Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mediaplayer für DVD-Format

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mediaplayer für DVD-Format

    Mit meinem Mediaplayer ME 800 HD (mit integrierter 2 TB-Festplatte) spielte ich über HDMI und optischem Tonausgang Videodateien bis 1080p ab. Bei DVDs (VIDEO_TS mit BUP, IFO und VOB-Dateien) erkannte er auch das DTS Tonformat und ich konnte das DVD Menü bedienen.

    Dieses Gerät ist jetzt defekt und den gleichen Mediaplayer gibt es nicht mehr. Alle Videos habe ich auf einer 3 TB Festplatte (Dateisystem NTFS) gesichert. Welchen Mediaplayer gibt es, mit dem ich Videos in den gängigen Formate und gespeicherte DVDs (VIDEO_TS) von der Festplatte über HDMI (Bild zum Fernseher) und über Toslink (Ton zur Surround-Anlage) abspielen und DVD-Menüs bedienen kann?

    #2
    Wenn vom PC abgespielt wird, sind VLC und MPC-HC (Media Player Home Classic) die gängisten, die (fast) alles abspielen können. Oder möchtest du von einem separaten Mediaplayer wie etwa diesem hier abspielen. Dann sie mal bei amazon unter dem Stichwort Mediaplayer nach, da werden dir etliche angeboten.





    Honey Bear







    Kommentar


      #3
      Der Haken an Hardware Media Playern ist, da hat Slaty völlig recht, dass sie eben gar nicht so zuverlässig in der Wiedergabe von verschiedenen Formaten sind. Gerade das klassische DVD-Format ist nicht wirklich deren stärke. Ich würde mir deshalb auch lieber, so wie von KD-Schmitdt vorgeschlagen eher einen kleinen lüfterlosen Rechner hinstellen und einen Mediaplayer installieren. Wobei der VLC-Player zwar gut, aber wenig kompfortabel vom Wohnzimmersessel bedienbar ist. Was das angeht ist tatsächlich CyberLinks PowerDVD-Software, die sich via Smartphone-App bedienen lässt, deutlich komfortabler.
      Viele Grüße
      Joachim Sauer

      Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

      Kommentar


        #4
        Danke K.-D. Schmidt. Bei amazon bin ich nicht fündig geworden. Darum habe ich mich an das Videoaktiv Forum gewendet. Zum Beispiel postete Jörg über den chinesischen Honigbär: "Einzig mit DVD Dateien (.vob) hat der Player ein paar Probleme, er kann sie nicht als Verbund mittels der Info-Datei abspielen sondern nur eine Datei nach der anderen." Also DVD kann er nicht, 1080p nur bis 30 fps, dafür aber 14 Sprachen.

        Kommentar


          #5
          Herr Sauer, die Idee mit einem Windows-Rechner ist gut. Einziger Nachteil ist die fehlende Verbindung zur Surround-Anlage. Soweit ich weiß, kommt bei mir über PC/HDMI/TV/Toslink/Surround-Anlage kein Dolby 5.1 an bzw. wird kein 5.1 ausgegeben.

          Kommentar


            #6
            Auch das müsste aber machbar sein. Wenn ich das eben richtig recherchiert habe ist die PowerDVD Software 5.1 fähig. Wenn der Rechner eine entsprechende Soundkarte hat sollte das also nicht wirklich das Problem sein.
            Viele Grüße
            Joachim Sauer

            Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

            Kommentar


              #7
              Mein 13 Jahre altes Notebook konnte ich über VGA mit meinem über 10 Jahre alten Fernseher verbinden. Der Ton wurde mittels einem Kabel mit Stereo-Miniklinkenstecker übertragen. Auf dem Notebook habe ich PowerDVD 10 installiert und eine externe Festplatte angeschlossen. Nachteil dieser Zusammenstellung: Wegen der geringen Auflösung des Notebook-Monitors bekam ich auf dem TV-Bildschirm ebenfalls ein verkleinertes Bild, welches sich TV-seitig nicht vergrößern ließ. Außerdem gab es nur Stereo-Ton.

              Gestern hatte ich die Gelegenheit ein moderneres Notebook mit einem Intel i7-4700MQ Prozessor, GeForce GT 750M und natürlich HDMI-Buchse zu testen. Mittels PowerDVD 15 und über HDMI erhielt ich ein tolles Bild, aber keinen Ton (interne TV-Lautsprecher eingeschaltet!). Wahrscheinlich nimmt mein altes TV-Gerät über HDMI keinen Ton an. Eine andere Erklärung finde ich nicht. Weitere Versuche (Ton über Audio-Kabel direkt an Surround-Anlage) konnte ich nicht durchführen.

              PowerDVD benötigt zur Übertragung der gängigen Video- und Audio-Formate mindestens einen Intel i5 mit 4 Kernen. Damit fällt wohl ein lüfterloser (Klein-)Rechner flach. Außerdem habe ich keine Hinweise gefunden, dass man PowerDVD über eine Smartphone-App steuern kann. Man kann lediglich eine App mit PowerDVD-Funktionen unter bestimmten Bedingungen auf das Handy kostenlos installieren. Ich habe Cyperlink diesbezüglich um Auskunft gebeten, bis jetzt aber noch keine Antwort bekommen.

              Meiner Ansicht nach kommt nur ein moderner Fernseher in Betracht, auf dem man die App Kodi installieren kann. Dann könnte man wahrscheinlich über WLAN oder USB Video-Daten übertragen und mittels Kodi ein DVD-Menü bedienen. Ein Test diesbezüglich ist aber momenan wegen der COVID-19-Pandemie nicht möglich.

              Kommentar


                #8
                Also dass es die App gibt, mit der man PowerDVD steuern kann, das weiß ich ganz sicher, weil ich es für diesem Test ausprobiert habe: https://www.videoaktiv.shop/hefte-pd...c-media-player

                Der Fernseher nimmt ganz sicher via HDMI Ton entgegen. Was anderes habe ich noch nie erlebt. Vielleicht beim Rechner nicht den passende Wiedergabequelle ausgewählt?

                Auch ein i5 sollte sich lüfterlos betreiben lassen.
                Viele Grüße
                Joachim Sauer

                Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

                Kommentar


                  #9
                  Danke Herr Sauer für die Information. Videoaktiv 4-2018 (Test PowerDVD Ultra 18) habe ich noch griffbereit. HDMI, Ton und TV werde ich bei Gelegenheit testen.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Joachim Sauer Beitrag anzeigen
                    Der Haken an Hardware Media Playern ist, da hat Slaty völlig recht, dass sie eben gar nicht so zuverlässig in der Wiedergabe von verschiedenen Formaten sind. Gerade das klassische DVD-Format ist nicht wirklich deren stärke.
                    Das sieht bei dem Egrat A5 Oder A10 schon ganz anders aus. Der spielt die Menüs von alten DVD (am einfachsten *.ISOs) über BD-Menüs bis hin zu UHD-Menüs klaglos ab.

                    Ich habe mir erst kürzlich ein zweites Gerät gekauft. Ist keine 'Billig-Box', aber dafür arbeitet sie hervorragend mit meinen Daten auf USB-3.0 Datenträgern. Zur Not kann man narürlich auch Kodi installieren. Aber der kommt bisher mit den BD-Menüs noch nicht so recht klar. Sie ist noch recht unbekannt und villeicht auch mal einen Test für euch wert.

                    slaty
                    Diese Bolx ist in jedem Fall einer Mini-PC Lösung mit PowerDVD überlegen.
                    Zuletzt geändert von elCutty; 15.04.2020, 18:19.
                    Gruß
                    Peter

                    Kommentar


                      #11
                      Danke elCutty, das Egrat A5 entspricht (fast) meinen Vorstellungen - auch preislich. Ich hoffe nur, dass ich nicht alle meine selbst gefertigten DVDs in das ISO-Format umwandeln muss? Nicht beschrieben ist, dass man Apps (Kodi) auf dem Android-Betriebssystem installieren kann?

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von slaty Beitrag anzeigen
                        Ich hoffe nur, dass ich nicht alle meine selbst gefertigten DVDs in das ISO-Format umwandeln muss?
                        Soweit ich mich erinnere, kann man auch die Ordner-Strukturen abspilene. Ich kann das heute Abend mal probieren. Mit den ISOs ist das aber für mich auch viel übersichtlicher. Die hatte ich früher schon bei meinem NeoTV 550 genutzt.

                        Zitat von slaty Beitrag anzeigen
                        Nicht beschrieben ist, dass man Apps (Kodi) auf dem Android-Betriebssystem installieren kann?
                        Es geht, aber dur wirst es nicht brauchen. Der Egreat Player ist viel besser - besonders bei UHD Material.

                        Noch ein Hinweis zu Benutzung. Ich habe mir eine MeLe F10 DELUXE Fernbedienung dazu gekauft. Damit kann man auch die anderen Geräte, wie TV und Audioverstärker mit einem Gerät bedienen.

                        Nachtrag:
                        Wenn du nur SD(DVDs) und FHD (BDs) abspielen möchtest, könnte dir auch noch ein gebrauchter NETGEAR NeoTV 550 Ultimate HD Media Player reichen. Der spielt die Menüs auch sauber ab, aber noch kein UHD/4K-Material. Für BD-ISOs nutze ich ihn immer noch gern und überlasse das UHD-Upscaling dem UHDTV.

                        Hier noch ein Testbericht dazu :
                        Netgear NeoTV 550: Durchdachter & (fast) perfekter Media Player

                        Zuletzt geändert von elCutty; 16.04.2020, 09:06.
                        Gruß
                        Peter

                        Kommentar


                          #13
                          slaty
                          Der Egreat A5 (FW 1.3.16) spielt zwar die SD-DVD mit Menüs sowohl aus der ISO als auch direkt aus der Ordnerstruktur ab, aber bei dem mit DVDA und Vegas pro erzeugten AC-3 Ton gibt es ein Problem. Sorry, aber ich habe lange keine SD-DVDs mehr angesehen und das erst gestern festgestellt. BD-ISOs (1080p50/30) machen hingegen kein Problem.
                          Der Netgear NeoTV spielt beides problemlos und sauber ab.
                          Gruß
                          Peter

                          Kommentar


                            #14
                            Das bestätigt mich wieder in meiner Meinung, dass man diese Player gerade bei den DVD-Formaten immer problematisch sind.
                            Viele Grüße
                            Joachim Sauer

                            Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Joachim Sauer Beitrag anzeigen
                              Das bestätigt mich wieder in meiner Meinung, dass man diese Player gerade bei den DVD-Formaten immer problematisch sind.
                              Jain , denn :

                              Das hat mir nun doch keine Ruhe gelassen und ich habe die Egreat A5 Firmware auf die aktuelle Version 1.5.1.0 gebracht sowie Kodi über den Google PlayStore auf 18.6 aktualisiert.

                              An dem Tonproblem bei der SD-DVD hat das leider nichts geändert. Kodi 18.6 spielt diese in den Default Einstellungen aber ab, während der sich bei der HD-Version aufhängt.

                              Dann habe ich mir mit dem MPC-HC mal die Mediendaten der aus einem Vegas pro Projekt stammenden SD- und HD-Versionen angesehen. Bei beiden wurde das gleiche AC-3 File benutzt.

                              HD:
                              Audio
                              ID : 4352 (0x1100)
                              Menu ID : 1 (0x1)
                              Format : AC-3
                              Format/Info : Audio Coding 3
                              Format settings, Endianness : Big

                              SD:
                              Audio
                              Format : PCM
                              Channel(s) : 2 channels
                              Sampling rate : 48.0 kHz

                              Nun lag die Lösung fast auf der Hand. Beim Egreat A5 steht die Tonausgabe Passthrough per Default auf 'Auto' und offenbar kann mein UHDTV mit dem PCM nichts anfangen. Nach Umstellung des Passthrough = OFF ist alles OK.

                              Eigentlich hätte DVDA den Ton auch bei der SD-Version nicht umkodieren dürfen denn es wurde angezeigt, daß der Ton unverändert bleibt.

                              DVDA5.2_SD_AC-3_to_PCM.jpg

                              Egal, die Lösung ist ja einfach.

                              @Joachim
                              Ich denke diesen Player solltest ihr euch mal ansehen. Auch dei Nutzung der Poster Wall für die eigenen Videos macht viel Freude.
                              Zuletzt geändert von elCutty; 18.04.2020, 10:06.
                              Gruß
                              Peter

                              Kommentar

                              Sky1

                              Einklappen

                              Sky2

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X