Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VA-News - Action-Cam-Test: GoPro Hero 3+ und Action-Verfolger

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    VA-News - Action-Cam-Test: GoPro Hero 3+ und Action-Verfolger

    Heldenverfolger heißt unser Artikel in der VIDEOAKTIV 1/2014 - denn, dass derzeit alle Hersteller genauso erfolgreich Action-Cams verkaufen wollen wie der Branchenprimus GoPro, dürfte klar sein. Wir haben uns die neue GoPro Hero 3+ Black Edition angeschaut und im Testvergleich mit der Sony HDR-AS 30, Rollei S-50 und Mitland XTC 400 drei potente Gegenspielerinnen gefunden.
    Zu einzelnen Action-Cams haben wir in den letzten ...

    Weiterlesen..

    #2
    Hallo,

    die Midland passt eigentlich nicht so recht in den Test rein, weil sie meilenwert weit weg ist, egal in welcher Situation.


    Erstaunlicherweise gibt es nach den Testvideos fast immer einen anderen Gewinner. Auf der Strasse gefällt mir das GoPro Video am besten, dort ist die Sony nicht so gut, reichlich Bildfehler, flaue Farben und Unschärfe sind zu sehen. Beim Bereich Offroad ist die AS 30 dann wieder die beste Kamera nach meiner Meinung nach.

    Die Rollei ist komischerweise immer Nahe dran an den beiden grossen Herstellern, die Farben sind zwar etwas zu much, aber sonst ganz ordentlich im Gesamtpaket. Das erste Rollei Offroad Video hier war aber deutlich schlechter als das von heute. Wenn das heutige Video (Offroad / Strasse) den Tatsachen entspricht, ist das eine gute Kamera.


    Überrascht war ich auch von dem Sony Nachtvideo, was nicht sonderlich schlechter war, als das der vielgelobten Nachteule Hero 3+.


    Das wird wohl eine enge Kiste werden, warscheinlich werden alle drei Kandidaten recht eng zusammen einlaufen. Die Midland sieht nur gut aus, bei der Szene, wo das Fahrrad steht, aber das ist ja auch keine Kunst.


    VG
    Jan

    Kommentar


      #3
      Zitat von Jan Beitrag anzeigen
      die Midland passt eigentlich nicht so recht in den Test rein, weil sie meilenwert weit weg ist, egal in welcher Situation.
      Hallo Jan,

      ja, so ist das: Wenn man ein Testfeld zusammenstellt, dann weiß man natürlich noch nicht wie gut die Cams sind - und von der Midland hatte ich mir mehr versprochen.

      Zitat von Jan Beitrag anzeigen
      Erstaunlicherweise gibt es nach den Testvideos fast immer einen anderen Gewinner. Auf der Strasse gefällt mir das GoPro Video am besten, dort ist die Sony nicht so gut, reichlich Bildfehler, flaue Farben und Unschärfe sind zu sehen. Beim Bereich Offroad ist die AS 30 dann wieder die beste Kamera nach meiner Meinung nach.
      Genauso fällt auch mein Urteil aus:)

      Zitat von Jan Beitrag anzeigen
      Die Rollei ist komischerweise immer Nahe dran an den beiden grossen Herstellern, die Farben sind zwar etwas zu much, aber sonst ganz ordentlich im Gesamtpaket. Das erste Rollei Offroad Video hier war aber deutlich schlechter als das von heute. Wenn das heutige Video (Offroad / Strasse) den Tatsachen entspricht, ist das eine gute Kamera.
      Aufpassen - ich habe es im Video auch hingeschrieben - der Farbmodus wurde einmal bewusst auf kräftig gesetzt, es gibt also auch eine neutralere Farbabstimmung - aber das ist ja immer Geschmackssache.
      Das erste Video wurde wegen der knappen Übertragungszeit (wir mussten raus mit dem Beitrag und irgendwann ist auch bei uns die Nacht zu Ende) mit etwas schlechterer Datenrate berechnet - das jetztige Video sollte man also als Referenz ansehen.
      Viele Grüße
      Joachim Sauer

      Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

      Kommentar


        #4
        Alle Situationen zusammengenommen würde ich mich wohl für die Rollei entscheiden.

        Gruß
        KDS

        Kommentar


          #5
          Danke für dir Rückmeldung.

          VG
          Jan

          Kommentar


            #6
            Zitat von K.-D. Schmidt Beitrag anzeigen
            Alle Situationen zusammengenommen würde ich mich wohl für die Rollei entscheiden.
            Es wäre interessant, wie die Ergebnisse aussähen, wenn man das Potenzial der GoPro mit 2,7K, Protune und hoher Datenrate ausschöpfen würde, denn dann sollte sich die Hero schon deutlich vom Feld absetzen - entsprechende Farbkorrektur, Nachschärfung und Konvertierung später im Schnitt vorausgesetzt. Und natürlich kommt es auch auf das Motiv an, denn wegen der Fokusverschiebung bei der Hero3+ sehen zwar Selbstporträts knackiger aus, doch ab ungefähr zwei Meter Entfernung leidet die Schärfe und erreicht nicht mehr das Niveau des Vorgängers (und eventuell auch nicht das der Rollei). Für Allroundeinsätze könnte die S-50 also tatsächlich die bessere Wahl sein.

            Kommentar

            Sky1

            Einklappen

            Sky2

            Einklappen
            Lädt...
            X