die wollen wir eigentlich auch gar nicht :freaked-out: Mal abgesehen davon, dass sie's erst einmal besser hin bekommen sollten :) Und,... der Markt ist ja nun voll :)

                  Im Allgemeinen will BIEMATON auch nicht irgendwelche Machtspielchen, Qualitätsrivalitäten oder gar Kriege auf dem Gebiet des Films oder des Fotos los treten: Allein aus der Tatsache, dass ich selbst schon zu alt für diesen Quatsch bin, überlassen wir dies sehr gerne den "Großen" der Branche :laugh:, zu den selbstverständlich bei Erfolg die o.g. Person sehr gerne wechseln dürfen. Wir möchten sehr gerne mit unserem Wissen DEN Menschen die Möglichkeit des Anschlusses geben - das ist alles.

                  Kommentar


                    #10
                    @Rüdiger: Schon einmal die Überschrift gelesen? :) Und wenn jemand nur durch Kritik den anderen kennen lernen kann, dann gehört dies auch noch zur Überschrift :)

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von biematon Beitrag anzeigen
                      @Rüdiger: Schon einmal die Überschrift gelesen? :) Und wenn jemand nur durch Kritik den anderen kennen lernen kann, dann gehört dies auch noch zur Überschrift :)
                      Danke für die Belehrung. Allerdings haben sich bisher die User in dieser Rubrik mit den Beiträgen der Zeitschrift "VIDEOAKTIV" beschäftigt. Meine Frage war deshalb nicht kritisch sondern wertfrei.
                      Liebe Grüße,

                      Rüdiger

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Rüdiger Beitrag anzeigen
                        Danke für die Belehrung. Allerdings haben sich bisher die User in dieser Rubrik mit den Beiträgen der Zeitschrift "VIDEOAKTIV" beschäftigt. Meine Frage war deshalb nicht kritisch sondern wertfrei.
                        Dann handelt sich dies alles um ein simples Missverständnis. Als ehemaliger Betreiber eines Forums gab's ne' "Empfangshalle", in der sich neue Mitglieder erst einmal der Etikette zuliebe vorstellten... mal ne' Sache für ne'n "Mod" oder "Adi" hier :)

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von biematon Beitrag anzeigen
                          Die auf unserer HP zu sehenden "Bewerbungsvideos" sind noch aus der "ersten" Zeit...Heute sind alle Hürden gemeistert, nur ein neues Beispiel sollte beizeiten her
                          Das ist in der Tat zu empfehlen, bevor man in die Öffentlichkeit geht, um zahlende Kunden oder honorarfrei arbeitende Mitstreiter zu finden. Schließlich kann man euch nur nach dem einschätzen, mit dem ihr euch präsentiert, und muss annehmen, dass als Referenzen die besten Werke dienen. Aber wird Qualität nicht sowieso völlig überbewertet?

                          Zitat von biematon Beitrag anzeigen
                          diejenigen, die auf Qualität und Rechtschreibfehler achten, die wollen wir eigentlich auch gar nicht
                          Den Satz musste ich zweimal lesen, um glauben zu können, dass ein Dienstleister so über sich und seine Kunden denkt. Die Einstellung ist schon indiskutabel, wenn es um Firmenvideos geht, denn welches Unternehmen will sich schlampig nach außen darstellen (lassen)? Grob fahrlässig wird's aber, wenn man so an die Produktion von Bewerbungsvideos herangeht.
                          Die Personalchefs sind es, die auf Form und Rechtschreibung achten, und der Kandidat, der sich da Patzer leistet, findet sich sofort im Abseits wieder, bevor er auch nur zu einem Gespräch eingeladen wird. Und dabei hat er doch extra einen Dienstleister bezahlt, damit der ihn ins rechte Licht setzt! Noch dazu einen Dienstleister, der ganz massiv mit seinem sozialen Engagement wirbt! Anscheinend war dem das Kassieren aber dann doch wichtiger als das abzuliefernde Produkt und dessen Nutzen für den Kunden. Da spendet man die 99 Euro lieber ohne Umweg über ein Video gleich für den guten Zweck.
                          Bei einem gewissen Verständnis für den Versuch, das Hobby zu versilbern, und für die Suche nach immer noch billiger zu füllenden Marktlücken auf einem immer härter umkämpften Markt: Diese Philosophie ist ein Eigentor und bringt die ganze Branche in Misskredit. Da muss man auch als Kameramann, Fotograf, Hobbyfilmer oder wen ihr noch alles zur Mitarbeit bewegen wollt, erstmal dazu bereit sein, seinen Namen dafür herzugeben.
                          Dennoch Respekt vor eurer Ehrlichkeit, denn noch klarer hat es bisher kein anderer Billiganbieter auf den Punkt gebracht, wie wenig die Kunden von ihm zu erwarten haben. Dabei muss eine preisgünstige Produktion gar nicht zwangsläufig negativ hervorstechen, wenn man weiß, wo man Kosten sparen kann und wo man es besser nicht tut. Wille und Fähigkeit, unabhängig vom Budget ordentliche Arbeit abzuliefern, sollten bei einem Videoproduzenten jedenfalls schon aus Verantwortung dem Auftraggeber gegenüber immer vorhanden sein. Auf den Duden kann man sogar gratis zugreifen.

                          Kommentar


                            #14
                            Ich habe das immer noch nicht genau verstanden, ihr sucht Mitarbeiter, die kostenlos arbeiten, aber ihr nehmt von euren Auftraggebern Geld, ist das richtig?

                            Wenn ja, wo bleibt das Geld?
                            Gruß

                            Hans-Jürgen

                            Kommentar


                              #15
                              @Bernd E.: ...(das dies hier in eine "Never-End-Story" ausartet, sei vom einen oder anderen "Mod" verziehen!)... schon wieder hast Du etwas in den falschen Hals bekommen :) Selbstverständlich achten wir sehr auf Rechtschreibfehler und Qualität unserer Produkte. Das Statement bezog sich lediglich auf diejenigen hier im Forum, die da meinen, unsere Arbeit "auseinander zu pflücken" und nicht, statt die Überschrift zuvor gelesen zu haben: VORSTELLUNG! :)

                              Kommentar

                              Sky1

                              Einklappen

                              Sky2

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X