Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

London‘s Reflections | Kamera sieht mehr als das Auge | Sony a7III

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    London‘s Reflections | Kamera sieht mehr als das Auge | Sony a7III

    Hallo Leute,Ich habe einen Zusammenschnitt von einer regnerischen Londoner Nacht gemacht. Es ist schon erstaunlich zu was die Sony a7III bei Nacht so Fähig ist. Speziell mit den Lichtstärksten Objektiven, wie 85mm f1.8 und 35mm f1.4 sieht die Kamera mehr als das Auge.Gerne ist Feedback erwünscht :)https://youtu.be/2k-V09-X1bQ
    Angehängte Dateien

    #2
    Ja, die Kameraleistung ist beeindruckend, aber der Film an sich ist eigentlich nur eine Aneinanderreihung von Clips mit Effekten; teilweise verwackelt, einmal beeindruckend unscharf (das war ein Eichhörnchen, oder?) und an die permanenten Schaukeleien und das hin- und her schwenken muss man sich auch erst mal gewöhnen ...
    Was war das Ziel dieses Films?
    Grüße aus dem Ahrtal!

    Michael

    Kommentar


      #3
      Ich bin mir auch nicht so sicher, was ich von dem Video halten soll.
      Es gibt da schon einiges an unscharfen Szenen und auch sehr viel Gewackele und auch zu hektische Schwenks oder zu kurze Einblendungen.
      Also von der technischen Seite her kann man da meiner Meinung nach einiges verbessern.

      Aber vielleicht ist ja alles so gewollt und ich bin einfach zu alt für solche Trailer.
      Vom Inhaltlichen ist das ganz in Ordnung, allerdings meiner Meinung nach an etlichen Stellen mit zu kurzen Standzeiten.
      Gruß

      Hans-Jürgen

      Kommentar


        #4
        Also vielen Dank erstmal fürs anschauen und kommentieren :)Prinzipiell sind Videos für mich wie eine Leinwand und die Kamera ist mein Pinsel. :)Dieses Video soll den Eindruck wiederspiegeln den ich von dieser Stadt in zwei Tagen erfahren habe.Es soll die Hektik und Chaotic der gigantischen Großstadt wiederspiegeln. Als Tourist ist man sogar beim überqueren der Straße fast überfordert weil man nicht mal weiß in welche Richtung man guckt, guckt man am besten in beide, weil das Strassensystem ganz anderartig ist.Man erfährt so viele Eindrücke, dass man gar nicht alles so schnell aufnehmen kann und doch gibt hier und da einen ruhigen Moment.Um es zusammenzufassen es ist ein Film der zeigen soll was man erlebt wenn man London erlebt, oder zumindest so wie ich es in den 2 Tagen in denen ich da war erlebt habe.Ich versuche den Zuschauer aus meinen Augen sehen zu lassen.

        Kommentar


          #5
          so ein wenig habe ich das auch erkennen können. Aber es ist zu viel des Guten. Der Wechsel in die Passage mit dem gelben Poncho kam in diesem Sinne gut rüber. Aber dann verliert es seinen Faden. Den Menschen an einer Mauer oder so ähnliches konnte ich so nich zu ordnen.
          Aber so ein paar Stilmittel - die kann mansich mal merken.
          man lernt nie aus...:good:

          Kommentar


            #6
            ja ich gebe zu das Video ist sehr wild vom Schnitt und Stil, aber das ist nunmal mein Stil. Ständig unter Strom :bomb::laugh:

            Kommentar

            Sky1

            Einklappen

            Sky2

            Einklappen
            Lädt...
            X