Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Maximale Laufzeit der 4k_Kameras von Canon

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Maximale Laufzeit der 4k_Kameras von Canon

    Ich würde bei Konzertaufnahmen die Totale gern mit einer 4k-Kamera machen, aus der ich dann auch FHD-Ausschnitte machen kann (hoffentlich?!) In die engere Wahl habe ich wegen der Lichtstärke die GX 10 von Canon genommen.
    Hat jemand schon Erfahrung,
    wie lange man z.B. mit einer 64 GB-SD-Karte bei 25 Bildern/Sek. in UHD aufnehmen kann?

    Oder praktisch gefragt: welche Karte brauche ich für ein 2-Stunden-Konzert ?

    Im Test wird eine Laufzeit von 0,85 Min pro 1 GB angegeben (54 Min/64 GB), in einem anderen 0,75. (48 Min/64 GB). Ich nehme an, dass mit 50 Bildern getestet wurde,
    geben 25 Bilder die doppelte Laufzeit?

    #2
    Es handelt sich bei den meisten Camcordern um eine variable Datenrate (hier auch), die Laufzeit kann also leicht variieren. Die meisten Camcorder (hier auch) nehmen keine reinen Einzelbilder (Intraframe) auf, dadurch wird bei Erhöhung der Bilder pro Sekunde auch nicht groß der Speicherbedarf erhöht, etwas schon, aber eher gering. Canon gibt 150 Megabit pro Sekunde als variable Bitrate an, als ca. eine Stunde bei 64 GB bei dem Modus, die Kamera geht aber auch je nach Aufnahmetyp mit der Datenrate etwas runter.

    Kommentar


      #3
      Das kann man (frau) leicht aus dem BHB heraisfinden.
      LZ_Canon.jpg
      MfG
      A-Wolf

      Kommentar


        #4
        Ausschnitte sind aus 4k gut machbar!
        man lernt nie aus...:good:

        Kommentar


          #5
          Danke, die Tabelle hat am besten geholfen! Da ich die Kamera noch nicht gekauft habe, fehlte mir die Gebrauchsanweisung.

          Kommentar


            #6
            Die Anleitungen kann sich jeder von den Webseiten der Hersteller frei herunterladen, ohne irgendeine Kamera besitzen zu müssen.

            Kommentar


              #7
              Ich muss einen Wunschzettel schreiben: wenn die UHD-Camcorder 150 MB/sek verarbeiten, werden ja die schnellsten Karten, die ich bei FHD benutze (mit 90 MB/sec) nicht mehr ausreichen. Es muss jetzt die SDHC-Klasse mit 300 MB/sec sein, oder sehe ich das falsch?

              Kommentar


                #8
                Bitte verwechsle nicht MB/s mit Mbps 1MB/s = 8 Mbps
                --> 150 Mbps = 18,75 MB/s
                MfG
                A-Wolf

                Kommentar


                  #9
                  Das machen immer wieder viele User. Ich hatte am Samstag einen Kunden im Laden, der das auch nicht verstehen wollte, obwohl ich ihm alles erklärt habe (Kameradatenrate wird in MBit angebegeben, Datenrate bei Speicherkarten wird im Megabyte angegeben, 8 Bit = 1 Byte) und er hat es mir trotzdem nicht so recht geglaubt, obwohl er schon lange etwas mit Kameras zu tun hatte, laut seinen Angaben auch mit Profikameras.

                  Kommentar


                    #10
                    Ja, frag doch mal wie viele GB ein TB ergeben :rotfl: wenn du versuchst jemanden zu erklären dass das 2^10 GB sind, erntest du nur Unverständnis. :shame:
                    MfG
                    A-WOlf

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Jan Beitrag anzeigen
                      Es handelt sich bei den meisten Camcordern um eine variable Datenrate (hier auch), die Laufzeit kann also leicht variieren. Die meisten Camcorder (hier auch) nehmen keine reinen Einzelbilder (Intraframe) auf, dadurch wird bei Erhöhung der Bilder pro Sekunde auch nicht groß der Speicherbedarf erhöht, etwas schon, aber eher gering. Canon gibt 150 Megabit pro Sekunde als variable Bitrate an, als ca. eine Stunde bei 64 GB bei dem Modus, die Kamera geht aber auch je nach Aufnahmetyp mit der Datenrate etwas runter.
                      Ich muss gestehen, dass ich die variable Datenrate gar nicht auf dem Schirm hatte. Kann man sagen wie groß der Speicher+ ist, wenn man variabel mit statisch vergleicht?

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von TechNerd2401 Beitrag anzeigen
                        Kann man sagen wie groß der Speicher+ ist, wenn man variabel mit statisch vergleicht?
                        Im Alltag über den Daumen gepeilt würde ich schätzen, dass die variable Datenrate 15 bis 30% Speicherplatz einspart. Allgemeingültige Angaben lassen sich aber nicht machen, weil das von der Kamera und vom Motiv abhängt - letzteres ist ja Sinn der Sache. Prinzipiell kann die Differenz jedoch gewaltig sein. Ich habe das vor einiger Zeit selber mit einer AVCHD-Kamera in 1080p25 getestet: Laut Spezifikation setzt die Kamera dabei bis zu 24 Mb/s ein, bei durchschnittlichen Motiven liegt man in der Praxis um die 20 Mb/s und die Vergleichsaufnahme einer statischen und unscharfen hellen Fläche kam auf gerade noch 5 Mb/s.

                        Kommentar

                        Sky1

                        Einklappen

                        Sky2

                        Einklappen
                        Lädt...
                        X