Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Autofocus verstellt sich immer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Autofocus verstellt sich immer

    Ich hatte paar HD-Cams bis 200 € gekauft/rückgegeben/verschenkt. Einmal war es eine Samsung für 180 CHF aus der Schweiz, dann eine 150 €-Aiptek. War sonst alles ok, aber der Focus verstellte sich ständig. Kaum war das Bild klar, fing der Focus wieder an hin- und herzu gehen um die Schärfe zu optimieren. Fruchtbar. Im Laden tat man mich ungläubig ab und so machte ich mal einen einfachen Versuch, indem ich die Cam auf den Tisch stellte, einschaltete und die Raumobjekte zu sehen waren. Da sah man im Monitor das Hin- und Hergezoome, denn das Handgewackle war ja eliminiert. Dann ging ich im Nahbereich an der Cam vorbei und sah mir das Ganze danach am Laptop an. Nach dem Vorbeigehen brauchten die Cams ewig sich wieder auf den normalen Raum einzustellen und das Hin- und Hergezoome ging dann weiter. Jetzt habe ich eine Canon Lengria HFR 106, die Klasse ist und die sich auch in Asien bewährt hat. Ich hatte mit der den gleichen Tischtest gemacht und da verlief es einwandfrei.

    Die beste Cam ist aber nicht alles. Man muß schon ein Einbeinstativ einsetzen, um gute Videos zu machen. Dreibein wäre besser, aber der Aufwand ist mir zu hoch. Ich mache ja keine TV-Filme. Und noch ein wichtiger Tip für die Anfänger: Keine Schwenks, kein Gezoome während der Aufnahme. Nicht versuchen alles zu erfassen und mit der Cam rumfahren, als wäre es ein Bild-Staubsauger! Das Ansehen am TV wird furchtbar! Die Akteure bewegen sich und die Cam auch. Den Zuschauhern dreht es.

    Und nicht eine Cam für den Urlaub kaufen und dann dort das erste Mal fimen! Vorher mehrmals üben!
    Zuletzt geändert von trailor85@hotmail.de; 07.07.2012, 13:14.

    #2
    Hallo,

    das gerade die Billig Fraktion oft einen sehr lahmen Autofocus besitzt, ist leider bekannt.

    Professionelle Filmer ist das aber egal, sie nutzen fast immer den manuellen Focus, dort kann die Kamera gar nicht auf die Idee kommen, irgendetwas nachzuregeln und damit das Bild zu verschandeln.

    VG
    Jan

    Kommentar


      #3
      Ein Neck- oder Chestpod könntest du probieren, falls dir ein Schwebestativ zu teuer ist, man ist damit deutlich mobiler als mit einem Monopod.
      a9c2d836d7.jpg

      Was den Fokus betrifft, besitzen ein paar Camcorder Gesichtserkennung und/oder Touch Focus, letzteres ist zwar nicht vollautomatisch, funktioniert trotzdem bei vielen Modellen recht gut. Wobei man bei Preisen bis 200 Euro meist auf div. Schnäppchen warten muss, z.B. Modell Wechsel, "Warehouse Deals", aufgearbeitete Modelle etc. um was hochwertigeres zu bekommen. 1-2 Jahre alte Camcorder sind den aktuellen Modellen bei gleichem Preis meist deutlich überlegen.

      Kommentar

      Sky1

      Einklappen

      Sky2

      Einklappen
      Lädt...
      X