Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kaufberatung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kaufberatung

    Hey Leute, bin hier neu, weil ich mir einen Camcorder kaufen will.
    Ich arbeite bei TVtouring Würzburg und habe mich vom Handling jetzt halt schon ziemlich an das ganze Manuelle gewöhnt, jetzt reicht mir meine JVC HD Everio GZ-HM 400 nicht mehr aus...
    Die Bilder sind klasse, aber die bedienung ist mir zu einfach und zu klein alles!
    Ich will Focus, Blende und Weißabgleich selber manuell einstellen können, was auch da geht aber leider viel zu sporadisch! Trotz der Qualitätsverminderung will ich jetzt einen SD-Camcorder, so etwas wie die Canon XM 1/2 oder XL 1s
    Die Sache ist jetzt, dass diese Camcorder kein natives 16:9 Format haben, aber ich will ohne Frage 16:9 Bildmaterial haben! Ist das bearbeitete Bild wenn ich von 4:3 zu 16:9 mache, schlecht? Die You-Tube-Videos lassen da nicht viel erkennen...
    Wüsste auch jemand ob die XM1 oder 2 schon Hilflinien an dem oberen und unteren Bildrand hat zum leichteren 16:9 aufnehmen? Sonst tut man sich da doch echt schwer...
    Oder kennt ihr einen Camcorder mit 16:9Chip, der noch unter meinem Budget von 700 Euro liegt und gute Bilder macht?

    PS: Ich will halt einfach nicht mehr mit so einem Minicamcorder filmen!

    Danke schon mal, feat...

    #2
    Wenn Du wildentschlossen und festüberzeugt bist, heute noch in eine gebrauchte MiniDV-Kamera zu investieren, dann würde ich an Deiner Stelle am ehesten die Panasonic AG-DVX100 anpeilen. Diese gab es in mindestens drei jeweils detailverbesserten Versionen (100, 100A, 100B) und sie war zu ihrer Zeit zusammen mit den Sonys PD150 und PD170 das Nonplusultra dieser Klasse. Unter anderem ist auch der Kinofilm zur Fußball-WM 2006, "Deutschland - Ein Sommermärchen", mit einer DVX100 gedreht worden. Inzwischen bekommt man sie bereits für unter 500 Euro hinterhergeworfen.
    Überfragt bin ich allerdings, wie es sich mit der 16:9-Aufnahme genau verhält. Zumindest die B-Version beherrscht dieses Format, doch ob die Sensoren nativ 16:9 sind? Schätzungsweise nicht. Die Kamera war früher aber weitverbreitet, also vielleicht kann noch jemand hier etwas dazu sagen.
    Da ich die Sony PD150/VX2000 und PD170/VX2100 schon erwähnt habe, noch kurz etwas dazu: Auch diese Modelle bekommt man heute günstig (und ich habe sie der DVX100 immer vorgezogen), doch sie sind de facto 4:3-Kameras. Zwar kann man sie auf 16:9 umschalten, aber die Bildqualität wird dabei sichtbar schlechter.

    Kommentar


      #3
      Naja, Ein Mini DV Camcorder muss es ja nicht unbedingt sein! Darauf lege ich überhaupt gar keinen Wert, es kann auch Interner oder SD Speicher sein! Ganz egal... Gäbe es da zusätzlich auch noch Alternativen?

      Kommentar


        #4
        Canon LEGRIA HF G10. allerdings 859,- Euro. Jede Menge gute Einstellmöglichkeiten und nicht gar so winzig. Oder z.B. PANASONIC HC-X909 ab 739,- Euro.
        Ist aber alles nicht der Riesenfortschritt gegenüber deiner bisherigen JVC.
        Für größere und bessere Camcorder musst du erheblich mehr hinlegen.
        Zuletzt geändert von phronopulax; 06.12.2012, 23:18.

        Kommentar


          #5
          Die Legria oder Panasonic sind einfach viel zu klein! Da könnte ich genauso auch meine behalten, weil die ja auch alle manuellen Einstellungen hat! Da würde sich nichts ändern für mich! Was ich meine ist, dass ich endlich anfangen will richtig zu filmen! Und damit mein ich in Form einer SchulterKamera oder etwas kleineren Modellen, aber nicht mehr so Popelteile...
          Eine Handycam habe ich auch daheim, das brauche ich nicht! Ich habe mir jetzt die Canon XL2 angeschaut und würde dafür einfach mein Budget vergrößern, dass diese Kamera möglich wäre! Sie scheint sehr handlich und dazu auch vom Gewicht perfekt zu sein! Was sagt ihr?

          Sie macht ja 16:9,ich hätte also auch alle Einstellungsmöglichkeiten die ich haben will und von der Größe wäre sie super, mehr könnte ich mir überhaupt nicht wünschen!

          Kommentar


            #6
            Ich würde auf keinen Fall wieder auf miniDV zurückgehen wollen, der Qualitätsunterschied ist doch gewaltig.
            Stattdessen würde ich an deiner Stelle versuchen einen gebrauchten Henkelmann von Sony oder Canon günstig zu bekommen.
            Ob man da aber so günstig herankommt ist die Frage, denn viele von diesen haben sich als sehr preisstabil herausgestellt.
            Schau doch einfach mal: Sony FX1, FX7, FX1000 und wie sie alle heißen.
            Gruß

            Hans-Jürgen

            Kommentar


              #7
              Zitat von featuring Beitrag anzeigen
              habe mir jetzt die Canon XL2 angeschaut...Was sagt ihr?...mehr könnte ich mir überhaupt nicht wünschen!
              Besser bedient als mit Fossilien à la XM1 wärst Du mit der XL2 auf jeden Fall, und wenn man sich anschaut, auf welches Preisniveau diese einstmals recht teuren Geräte gefallen sind, dann kann man nur jeden beneiden, der sie heute noch einsetzen kann. Aber dennoch sehe ich es genauso wie Hans-Jürgen, denn wenn Du schon dabei bist, das Budget zu erhöhen, warum dann nicht gleich beispielsweise zur Canon XH-A1 greifen? Die ist auch ordentlich groß mit vielen Knöpfen und liegt gebraucht in derselben Preisklasse wie die XL2, nimmt aber statt nur in DV vor allem auch in HDV auf. Ihr Material wäre also hochwertiger, zukunftssicherer und sinnvoller nutzbar, zumal HD-Aufnahmen schon längst Stand der Technik sind.

              Kommentar


                #8
                Danke schonmal! ich habe jetzt einmal geschaut und würde gerne eine schulterkamera haben,weil ich damit auf der Arbeit und auch so mit dem Umgang schönere Bilder meiner meinung nach mache!das problem ist einfach nur der preis! ich habe jetzt mein budget auf 1.200 hin aufgesetzt und weißt dass ich erst Mitte nächsten jahres dieses geld zusammen haben werde aber mich schon einmal jetzt informieren will. Ich muss denke ich auch eine hdcam holen damit ich keinen Rückschritt mache... zur Auswahl stehen die Sony hvr v1e, hxr mc2000e und die hvr z5 bzw. 7e!
                Die sind alle etwa auf meinem preisniveau und gefallen mir auch wirklich! die hxr mc 2000 e würde mir am liebsten sein aber da habe ich die angst dass man ja nur einen fokusring hat und man dann auch nur eine sache manuell einstellen kann, die frage ist aber kann man zum beispiel die blende manuell einstellen so dass sie dann auch genau so bleibt wenn man dann den fokus einstellt... wisst ihr da bescheid? Die xlr Anschlüsse reizen aber auch welche ich aber nicht immer verwenden würden! Was sagt ihr?

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von featuring Beitrag anzeigen
                  würde gerne eine schulterkamera haben...budget auf 1.200 hin aufgesetzt...zur Auswahl stehen die Sony hvr v1e, hxr mc2000e und die hvr z5 bzw. 7e
                  An sich keine schlechte Auswahl, nur drei von diesen vier sind keine Schulterkamera und weder Z5 noch gar Z7 dürften realistisch für 1200 Euro zu bekommen sein. Da kann man noch einiges drauflegen.
                  Das außen vor gelassen, wäre die Reihenfolge meiner Favoriten: Z7, Z5,..., V1,..............MC2000. Bei letzterer muss man sich eben klar sein, dass man die Technik eines mittleren Consumercamcorders, der knapp die Hälfte kostet, in einem kleinen Schultergehäuse bekommt. Für die ruhige Kameraführung mag das durchaus ein Argument sein, nur mit dem Leistungsvermögen, das man gemeinhin mit einer Schulterkamera verbindet, hat diese Kamera wenig zu tun. Wenn Du Dich aber subjektiv mit ihr wohlfühlst, warum nicht? Nimm sie beim Händler mal in die Hand und spiel damit herum. Da wird dann oft schon einiges klarer.
                  Als Gesamtpaket würde ich bei Deiner Auswahl allerdings eher zur V1 neigen, auch wenn das eine der wenigen Sonys ist, mit denen ich trotz einiger Drehs nie richtig warm geworden bin. Das lag aber wohl mehr an mir als an ihr, und mit einer zusätzlichen Schulterstütze lässt sich auch eine Henkelkamera ganz brauchbar stabilisieren.

                  Kommentar


                    #10
                    Die Sache wegen der HXRMC 2000 ist, dass ich nicht genau weiß ob hier alles manuell einstellbar ist? Wenn ich zum Beispiel die Blende einstelle und danach auf die Schärfe wechsele ist dann die Einstellung der Blende Weg also wieder auf automatisch gestellt oder bleibt der so? Denn wenn die sich wieder verstellt dann kann so nicht damit arbeiten... Weiss da jemand Bescheid?

                    Kommentar


                      #11
                      Wenn das so wäre, dann wäre es eine ziemliche Fehlkonstruktion, aber ausschließen kann man heute nichts mehr. Sollte sich hier kein MC2000-Kenner melden, dann hilft Dir vielleicht schon die Bedienungsanleitung als PDF weiter.

                      Kommentar


                        #12
                        Gibt es eine brauchbare Schulterkamera für unter 1200 Euro bei der man alles manuell einstellen kann? Meine Anforderungen für eine Kam sind:
                        Man muss alles manuell einstellen können und zwar an eigenen Bedienelementen und dazu sollte sie möglichst groß sein,damit man gut und stabil mit Arbeiten kann. Fällt euch da was ein?

                        Wenn es keine Schulterkam ist dann mindestens eine henkelkam...

                        Kommentar


                          #13
                          Ich habe jetzt für mich erkannt dass ich auf gar keinen Fall eine HDCam brauche. Jetzt komm ich halt wieder auf die Canon Xl2 zurück... Hab ich da die richtige Entscheidung für alle erdenklichen manuellen Entscheidung getroffen? Da kann ich denk ich auch einen externen Zoom anschließen ! Stimmt das? Danke schon mal...

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von featuring Beitrag anzeigen
                            Da kann ich denk ich auch einen externen Zoom anschließen ! Stimmt das?
                            Kommt drauf an, was Du damit meinst. Etwa eine Hinterkamerabedienung wie diese? Ja, das geht, da die XL2 die ganz normale LANC-Buchse besitzt, über die solche Zubehörteile angeschlossen werden.

                            Kommentar


                              #15
                              Hey, ich habe ein Privatangebot bekommen,dass ich eine Canon XL H1 für 1000 Euro haben könnte! Sie ist 7 Jahre in Gebrauch und sieht so aber noch gut aus und funktioniert auch noch perfekt...
                              Was sagt ihr?

                              Kommentar

                              Sky1

                              Einklappen

                              Sky2

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X