Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Panasonic GH3 Bewertung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Video&Bild
    antwortet
    Und das ist bei der GH3 auch so?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hans Ernst
    antwortet
    Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    Zunächst einmal beeindruckt den Verbraucher, auch VAD, die hohe Zahlenangabe.
    Jan, Du bist jetzt, wie es mir scheint, auf dem richtigen Weg zu sein um die Frage der Vergleichbarkeit mit einem LCD sachlich aufzuklären und damit die Panasonic-Werbung zu relativieren.
    Mitnichten ist VA von hohen Zahlenangaben beeindruckt: Wer unseren GH 3-Test liest kann doch sehen, dass der Autor dort die (gegenüber den Herstellerangaben) gedrittelten Pixel-Werte angibt, wie wir es schon seit einiger Zeit tun.
    Schließlich hat VA schon vor Jahren als erste Filmerzeitschrift entdeckt, dass die Hersteller plötzlich dazu übergegangen waren, nicht mehr Pixel-Zahlen, sondern Subpixel anzugeben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Video&Bild
    antwortet
    Zunächst einmal beeindruckt den Verbraucher, auch VAD, die hohe Zahlenangabe.
    Jan, Du bist jetzt, wie es mir scheint, auf dem richtigen Weg zu sein um die Frage der Vergleichbarkeit mit einem LCD sachlich aufzuklären und damit die Panasonic-Werbung zu relativieren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jan
    antwortet
    Jetzt ahne ich, warum der OLED Sucher der GH 3 nicht so gut rüberkommt.

    Bei günstigeren Geräten wird die Pentile Matrix angewandt. Dort befindet sich neben dem 1 Subpixel für rot nur zwei kleinere für grün und blau, abwechselt wird das grosse Subpixel gewechselt.


    Bei den Pentile Matrix OLEDs "fransen" Ränder aus, die Schrift ist schlechter lesbar = genau wie bei der GH 3.


    Man spricht von 2/3 Auflösung im Gegensatz zur Super AMOLED Plus Technologie.


    Also kann man bei dem OLED Typ 1/3 Auflösung abziehen. Normalerweise müsste man aber beim LCD sogar 2/3 abziehen. Jetzt ist nur die Frage, wie Panasonic die Pixelangaben genau definiert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jan
    antwortet
    Nur geben das die Hersteller + Magazine an wie sie es wollen.

    Ein Beispiel - Color Foto (Foto Magazin), die allgemein falschen 230.000 Pixel (LCD Technik) werden dort mit 76667 Pixeln angeben, egal welche Firma. Schau mal in das Magazin. Auch sollen die 921.000 Sony LCD Pixel in Wahrheit nur 307.000 Pixel sein.


    Einer zählt halt die Subpixel, der andere die Pixel der drei Grundfarben zusammen.


    Bei LCDs werden die Pixel in grün, rot und blau zerlegt (das macht die Hintergrundbeleuchtung, die bei jedem LCD Pflicht ist).

    Es werden gerne alle drei gespaltenen Einheiten (rot / grün und blau) als Einzelpixel bewertet.

    Am Anfang hat man nur schwarz, dann bekommt man mit:


    (grün ein, rot ein, blau aus) = gelb
    (grün ein, rot aus, blau ein) = cyan
    (grün aus, rot ein, blau ein) = Magenta
    (grün ein, rot ein, blau ein) = weiss


    Bei OLEDS / AMOLEDS leuchtet jedes Subpixel ohne Hindergrundbleuchtung schon in rot, grün oder blau.

    Transistoren werden aber wie bei den LCDs auch benötigt, weil es muss den OLED Subpixeln ja gesagt werden, welche Farbe gerade "angesagt" ist und die Helligkeit.




    VG
    Jan
    Zuletzt geändert von Jan; 22.12.2012, 23:34.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Video&Bild
    antwortet
    Aber rein sachlich werden bei einem Oled-Display die drei Farben mitgezählt, also muss die Pixelangabe von Canon durch drei dividiert werden.
    Hat dazu jemand eine fachliche Quelle, dass es nicht so ist?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jan
    antwortet
    Beispiel Pilskopf Slashcam. (GH 3 Thread zum Schluss).

    Hat sich nicht zuletzt auch ein US Web Video Guru richtig blamiert mit Aussagen, die nicht stimmen ?

    Und nochmals, wenn ein User (auch ich) etwas von sich gibt, kann es auch eine subjektive Wahrnehmung sein, muss aber noch lange nicht zu 100 % stimmen oder dem Allgemeingeschmack betreffen.


    Und hat nicht auch Videoaktiv Autor Herr Biebel eine langjährige Video Erfahrung genossen, um praxisgerecht einschätzen zu können, ob der Sucher nicht tragbar oder ok ist ?

    VG
    Jan
    Zuletzt geändert von Jan; 17.12.2012, 17:10.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hans-Jürgen
    antwortet
    Hast du mal einen Link zu jemandem, der zurück rudert?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jan
    antwortet
    Alles was im Netz steht, muss nicht stimmen. Da wird auch viel von Aussenstehenden reininterpretiert.

    Man sieht ja sogar, dass einige User jetzt wieder zurück rudern.

    Das sich die Austrittspupille und die Suchervergrösserung zur GH 2 verändert hat, ist so von Panasonic "ausgeschildert" und korrekt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Video&Bild
    antwortet
    Vor allem wird dort behauptet, die von Panaonic angegebene Auflösung des OLED-Suchers müßte man durch drei teilen um die Qualität mit einem LCD-Sucher vergleichen zu können. Eine genaue Fokusierung soll ungleich schwieriger sein bei der GH3 als es noch bei der GH2 möglich war. Darum geht es - sichere Fokusierung - bei der Bewertung des Suchers eigentlich und nicht um Reisschwenks!

    Um einen Lupenschacht auf dem Monitor kommt man also nicht herum, außer Panasonic liefert das fehlende Fokus Peaking für den Sucher nach.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MUK
    antwortet
    Danke Herr Biebel für die Info.

    Mir geht es natürlich um normalen Anspruch bei Filmaufnahmen und dar war der Sucher der GH2 schon sehr gut. In einem anderen Forum, wird gerade von GH3 Besitzern behauptet, daß der neue Sucher der GH3 um Welten schlechter, als der GH2-Sucher sei und das hat mich schon verwundert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Martin Biebel
    antwortet
    GH3 Sucher

    Lieber MIK

    Der neue OLED-Sucher der GH3 ist feinauflösender und farbkräftiger auch farbtreuer als der der GH2. Ich war äußerst zufrieden mit der Abbildungsqualität, so lange ich die Kamera ruhig halte und langsam schwenke.
    Aufnahmesystem etwas. Hier haben optische Sucher natürlich Vorteile.
    Allerdings nehme ich nicht an, dass Du beim Filmen ständig Reissschwenks durchführst

    Einen Kommentar schreiben:


  • MUK
    antwortet
    Bin gespannt. Danke vorab.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Joachim Sauer
    antwortet
    Hallo MUK,
    eine Antwort kann hier nur der Tester selbst geben, der aber derzeit auf Geschäftsreise ist. Wir bitten also um etwas Geduld, er meldet sich wenn er wieder im Büro ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MUK
    antwortet
    Ein optischer Sucher interessiert mich nicht, da ich mit der camera nur filme. Der Sucher der GH2 war von der Auflösung und Größe schon sehr gut und erfüllte in seiner Abbildung professionelle Ansprüche. Sollte das nun bei der GH3 soviel schlechter sein, wie in anderen Foren berichtet, ist das ein NO GO, denn das beste Display kann mir nicht den Sucher ersetzen.

    Deshalb nochmal die Frage an die VA - Redaktion -- Wie habt ihr den Sucher empfunden? Laut
    Test würde ich annehmen, daß er mindestens der Güte des GH2 Suchers entspricht.

    Einen Kommentar schreiben:

Sky1

Einklappen

Sky2

Einklappen
Lädt...
X