Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Panasonic 878 ./. 929 - oder?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Panasonic 878 ./. 929 - oder?

    Hallo, ich suche einen neuen Camcorder. Im letzten Heft Videoaktiv stand, dass 4 K-Camcorder generell besser sind als HD-Camcorder. Ich möchte für Studienreisen sowohl Aufnahmen bei großer Helligkeit machen (deshalb gerne mit Okular) aber auch (z.B. in Kirchen) in dunklen Räumen aufnehmen. Ist über das gesamte Helligkeitsspektrum der Panasonic HC-VX 878 sichtbar besser (dann würde ich auf das Okular verzichten) oder ist z.B. in dunklen Räumen der 3-Chip-Camcorder HC-X 929 besser? Oder gibt es, wenn man nicht wesentlich schwerere Camcorder möchte, doch noch eine andere Alternative? Vielen Dank

    #2
    Für meinen Teil bin ich gerade dabei, mit 4K herumzuexperimentieren. Aufnahmen in 4K kann man im Moment nur machen, wenn man die Aufnahmen nie woanders vorführen und die Filme auch nicht an andere geben möchte. Es ist im Moment nur möglich, die Filme auf Festplatte oder USB-Stick zu bringen und dann über den USB-Eingang auf einem 4K-Fernseher abzuspielen. Allerdings muss schon für jeden Fernseher der Datenträger anders formatiert sein (Samsung nimmt nur NTFS, Panasonic nur FAT) und auch nicht jedes Dateiformat und Datenrate wird akzeptiert.

    Das Umrechnen auf HD und PAL führt dazu, dass helle und dunkle Bildanteile absaufen oder ausfransen, also unter- oder überbelichtet präsentiert werden. Erst auf 4K-Fernsehern stellt sich ein befriedigendes Bild ein. Der Grund dafür ist, dass 4K den gesamten Helligkeitsbereich nutzt, bei PAL und HD allerdings nur der Bereich von 16 bis 135 zulässig ist. Auch die Bildwechselfrequenz mit 50i bei PAL und 50i oder 24p bei HD, wenn man eine Blu-Ray produzieren möchte, muss beachtet werden.

    Darüber hinaus können die Consumer-Camcorder grösstenteils nur mit 25 Bildern pro Sekunde 4K aufnehmen, was zu Rucklern bei Schwenks und viel Bewegung im Bild führt. 24 Bilder sind schon besser und 50 Bilder wären optimal, aber das können nur Profi-Camcorder. Mein AX1 schreibt dann in 50 Minuten eine Speicherkarte mit 64 GB voll ! Die hohe Datenmenge, auch mit der niedrigeren Bildfrequenz erfordert schnelle und damit teure Speicherkarten, auch wenn es nicht die feudalen XQD-Karten sein müssen !

    An Ihrer Stelle würde ich mir eine HD-Kamera zulegen, da klappt das Erstellen von DVD und Blu-Ray problemlos. Für Ihren Anwendungsbereich würde ich mir mal die VG 30 von Sony anschauen, denn da können Sie sehr lichtstarke Festbrennweiten verwenden, mit denen Sie bei wenig Licht hervorragend hinkommen. In diesen Situationen liebe ich meine Sony VG 10, denn da ist sie meiner Panasonic AG-AC 160 überlegen und allzu gross ist sie auch nicht. Man muss halt nur in ein paar Objektive investieren, doch die E-Mounts sind zahlbar und gut.
    Zuletzt geändert von Stephan_LB; 31.10.2015, 23:10.

    Kommentar


      #3
      also doch noch Warten auf 4 K

      Vielen Dank für die Antwort. Man neigt doch sehr zu neuer Technik. Aber es spricht gerade auch in Bezug auf die Wiedergabemöglichkeit noch mehr dafür, die Entwicklung abzuwarten, bis die Datenflut leichter bearbeitet werden kann. Dann haben wir in 3 bis 5 Jahren zu vernünftigen Preisen 4 K mit 50p in kompakten Geräten und leichterer Abspielmöglichkeit. Der Sony VG 30 war mir neu, vielen Dank für den Tip. Er ist mir aber für meine Zwecke zu teuer.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Taucher Beitrag anzeigen
        Dann haben wir in 3 bis 5 Jahren zu vernünftigen Preisen 4 K mit 50p in kompakten Geräten und leichterer Abspielmöglichkeit.
        Keine Frage - die Prognose ist prinzipiell korrekt. Auf der anderen Seite sind 5 Jahre schon nahezu eine Modellgeneration. Und mit aller höchster Wahrscheinlichkeit diskutieren wir zu diesem Zeitpunkt schon die nächste Technik (HDR, 8K oder doch 3D MkII?). Und da man anfangs gar nicht genau weiß wie und was man filmt und man doch auch einiges lernen muss bis man selbst mit den Werken zufrieden ist macht das Abwarten meist wenig Sinn. Full HD ist eine gute Auflösung, deren Bedeutung in den nächsten fünf Jahren nicht so dramatisch abnehmen wird, wie es vielleicht den Anschein hat.
        Viele Grüße
        Joachim Sauer

        Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

        Kommentar


          #5
          Für die Industrie ist es gerade hart, denn die LCD-Fernseher haben eine erheblich längere Lebensdauer als die früheren Röhrenfernsehern, bei denen nach zehn Jahren die Phosphorschicht verbraucht war. Auch bei den Camcordern ist heute keine verschleissfreudige Kopftrommel mehr drin, so dass auch hier eine erheblich höhere Lebensdauer zu erwarten ist.

          Da muss immer wieder eine neue, zur bisherigen Norm nicht kompatible Technik her, damit der Kunde einwandfrei funktionierende Geräte ersetzt.

          Bei UHD oder 4K ist sich die Industrie im Moment wohl nicht mehr so ganz sicher, denn sie druckst mit der längst überfälligen UHD Blu-Ray herum. Sicher auch vor dem Hintergrund, dass im Moment noch immer der überwiegende Teil an Filmen auf DVD verkauft wird und die Blu-Ray diese nicht ablöst. Bei der UHD Blu-Ray prognostiziert man ungefähr ein Prozent Marktanteil und dafür will die Industrie wohl nicht in Vorleistung treten.

          Man hat wohl zu viel Angst, einen Flop zu landen und damit endgültig das Gesicht zu verlieren, denn ich kann mich noch gut an den Artikel in der VIDEOAKTIV über die Z10000 erinnern, wo es hiess, dass es bald nur noch 3D gibt.

          Die Z10000 ist bei Panasonic nicht mehr lieferbar und auch die Fernsehhersteller bieten schon die ersten Geräte ohne 3D an, somit kann man wohl 3D als Flop ablegen.

          Kommentar


            #6
            Zitat von Stephan_LB Beitrag anzeigen
            Bei UHD oder 4K ist sich die Industrie im Moment wohl nicht mehr so ganz sicher, denn sie druckst mit der längst überfälligen UHD Blu-Ray herum. Sicher auch vor dem Hintergrund, dass im Moment noch immer der überwiegende Teil an Filmen auf DVD verkauft wird und die Blu-Ray diese nicht ablöst. Bei der UHD Blu-Ray prognostiziert man ungefähr ein Prozent Marktanteil und dafür will die Industrie wohl nicht in Vorleistung treten.
            Soweit teilen wir die Meinung - siehe News vom Sonntag. http://www.videoaktiv.de/20151101142...-noch-was.html
            Zitat von Stephan_LB Beitrag anzeigen
            Da muss immer wieder eine neue, zur bisherigen Norm nicht kompatible Technik her, damit der Kunde einwandfrei funktionierende Geräte ersetzt.
            Klingt logisch, wenn sich die Industrie einig wäre. Aber genau genommen ist es noch schlimmer: Jeder macht etwas und einig wird man sich nie. Der Erfolg ist, dass nie etwas gleich am Anfang zusammenpasst. Das ist das Ergebnis seit der Einführung von DV und dann HDV. Alle anderen Markteinführungen sind ohne Plan und langfristige Strategie erfolgt - und das war auch das Problem (oder zumindest eines davon) von 3D. Und von Blu-ray (wir erinnern uns: Konkurrenzkampf HD DVD).
            Dass da die Verbraucher bei dem bleiben, was sie kennen ist nicht weiter erstaunlichlich - hat aber mit einer gewinnmaximierenden Strategie der Industrie absolut nichts zu tun. Eher im Gegenteil.
            Zuletzt geändert von Joachim Sauer; 02.11.2015, 19:04.
            Viele Grüße
            Joachim Sauer

            Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

            Kommentar


              #7
              zum Beitrag von Stephan LB
              Ich habe eine HD Kamera (SDT750 von Pana) und eine ZF 1000 auch von Pana
              Inzwischen filme ich fast nur noch mit der FZ - gebe aber auf HD aus. Wenn ich im 4K Modus bin immer mit der "unbewegten Kamera" habe ich "Action" gehe ich auf den HD Modus der Kamera. Vom Absaufen beim runterscalieren habe ich bislang nix gesehen. Bei 4K schätze ich einfach die Möglichkeiten in der Post. Da sind die (unnötigen) Zooms und Schwenks - wesentlich ist aber der Ausschnitt der bei einer Szene sehr unterschiedlich sein können.
              Vom "ansehen" der Filme bin ich mir sicher: da kommt bei mir nix - selbst wenn ich in ein paar Jahren nur einen 4K TV haben sollte weil es keine anderen mehr gibt - bleibe ich bei HD. (Aber das ist nur Meinung und kein Glaubenssatz)
              man lernt nie aus...:good:

              Kommentar


                #8
                Na ja, bei 3D hat die Industrie gehofft, den Preisverfall der Fernsehgeräte zumindest kurzzeitig in den Griff zu bekommen. Doch sehr schnell wurde 3D Standard und die Preise fielen weiter. Bei 4K sieht es genauso aus, die Preise fallen schneller als es der Industrie lieb sein kann !

                Bei Fotoapparaten wird mit RGB gearbeitet, da liegen ganz andere Gamma- und Farbwerte zu Grunde. RGB kann noch wesentlich höhere Kontraste und Farbwerte als die (HD-) Fernsehnorm darstellen. Nutzt man den vollen Bereich aus, bekommt man da auch Probleme mit den ganz dunklen und ganz hellen Bildanteilen !

                Es kann natürlich sein, dass zumindest im Automatik-Modus (oder eben immer) bei Videoaufnahmen das Gamma und der Farbraum auf die TV-Norm begrenzt wird. Dann klappt das natürlich ohne Probleme !

                Für meinen Teil drehe ich alles, was ich weitergebe, mit meinem HD-Camcorder, denn da ist dann alles normgerecht und es gibt keine Probleme.

                Die Sony FDR-AX1 verwendet schon teilweise den erweiterten Farbraum und die höheren Gammawerte bei 4K, allerdings beherrscht sie kein HDR. Nutzt man die Möglichkeiten aus, dann kommt es zu dem beschriebenen Problem bei HD. Achtet man auf den Kontrast (bei der Aufnahme oder korrigiert das beim Schneiden) und hält sich an die erlaubten HD-Grenzen, geht es natürlich auch.
                Zuletzt geändert von Stephan_LB; 18.11.2015, 21:06.

                Kommentar

                Sky1

                Einklappen

                Sky2

                Einklappen
                Lädt...
                X