Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Audiorekorder als Alternative zum externen Mikrofon

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Audiorekorder als Alternative zum externen Mikrofon

    Hallo, ich interessiere mich anstatt eines externen Mikrofons, anzuschließen an einer Videokamera, für einen Audiorekorder mit Funktion zum automatisierten Syncronstart und -stop bei Rekord-Tasten-Betätigung der Kamera. Kann jemand aus Erfahrung berichten, ob die Aufnahme bestimmter Audiorekorder per 3,5mm Remoteklinke, HDMI oder ganz gestartet wird? Ich habe mir dazu den Tascam DR-701D angesehen, aber noch nicht verstanden, wie das laufen soll. Es darf natürlich auch ein ganz anderes Gerät sein, wenn es was gibt, sodass die Bild- und Ton-Aufnahmen nicht umständlich getrennt voneinander gestartet werden müssen. Nach dem "Überfliegen" der Beschreibung vermute ich, dass dies eines der wenigen Tascam Geräte ist, welches diese Option bietet. Ich dachte ich hätte so eine Funktion auch schon mal für ZOOM Audiorecorder nachgelesen, wie z.B, den H-6. Ich befürchte aber, dass ich mich da irre, denn der hat meines Wissens weder eine 3,5mm Remote Klinkenbuchse noch HDMI - tut mir leid, dass ich es aufgegeben habe "Google" zu fragen, denn meine Augen sind bereits viereckig - vielen Dank.

    #2
    Audiorecorder der Preisklasse wie Zoom H6 haben keine Synchronisation. Ich verwende bei Veranstaltungen wie zum Beispiel bei einer Hochzeit dasZoom H1 und H6. Bei der Nachverarbeitung müssen die verschiedenen Tonspuren mit dem Videoton synchronisiert werden.

    Kommentar


      #3
      Die Tonsynchronisation erledigen die Schnittprogramme inzwischen sehr zuverlässig indem sie den Ton des Autdiorecorders mit dem Originalton vergleichen ganz automatisch. Der Arbeitsaufwand dafür hält sich wirklich sehr im Rahmen. Das lästigste daran ist die Zuordnung der richtigen Aufnahmen - der Rest ist schnell erledigt. Allerdings kann es bei sehr langen Laufzeiten zu einer leichten Asynchronität kommen.
      Viele Grüße
      Joachim Sauer

      Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

      Kommentar


        #4
        Ich würde den Audiorekorder mittels Kabel an die Kamera anschließen.
        Ich würde den Audiorekorder mittels Kabel an die Kamera anschließen.
        Den Audiorekorder eingeschaltet lassen und die Kamera bei Bedarf einschalten. Dann hast du den Ton am Audiorekorder und zum Synchronisieren den „gleichen“ Ton in der Kamera. Bei mehreren Kameras einfach ein „Dual-kabel“ wie es für 2 Ohrhörer verwendet wird nehmen.
        MfG
        A-Wolf

        PS: Für eine kabel lose Übertragung verwende ich https://www.amazon.de/gp/product/B07...?ie=UTF8&psc=1
        Allerdings das Vorgänger Model
        A-W

        Kommentar


          #5
          Offensichtlich kennt keiner eine Lösung für mein Anliegen, schade. Da war jetzt leider nichts dabei, was mich persönlich weiter bringt. Trotzdem danke für Eure Bemühungen und noch einen schönen Sonntag.

          Kommentar

          Sky1

          Einklappen

          Sky2

          Einklappen
          Lädt...
          X