Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein Ausflug zu NIKON B 700...-

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mein Ausflug zu NIKON B 700...-

    ...- dauerte genau 6 Wochen; und nun stehe ich wieder am Anfang der Suche und dem Hin und Her, dem Abwägen und Verwerfen. Ja, das "Altwerden" ist nichts für Feiglinge (81), auch wenn der Kopf noch excellent mitspielt :)! Zurück zur B 700: War zuerst regelrecht begeistert ob der relativen Kleinheit, dem geringen Gewicht, dem riesigen Zoom, 4K und anderen brauchbaren Features; Timelapse z.B. mit guter Filmerstellung. Aber: die BQ für mich völlig unzureichend. Vom Kitzsteinhorn z.B. in die Ferne - nur Suppe.
    AMAZON nahm sie mir trotz 6 Wochen zur vollen Erstattung zurück - ein "Hoch" auf diese Firma!
    Das War die Einleitung!
    Ja, und nun suche ich schon wieder tagelang die richtige Kombination für Foto- und Videoaufnahmen.
    Nicht so einfach: Wollte, so wie Bruno, endlich weg von jeglichem Objektivwechsel, von der Schlepperei und den "Klötzern", aber, bleiben bei hoher BQ und einem Zoom, wenigstens so um die 200 mm.
    Meine Erkenntnis bis jetzt: Vom Anfangswunsch einer Bridges muss ich mich wohl verabschieden, was heißt, auf vieles verzichten zu müssen...-
    G3x: Viel zu viel Negatives in den Rezessionen; die FZ1000 zu groß und klobig, die FZ2000 bei Video sehr gut, Foto nur 3*; Sony RX10 sehr gut in Foto und Video, aber sonst nicht auf der Höhe der Zeit - da fehlt ganz einfach einiges an Features...-
    Und das wars dann bei den Bridges.
    Es bleibt also nichts weiter übrig, als MFT, und da ein ordentliches Objektiv zu finden.
    So bin ich bei der Pana G81M hängengeblieben. Doch da gibt es nur das Kit 12-60 für 999€,
    oder mit Kit 14-140 für 1249€. Ersteres wäre dann ein WW beginnend bei 24 mm, aber nur bis 120 mm. Beim zweiten würde ich 4 mm an WW einbüßen, was viel Holz ist...-
    Dann wäre da noch die OLYMPUS E-M10 (853€) mit Kit 14-150 = 28-300 bei Crop 2.
    Aber, ob diese Linse was taugt...- :question:

    Höre hier erst mal auf mit meinen Gedanken, in der Hoffnung auf reichliche Lösungsansätze.

    MfG Günter

    #2
    Die Qualität des 12-60 kann ich nicht einschätzen, da ich es nicht habe.

    Die mögliche Brennweite geht allerdings weiter als du meinst. Sofern sich die G81 wie die GH.. Modelle verhält, hast du eine Brennweite von 12 - 288

    Durch einfachstes Umschalten kannst du bei Video die Brennweite ohne Qualitätsverlust um den Faktor 2,4 verlängern.
    Deshalb reicht es mir auf Radtouren aus, ein einziges Objektiv (12-35 2.8) mitzunehmen.

    Ciao

    Kommentar


      #3
      Sofern sich die G81 wie die GH.. Modelle verhält, hast du eine Brennweite von 12 - 288
      Nach Deiner Formulierung entnehme ich, dass der Faktor 2,4 bei der G 81 nicht sicher ist, sondern nur angenommen werden kann?
      Und wie würde sich erklären: "Nur bei Video?"

      MfG Günter

      Kommentar


        #4
        Zitat von Günter1 Beitrag anzeigen
        Und wie würde sich erklären: "Nur bei Video?"
        Lade dir einfach die Bedienunganleitung herunter oder frage das Mitglied "Dieter Wilke", der besitzt eine G81

        Ciao

        Kommentar


          #5
          @Günter1:

          Was Hobbyradler anspricht, ist ein spezieller Videomodus von Panasonic M4/3-Kameras, bei dem nur der zentrale Sensorteil ausgelesen wird und sich der Bildausschnitt somit verengt -> zusätzliche Telewirkung:

          Extra Tele-Konverter (englisch ETC: Extended Tele Converter).

          Hier
          https://www.panasonic.com/ch/de/cons...g81.specs.html
          findest Du unter dem Tab "dmc-g81.specs" den Extra Tele-Konverter Effekt aufgelistet und die zusätzlichen Tele-Faktoren (Pseudo-Brennweiten-Faktoren) für Full HD 1080 und HD 720.
          Zuletzt geändert von Skeptiker; 03.10.2017, 20:18.

          Kommentar


            #6
            ...-vielen Dank, Skeptiker,
            findest Du unter dem Tab "dmc-g81.specs" den Extra Tele-Konverter Effekt aufgelistet und die zusätzlichen Tele-Faktoren (Pseudo-Brennweiten-Faktoren) für Full HD 1080 und HD 720.
            Der Link öffnet mir eine tabellarische Übersicht der Specs, doch darin kann ich von oben bis unten nichts finden, was mich zum Problem "weisser" macht.

            MfG Günter

            Kommentar


              #7
              Unter der Rubrik "Live View" steht dort: Extra Tele-Konverter Videoaufnahme 2,4x (FHD), 3,6x (HD). Das ist die in der Tat sehr praktische ETC-Funktion, die Hobbyradler und Skeptiker meinen. Im übrigen würde ich immer empfehlen, vor der Kaufentscheidung die Bedienungsanleitung einer Kamera zu lesen. Das erspart einem so manch unschöne Überraschung hinterher.

              Kommentar


                #8
                Danke Bernd, habe nun Durchblick, und frage nochmals: Das 12 - 60 ziger geht dann unter Berücksichtigung von Crop x2 24 - 120 in
                FHD bis 288 mm ?

                Im übrigen würde ich immer empfehlen, vor der Kaufentscheidung die Bedienungsanleitung einer Kamera zu lesen. Das erspart einem so manch unschöne Überraschung hinterher.
                ...- gut gesagt! Auf der Support-Seite von Pana bei Bedienungsanleitungen Downloads finde ich von "Bulgarisch bis Ungarisch" alle Sprachen, außer Deutsch. http://www.panasonic.eu/downloads/de...716.1475665398

                MfG Günter

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Günter1 Beitrag anzeigen
                  Auf der Support-Seite von Pana bei Bedienungsanleitungen Downloads finde ich von "Bulgarisch bis Ungarisch" alle Sprachen, außer Deutsch.
                  Blätter einfach weiter bis zur dritten Seite: Unter der offiziellen Modellbezeichnung der deutschen Version "DMCG81EG" findest du die Anleitungen auch in Deutsch.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Günter1 Beitrag anzeigen
                    .. Auf der Support-Seite von Pana bei Bedienungsanleitungen Downloads finde ich von "Bulgarisch bis Ungarisch" alle Sprachen, außer Deutsch. ..
                    Oft finden sich Informationen und Anleitungen schneller, wenn man den Suchbegriff direkt in Google eingibt statt auf der Herstellerseite.

                    Die Suche "dmc-g81 anleitung" führt bei mir gleich an erster Stelle zu einem PDF der Anleitung - allerdings ist es keine Panasonic-Adresse.

                    Vielleicht noch ein Wort zu dieser Möglichkeit, mit 1:1-Sensor Crop zu filmen:

                    Es stimmt nicht ganz, dass dies gleichwertig ist zu der vollen Sensor-Auslesung kombiniert mit einer Brennweite mit entsprechend mehr Telebereich.

                    Durch die geringere Sensorfläche und Pixelzahl nimmt die Insgesamt-Lichtempfindlichkeit ab und die Rauschtendenz erhöht sich.
                    Bei höheren ISO-Werten verliert man also früher an Bildqualität.

                    Auch erreicht die Bildschärfe bzw. Auflösung einer solchen 1:1-Sensorauslesung (1 Sensorpixel ergibt 1 Bildpixel) nicht ganz diejenige eines 'Oversampling', also wenn man ein Bild mit mehr Pixeln einfängt (ganze Sensorfläche), als man später benötigt (z. B. für Full HD) und dazu das grosse Sensor-Bild auf ein kleineres intern (Bildprozessor) herunterrechnet (z. B. auf 1920x1080 Full HD für Video).

                    Aber das klingt nun alles dramatischer, als es in der Praxis ist: Man muss schon sehr genau hinschauen, um die meist minimalen Unterschiede zu sehen, aber dennoch gibt es sie.
                    Aufgewogen wird dies alles natürlich durch die tolle Möglichkeit, per Knopfdruck den Tele-Eindruck um Faktor 2.4 zu erhöhen.
                    Zuletzt geändert von Skeptiker; 05.10.2017, 13:38.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Skeptiker Beitrag anzeigen
                      .......Durch die geringere Sensorfläche und Pixelzahl nimmt die Insgesamt-Lichtempfindlichkeit ab und die Rauschtendenz erhöht sich.
                      Bei höheren ISO-Werten verliert man also früher an Bildqualität....
                      Ich kann keinerlei Qualitätsunterschied feststellen.

                      In meiner Kamerabedienungsanleitung steht „ohne Qualitätsverlust“

                      Warum sollten Teilflächen eines Sensors unterschiedliche Eigenschaften haben?

                      Ciao

                      Kommentar


                        #12
                        Hier

                        GH3, non-ETC vs ETC mode
                        https://www.youtube.com/watch?v=ceKIhRah5rg

                        hat jemand mit der Panasonic GH3 mal einen ETC-Test (Extended Tele Converter, nur zentraler Sensorbereich versus ganzer Sensorbereich) bei verschiedenen ISO-Werten gemacht.

                        Vielleicht kann man es vergleichen mit direkt gewonnenen Full HD Videos (die aus dem Gesamt-Sensor teils unter Tricks wie Pixel Binning und Line Skipping erzeugt werden) versus Full HD Videos, die aus UHD generiert (heruntergerechnet) wurden.
                        Ich kann es mangels 4K-Cam nicht selber vergleichen, lese aber immer wieder, 2K aus 4K sei besonders brillant.

                        Dieses Oversampling (Überabtastung - mehr/besser 'sammeln' als eigentlich benötigt und dann herunterrechnen) ist ja auch seit vielen Jahren im Audiobereich bekannt.
                        https://de.wikipedia.org/wiki/Überabtastung
                        https://en.wikipedia.org/wiki/Oversampling
                        Zuletzt geändert von Skeptiker; 05.10.2017, 16:48.

                        Kommentar


                          #13
                          Bei 6400 grieselt es wirklich unbrauchbar. Ich habe meine ISO immer auf Automatik stehen, ganz ganz selten verändere ich sie mal bis 800. Noch nie hat mich das Erweiterte Zoom enttäuscht.

                          Was mich etwas überrascht, dass die Bilder trotz veränderter ISO etwa gleich hell bzw. dunkel sind.
                          Er muss also noch andere Einstellungen vorgenommen haben, denn sonst hätten die Bilder immer heller werden müssen.

                          Wie ist das denn bei einem Zoom Objektiv. Da reduziert sich auch bei manchen die Lichtstärke umso weiter ihre Brennweite eingestellt ist? Liegt das rein an der Optik?

                          Ciao
                          Hobbyradler

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Hobbyradler Beitrag anzeigen
                            .. Was mich etwas überrascht, dass die Bilder trotz veränderter ISO etwa gleich hell bzw. dunkel sind.
                            Er muss also noch andere Einstellungen vorgenommen haben, denn sonst hätten die Bilder immer heller werden müssen. ..
                            Er könnte die Blende angepasst oder (besser) einen Graufilter verwendet haben.

                            Zitat von Hobbyradler Beitrag anzeigen
                            .. Wie ist das denn bei einem Zoom Objektiv. Da reduziert sich auch bei manchen die Lichtstärke umso weiter ihre Brennweite eingestellt ist? Liegt das rein an der Optik?
                            Denkst Du an die grösstmögliche Offenblende? Die ist ja festgelegt als Objektivbrennweite in mm geteilt durch weitestmögliche Objektivöffnung in mm (also grösstmöglicher Lichtdurchlass - genauer: Die Abbildung dieses Lichtdurchlasses).

                            Wenn also die Brennweite zunimmt (mehr Tele) und der Lichtdurchlass sich nicht entprechend mitvergrössert, steigt die Blendenzahl, also z. B. von 2.8 auf 4.0 oder sogar 5.6.

                            Wenn Du das Objektiv abnimmst und gegen einen hellen Untergrund bei Offenblende von vorne hinenblickst und von Weitwinkel nach Tele zoomst, siehst Du, wie sich die Blendenöffnung mitvergrössert. Genauer: Die Abbildung der Blendenöffnung, denn Du verstellst sie ja nicht.
                            Falls nun gilt: Doppelte Brennweite = doppelter Duchmesser der abgebildeten Blendenöffnung (max. Lichtdurchlass), bleibt die Blendenzahl konstant.
                            Falls sich die Brennweite proportional stärker vergrössert als der abgebildete Lichtdurchlass, steigt die Blendzahl und sinkt die Objektivlichtstärke.
                            Zuletzt geändert von Skeptiker; 06.10.2017, 01:25.

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Günter,

                              habe Anfang des Jahres auch keine besonders guten Erfahrungen mit der B700 gemacht. Ging damals auch zurück. Bin jetzt bei er FZ1000 von Panasonic und damit sehr zufrieden. Die Kamera ist schon etwas länger auf dem Markt und verkauft sich noch immer sehr gut. Die Foto- und Videoqualität ist recht gut, und die teilweise Bemängelung des Aufnahmetones lässt sich mit einem kleinen separaten Mikro beseitigen. Schau mal hier rein, die Fotos sind da schon in Ordnung:
                              http://www.dslr-forum.de/showthread....60075&page=161

                              Be Fragen melde dich einfach.

                              Kommentar

                              Sky1

                              Einklappen

                              Sky2

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X