Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suche endlich gescheite Videokamera (60fps, gute Aufnahme im dunkeln)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • K.-D. Schmidt
    antwortet
    Selbstverständlich hat ein 1500 Euro Videorecorder eine bedeutend bessere Videoqualität wie ein 500 Euro Videorecorder.
    Wer billig kauft, kauft sowieso immer 2 mal.
    Auch eine 1500 Euro Videokamera ist auf Dauer für die prof. Nutzung nicht geeignet.
    Ich mag diese Pauschalurteile gar nicht.
    Eine 4K-Knipse für 500 Euro kann durchaus eine bessere Videoqualität haben als ein 1500 Euro-Camcorder.
    Und ich habe schon einige "billige" Einkäufe getätigt, die mich nicht zu einem zweiten Kauf gezwungen haben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd E.
    antwortet
    Deswegen sollte man sich ja vorher genau informieren, was am besten zum eigenen Bedarf passt, und nicht einfach eine Kamera kaufen, nur weil sie jemand verwendet, der zufällig auch irgendwas filmt. Das nämlich wäre schon fast die Garantie für einen Fehlkauf!
    Wie immer kommt es darauf an, was man macht: Es gibt Drehsituationen, wo eine Fotokamera auch zum Filmen ihre Vorteile hat, und andere Fälle, für die man sie nie und nimmer freiwillig einsetzen möchte. Das fängt beim "Look" an und geht über die Bedienung bis zur Funktionalität.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hubert48
    antwortet
    Auch der Star Fotograf Robert Kneschke, Adresse im Internet, benutzt für seine Video Reportagen schon eine Sony Kamera. Auf die Sony Kameras werden schon wahre Lobeshymnes verbreitet. Doch auch bei Robert ist und bleibt die Hauptkamera eine Canon Vollformat 5D MK II oder MK III. Wenn die Sony Kameras bei der Filmerei tatsächlich so gut sind, braucht man mit Sicherheit keine Video- oder Cam Corder mehr. Für viele User wird das wieder einen Fehlkauf bedeuten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hubert48
    antwortet
    Bei Lesen dieses Forum, ist mir immer wieder aufgefallen, das User immer wieder von Kamera oder Videokamera Fehlkäufen reden. Wer billig kauft, kauft sowieso immer 2 mal.
    Auch wollte man billige Videokameras für die prof. Nutzung benutzen. Auch eine 1500 Euro Videokamera ist auf Dauer für die prof. Nutzung nicht geeignet. Für Familienvideos langt auch eine Action Cam SJ5000x Elite für 100 Euro.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd E.
    antwortet
    Von professioneller Produktion im Hauptberuf ist hier doch gar keine Rede? Vielmehr sucht ein nach eigener Einschätzung "echter Anfänger" einen Camcorder offenbar für Familienvideos. Man kann aber durchaus auch als Profi in die Situation kommen, mit einem 500-Euro-Camcorder filmen zu sollen, und oh Wunder: Das geht sogar!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hubert48
    antwortet
    Selbstverständlich hat ein 1500 Euro Videorecorder eine bedeutend bessere Videoqualität wie ein 500 Euro Videorecorder. Die Ironie bei den Anfragen besteht oftmals darin, das Suchende glauben, das man einen 500 Euro Videorecorder auch für prof. Aufgaben gebrauchen kann und damit seinen Lebensunmerhalt finanzieren kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd E.
    antwortet
    Kieling ist ein sympathischer Mensch, der sicher antworten wird, aber was soll der Threadstarter mit der Antwort dann anfangen? Für die eigene Kaufüberlegung ist doch uninteressant, welche Kamera jemand benutzt, der etwas ganz anderes damit macht. "Brauchbare" Kameras gibt es von jedem der großen Hersteller. Die Kunst ist deshalb, die im Einzelfall am besten passende auszuwählen, und das ist für jeden Bedarf eine andere. Ganz abgesehen davon sprengt eine Ausrüstung, wie sie professionelle Naturfilmer benutzen, das hier vorhandene Budget um ein Vielfaches. Warum also darüber nachdenken? Für den eigentlichen Fragesteller scheint das Thema ohnehin abgehakt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hubert48
    antwortet
    Sonst einmal den Tierfilmer Andreas Kieling oder die Erlkönig Agentur Automedia anschreiben. Adressen stehen im Internet. Diese Betreiber können Dir mit Sicherheit genau sagen, welcher Hersteller brauchbare Videorecorder liefern kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd E.
    antwortet
    Eine Einsteigerkamera für 150 Euro ist sicher kein Fortschritt, wenn jemand mit der Leistung seiner Einsteigerkamera für 200 Euro unzufrieden ist. Das Riesenzoom einer V180 mag Anfänger vielleicht beeindrucken, doch überragende Bildqualität sollte man davon nicht erwarten und der winzigkleine Sensor verspricht bei schwacher Beleuchtung auch keine Großtaten. Zumindest auf dem Papier scheint die V180 schon der Sony CX405 unterlegen, die hier ersetzt werden soll.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hanninio1998
    antwortet
    Hallo,
    ich habe den Panasonic HC-V180EG-K CamCorder und bin damit auch echt sehr zufrieden.
    Gerade da man für die Knapp 150€, die das Gerät kostet echt einiges zu bieten bekommt. Gerade der Zoom ist bei dem Gerät toll was es sehr vielseitig einsetzbar macht.
    Beste Grüße :D

    Einen Kommentar schreiben:


  • anneglattbach
    antwortet
    Ich bin ein totaler Freund der SONY Cybershot RX 100 Reihe. Such dir eine nach deiner Preisvorstellung aus und du wirst lange Spaß haben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Expert
    antwortet
    Fotokameras die auch sehr gute Qualität auch beim Videofilmen haben sind die Sony kameras z.b aus RX Serie.

    Einen Kommentar schreiben:


  • videonorman
    antwortet
    Hallo :)
    Danke erstmal für die Antworten.
    Also ich habe in den Einstellungen meiner SONY CX405 zwar was mit ACVCHD gesehen, aber irgendwie ist da nichts bei raus gekommen. Muss ich nochmal schauen.
    Aber die Idee mit einer quasi "Fotokamera" Videos aufzunehmen, ist auch gar nicht so verkehrt. Das würde mir evtl. sogar am meißten zusagen.
    Das mit dem Unterschied von 60p zu 50p wusste ich nicht. Wobei mir eigentlich beim anschauen im YT nie Unterschiede zwischen 60p und 50p aufgefallen sind.

    Ich halte mal die Augen offen nach Fotoskameras, die gute Videos aufnehmen.

    Schönen Sonntag noch! :D

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd E.
    antwortet
    Zitat von videonorman Beitrag anzeigen
    Leider musste ich feststellen, das die GH40 viel besser war...Aber die SONY HDR ist ja mal ein fetter Witz! Nicht mal FullHD kann man damit aufnehmen
    Wenn deine CX405 kein FullHD aufnehmen kann, dann ist sie entweder defekt oder falsch eingestellt. Laut Sony stellt sie FullHD nämlich sogar in verschiedenen Formaten zur Wahl. Klar ist aber natürlich auch, dass "FullHD" nur für eine bestimmte Auflösung steht und nichts mit der Bildqualität zu tun hat. Dass ein 1000-Euro-Camcorder wie die Canon technisch bessere Bilder liefern kann als ein Einsteigermodell für 200 Euro wie die Sony, sollte da keine große Überraschung sein.

    Zitat von videonorman Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne endlich mal einen Camcorder haben, der wirklich sehr gute Bilder in FullHD aufnimmt mit 60fps
    Willst du aus irgendeinem Grund wirklich die in den USA üblichen 60p anstatt der in Europa gebräuchlichen 50p? Dann ist dir auch bewusst, dass man damit bei Kunstlichtaufnahmen Vorkehrungen treffen muss, um Flackern zu vermeiden. Vor allem aber schränkt das die Produktauswahl ein, denn dazu müsste der Camcorder zwischen 50Hz und 60Hz umschaltbar sein.

    Zitat von videonorman Beitrag anzeigen
    Mir ist dabei aber auch klar - kein Licht, kein gutes Bild! Aber auf was muss man da genau achten? Den Sensor? Die Auflösung?
    Ja, unter anderem auf diese beiden, wobei der Sensor idealerweise groß und die Auflösung gering sein sollte, damit viel Licht eingefangen werden kann. Jedoch spielen auch andere Aspekte hinein, die sich aus keinem Datenblatt erschließen und damit jeder Theorie entziehen. Das gilt vor allem für die Signalverarbeitung in der Kamera, die großen Einfluss auf das Bildergebnis hat.

    Einen Kommentar schreiben:


  • K.-D. Schmidt
    antwortet
    Film-Genre: VLog und Food
    Bei diesem Film-Genre dürfte wohl eine filmende Knipse das Richtige sein. Panasonic G80 oder vielleicht auch GH5 könnten noch in dein Budget passen.
    Aber die SONY HDR ist ja mal ein fetter Witz! Nicht mal FullHD kann man damit aufnehmen
    Das sieht Sony aber anders:
    VideoauflösungAVCHD: 1920 x 1080/50p
    Zuletzt geändert von K.-D. Schmidt; 16.09.2017, 10:53.

    Einen Kommentar schreiben:

Sky1

Einklappen

Sky2

Einklappen
Lädt...
X