Für mein Anliegen, eigentlich Kaufberatung, gibt es wohl nicht das passende Unterforum - falls doch, dann bitte dahin verschieben.

Ich beabsichtige als Ornithologe Vögel zu filmen (ganz vorwiegend werden die ja fotografiert, was ich nicht so spannend finde, denn der Vögel aufallendes Merkmal sind ihre ständige Bewegung und Laute) und habe dazu die Canon C100 / C100 Mark II favorisiert, da vergleichsweise leicht, kompakt, wetterfest, in der Dämmerung überzeugend und out of the box einsatzbereit - das alles hörte und las ich bisher, denn noch halte ich sie ja nicht in meinen Händen, wie auch sonst noch nie eine Filmkamera.


Die Sony FS-700 bietet eine extreme Zeitlupe, was gerade für die Aufnahme fliegender Vögel natürlich sehr interessant (die ist bei der Canon C100 / 100 II wohl nicht so eindrucksvoll), muß aber wohl für einen sinnvollen Einsatz mit allerlei Drumherum aufgerüstet werden, was sie mutmaßlich für die Vogelwanderschaft zu sperrig und schwer macht.


Das bisher für das Swarovski-Spektiv verwendete Stativ Gitzo GK2520FT Safari Traveler Serie2 Kit
( https://www.dropbox.com/s/4vgruowcuz...20Kit.pdf?dl=0 ) soll dabei zum Einsatz kommen.


Dann braucht es noch ein optimales Teleobjektiv, auch ein gute Mikrophon ist anzuschaffen.
Ich habe kein einziges Objektiv, insofern wird mein Kauf wohl dann auch das, was man eine Systementscheidung nennt.
Mit einer Sigma DP2 Merrill (zickig, aber tolle Ergebnisse, wenn auch nur bei gutem Licht) habe ich bisher ein paar Landschaftsaufnahmen gemacht. Auch in der Fotografie gibt es keine nennenswerte Praxiserfahrung.




Wer film hier Vögel oder zumindest Wildtiere mit großer Brennweite?


Ich habe noch nie gefilmt und wäre an einem Erfahrungsaustausch hinsichtlich meiner Vorliebe interessiert.
Ersten, um die optimale Ausrüstung zusammenzustellen, und dann zweitens, natürlich für die Praxis.


Danke sagt schon mal die Schildkröte!