Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eine Winterreise mit dem Postschiff

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Eine Winterreise mit dem Postschiff

    Vom 6. bis 17. Februar 2019 ging es mit der NORDKAPP, einem Schiff der Hurtigruten, die norwegische Küste hinauf in den Norden.
    Von Bergen bis Kirkenes und zurück.
    Täglich startet in Bergen am späten Abend ein Schiff auf die Postrute. Die Schiffe sind unterschiedlich alt und entsprechend unterschiedlich ausgestattet.
    Wer diese Reise buchen will - im Internet schauen welches Schiff bzw welche Schiffe in Frage kommen. Auf der Fahrt werden nicht nur Güter aus- und eingeladen, es gehen auch immer wieder Leute an oder von Bord. Es hat aber überwiegend Reisende von Bergen bis Bergen.
    In Kirkenes gehen aber recht viele von Bord und einige starten ihre Reise von Kirkenes.
    Die Reisezeit muss man sich aussuchen. Die Wintersaison ist etwas günstiger (im Vergleich zu einer Kreuzfahrt immer noch recht teuer) - der Sommer dann teurer.
    Die Winterzeit hat ihren Reiz durch die Schneelandschaft und die beeindruckende Nordlichter. Man tut sich einen Gefallen da nicht zu fotografieren sondern das zu genießen. Am kürzesten sind die Tage um Weihnachten - wenn die Sonne überhaupt aufgeht. Denn im Norden, z.B. Tromsö ist von Ende November bis Mitte Januar kein Sonnenaufgang. Dafür gibt es von Ende April bis Ende September keine Nacht. Das ist die Faszination des Sommers im Norden.


    Ein paar Tipps aus unseren Erfahrungen:
    Die Kabine ganz unten war ausreichend, allerdings nicht ganz leise.
    Wobei die Klimaanlage/Heizung das lautere war.
    Ob das Schiff gerade in einem Hafen oder unterwegs war - da mußte man aus dem Bullauge schauen um das zu wissen.
    Die Kabinen auf den höheren Decks hatten statt Bullaugen Fenster - aber es gibt keinen "Panoramablick".
    Will und kann man sich eine Kabine aussuchen - bei diesem Schiff ist Deck5 problematisch, weil das den Umlauf bietet.
    Wenn sich in einer Kabine was bewegt - man schaut automatisch hin.
    Wenn machbar: wenn das Gepäck geleert ist (Schrankplatz ist ausreichend) sollten die Koffer ineinander gestellt werden können.
    https://www.youtube.com/watch?v=IVacdRVw9vo&t=48s
    man lernt nie aus...:good:

    #2
    Schönes Video!
    Tolle Bilder, guter Kommentar und viele hilfreiche Tipps.

    Hat mir gefallen, danke fürs Zeigen...
    Micha

    Kommentar


      #3
      Danke für deinen Bericht und das schöne Video.

      Kommentar


        #4
        Youtube lässt bei mir das Video erst ab 0'53 starten. Dadurch entgeht mir nicht nur der Vorspann, sondern auch der Hinweis auf die Essenszeiten und die Tischnummer.

        Ich fürchte, auch selbst von solchen Youtube-Streichen betroffen sein zu können.

        Kommentar


          #5
          Einfach manuell auf den Anfang gehen!
          Magix VDL seit 2003/2004, derzeit VDL 2018 und Pro X

          PC: Xeon E3; 16B RAM; ASUS GTX 660 TI-DC2OC-3GD5; genügend HDD-Kapazität ;)
          BS: Win 7 64 Bit Ultimate

          Camera: Sony NEX VG 20 mit SEL 18 - 200 und Leica R-Objektiven (21, 28, 35, 50 Summilux, 60 (Makro-Elmarit), 80 - 200; 100 mit Balg und 350 mm); Walimex 8mm
          Nikon AW 300 (hauptsächlich für Tauchaufnahmen)
          DJI Mavic Pro

          Kommentar


            #6
            Zitat von klaus bellmann Beitrag anzeigen
            Youtube lässt bei mir das Video erst ab 0'53 starten. Dadurch entgeht mir nicht nur der Vorspann, sondern auch der Hinweis auf die Essenszeiten und die Tischnummer.
            Du schaffst es also nicht das Video auf Anfang zu stellen?
            So schwer ist das doch nicht, das müsste auch ein bellmann schaffen.
            Gruß

            Hans-Jürgen

            Kommentar


              #7
              Zitat von klaus bellmann Beitrag anzeigen
              Youtube lässt bei mir das Video erst ab 0'53 starten. Dadurch entgeht mir nicht nur der Vorspann, sondern auch der Hinweis auf die Essenszeiten und die Tischnummer.

              Ich fürchte, auch selbst von solchen Youtube-Streichen betroffen sein zu können.
              Das sind keine Streiche, sondern das ist eine hilfreiche Einrichtung von YT. Es merkt sich die Stelle an der du beim Schauen abgebrochen hast und setzt beim nächsten Mal an der Stelle fort. Versehentlich hat Walter diese Stelle zum Verlinken benutzt, was mir auch schon passiert ist. Um Klaus und anderen das Leben zu erleichtern, ergänze ich mal den eigentlichen Link. https://www.youtube.com/watch?v=IVacdRVw9vo
              Das Video mit dem ansprechenden und informativen Kommentar hat mir übrigens auch gefallen. Einige der Ziele habe ich gleich erkannt, obwohl wir die Tour mit der Costa Pacifica im Juni gemacht haben. Allerdings gibt es dann weniger Ziele aber mehr Zeit in den Häfen.

              Kommentar

              Sky1

              Einklappen

              Sky2

              Einklappen
              Lädt...
              X