Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bilder umorganisieren, bzw. "beschriften"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bilder umorganisieren, bzw. "beschriften"

    Ich möchte gerne mein Bilder-Sammlung umorganisieren. Bis jetzt sind die Bilder nach Reise
    oder Thema gespeichert und zwar so wie sie in der Kamera beschriftet wurden

    Ich möchte nun den Bilder einen eindeutigen Namen (mit dem Aufnahmedatum und Ort ) geben damit sie auch später zb mit der Such-Funktion gefunden werden.

    Aber ich habe da keine Ahnung wie ?

    zur Verfügung steht
    Photoshop CS5 (64bit)
    und
    Adobe Bridge CS 5
    Windows 7 64bit PRO

    gibt es Software die mir hilft das teil-automatisch zu erledigen, so dass ich nicht jedes einzelne Bild umbenennen muss?
    --------------------------
    volki

  • #2
    Nach meiner Erkenntnis (und ich habe extrem viele Bilder) macht es kaum einen Sinn die Dateinamen zu ändern. Ich importiere und organisieren alle Bilder stingend nach dem Datum. Allerdings verpasse ich dann den Dateien Metadaten nach Personen/Ereignissen/Orten. Ich mache dies mit dem Lightroom, doch es geht auch mit der Adobe Bridge.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

    Kommentar


    • #3
      Da jedes Bild einen eindeutigen Namen (Aufnahmeort) bekommen soll wirst du keinen Automatismus finden um die Bilder umzubenennen.
      Ich habe in der Vergangenheit das Freewaretool Renamer genutzt um Dateien, z.B. Videosequenzen, in einem Rutsch umzubenennen.
      Für den Schnitt habe ich sie durchnummeriert. Das Tool kann auch andere Beschriftungen.
      Wenn es sich um die Orginalbilder im JPG Format handelt kann man sich zumindest Datum und Uhrzeit aus der Datei rausholen. Such mal Internet
      nach Exif. Dort werden viele Infos zum Bild hinterlegt. Eventuell, wenn die Kamera das konnte, auch die GPS Daten.
      Gruss, Dietmar

      Mein YouTube Kanal: wombat1953 (nichts Außergewöhliches)


      Kommentar


      • #4
        Danke an Alle.
        Ich habe es befürchtet.
        tws. sind das gescannte Dias aus den 80er Jahren, tws. aus Bilder aus Digicam, tws Bilder die mit Topaz Moment aus Videofilmen (DV,
        DVCAM, HDV, Full-HD) "heraus-geschnitten" wurden.
        An den Ori-Dias kann man kein Datum mehr am Rahmen lesen.
        Die Digicam-Bilder haben Datum
        und die Video-Clip, aus denen die Bilder stammen, haben auch Zeit-Angaben, aber die entstanden Bilder nicht

        Ein schöner "Durcheinander"
        --------------------------
        volki

        Kommentar


        • #5
          Zitat von volki9 Beitrag anzeigen
          Danke an Alle.
          Ich habe es befürchtet.
          tws. sind das gescannte Dias aus den 80er Jahren, tws. aus Bilder aus Digicam, tws Bilder die mit Topaz Moment aus Videofilmen (DV,
          DVCAM, HDV, Full-HD) "heraus-geschnitten" wurden.
          An den Ori-Dias kann man kein Datum mehr am Rahmen lesen.
          Die Digicam-Bilder haben Datum
          und die Video-Clip, aus denen die Bilder stammen, haben auch Zeit-Angaben, aber die entstanden Bilder nicht

          Ein schöner "Durcheinander"
          Ich benutze u.a. dass Programm ACDSee 12 Damit kannst du eine Menge Bilder auf einmal umbenennen. Du könntest bspw. wenn du von einem Urlaub sagen wir mal 400 Bilder hast zunächst zur besseren Übersicht Ordner anlegen, in jeden Ordner meinetwegen 100 Bilder. Die Ordner heißen dann bspw. 2014_06_UrlaubTürkei_01...02...03...04.
          Du kannst dann 100 Bilder im ACDSee kennzeichnen und die dann auf eine Schlag umbenennen, ACDSee bietet die Möglichkeit Namen und Anhänge zu definieren, so könnten die ersten Bilder zum Beispiel 2014Türkei_0001 bis 2014Türkei_0100 lauten.
          Ich habe etwa 45.000 Bilder und mach das schon lange nach diesem Prinzip. Weiter verschlagworte ich die Bilder also die von meinem Hund bekommen dieses Schlagwort. Suche ich danach, werden mir ALLE Hunde-Bilder -egal wann aufgenommen und in welchen Ordner- angezeigt.
          Habe übrigens auch vor drei Jahren etwa 2500 Dias selbst gescannt und so sortiert. Ich hatte auf den Diakästen allerdings die Daten damals sauber notiert, also wie Urlaub Spanien Mai 1989 usw.
          Zuletzt geändert von Banditmichi; 14.02.2015, 21:42.

          Kommentar


          • #6
            Ich würde dir auch ACDSee empfehlen, arbeite selbst mit diesem Programm, die besitzt eine relativ umfangreiche Verwaltungsfunktion. Auch wenn du viele Bilder auf ein mal bearbeiten musst ist ACDSee sehr gut geeignet. Ich nutze sehr oft die Staperverarbeitung, damit lassen sich bestimmte Zuschnitte, Farbänderungen gleich auf mehrere Bilder anwenden.

            Kommentar


            • #7
              Ich würde, wie Joachim auch schon angesprochen, Lightroom nehmen.
              Damit kann man nicht nur alle Bilder gut verwalten, sondern auch noch viele Korrekturen durchführen.
              Gruß

              Hans-Jürgen

              Kommentar

              Sky1 beitrag

              Einklappen

              Sky2 Beitrag

              Einklappen
              Lädt...
              X