Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mikrofon Kaufberatung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mikrofon Kaufberatung

    Hallo erstmal,Ich bin auf der Suche nach einem Mikrofon welches recht unsensibel ist. Bisher habe ich das Røde Smartlav+ benutzt und das war dauerhaft vom Schallpegel überlastet.Meine genaue Verwendung ist die Aufnahme von Auspuffgeräuschen u.ä. an Autos. Ich würde das Mikrofon gerne an dem Nummernschild befestigen, da es dort meistens relativ windstill ist.Danke schonmal im Voraus für eure Hilfe :)

    #2
    Hab' nicht mal ein Auto, aber ich schätze ein Grenzflächenmikrofon dürfte recht gut funktionieren.

    Das t.Bone GZ400 vielleicht, kommt (laut Specs, aber nicht laut Anleitung???) mit bis zu 130dB klar und ist relativ günstig, da es ein Grenzflächenmikrofon ist, ist es in Richtung der Fläche an der es angebracht ist am unempfindlichsten, bekommt somit wenig Vibrationen etc. mit.

    140dB dürfte das Grenzlfächenmikro von Bayerdynamic mitmachen....
    https://www.beyerdynamic.de/tg-d71.html

    Zuletzt geändert von Torchwood; 25.05.2018, 05:11.

    Kommentar


      #3
      Das beyerdynamic Mikrofon ist für Betrieb an 48V Phantomspeisung gedacht und außerdem eine Halbniere. Das Tbone braucht für den Betrieb ebenfalls Phantomspeisung oder alternativ eine Batteriebox. Auch Halbniere. Ich würde eine Halbkugel verwenden oder einfach ein Ansteckmikrofon in einem Schaumstoffklotz aus akustisch offenem ("offenporig") Schaumstoff. Mit welchem Aufnahmegerät nimmst Du auf?

      Kommentar


        #4
        Die Batteriebox ist beim t.bone dabei, hab' das selbst hier noch irgendwo rumfliegen.

        Kommentar

        Sky1

        Einklappen

        Sky2

        Einklappen
        Lädt...
        X