Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schwebestativ: Noch ein KO-Kriterium für filmende Kamera

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schwebestativ: Noch ein KO-Kriterium für filmende Kamera

    Hallo,
    bereits nach kurzem Versuch empfand ich es als unzumutbar, mit meiner Panasonic Digitalkamera HC1 Videos aufzunehmen. Damals waren die Gründe das fehlende 1080p/50 Format und die variable Lichtstärke des Objektivs beim Zoomen.

    Seit einigen Tagen besitze ich ein Schwebestativ (Glidecam HD1000). Es ist völlig unmöglich so etwas mit einer Fotokamera zu verwenden, weil das Ausfahren der Linse die Justierung völlig über den Haufen wirft.
    Gruß RoBernd

    #2
    Ich habe ehrlich gesagt noch nie gehört, dass jemand mit dem Schwebestativ arbeitend zoomt.
    Du bist der erste.
    Das Problem hast du aber bei allen Kameras, auch wenn beim Zoomen sich die Baulänge des Objektives nicht verändert.
    In diesem Fall ändert sich nämlich die Lage der Linsen innerhalb des Objektives, was ebenfalls zu Gewichtsverlagerungen führt.
    Gruß

    Hans-Jürgen

    Kommentar


      #3
      Habe leichte Probleme, mir das Zoomen vorzustellen, während des Filmens. Wenn man die Kamera anfasst, dann wackelt es ja eh mehr...
      Wie ist das denn generell bei dem Glidecam: Kann man so kleine Gewichtsveränderungen über den Stativkopf ausgleichen? Habe an anderer Stelle schon mal gepostet, dass ich das Lark von Firmcam habe. Da kann man das Gimbal fein nach vorne und hinten justieren. Aber ich spiele mit dem Gedanken mir ein größeres Schwebestativ zu kaufen. Glidecam wäre für mich eine Alternative zum Jaguar von Firmcam. Deshalb bin ich hier im Forum auf der Suche nach Erfahrungen anderer Nutzer.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Thorsten Beitrag anzeigen
        Habe leichte Probleme, mir das Zoomen vorzustellen, während des Filmens.
        Zoomen während die Kamera schwebt ist auch nicht sinnvoll. Also mach entweder das eine oder das andere, und das Problem ist gelöst.

        Kommentar


          #5
          Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
          Zoomen während die Kamera schwebt ist auch nicht sinnvoll. Also mach entweder das eine oder das andere, und das Problem ist gelöst.
          So ähnlich meinte ich das auch ;)

          Kommentar


            #6
            Sorry, die Idee mit dem Zoomen stammte ja gar nicht von dir. Aber man kann nicht oft genug davon abraten, egal wie alt der Thread ist

            Kommentar


              #7
              Kein Thema Bernd ;)

              Kommentar

              Sky1

              Einklappen

              Sky2

              Einklappen
              Lädt...
              X