Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

UV Filter

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    UV Filter

    Hallo!

    Ich bin ein völliger Videoneuling.
    Nun habe ich mir als Camcorder den Sony HDR-PJ780VE bestellt.

    Meine Frage betrifft UV Filter.

    In der Fotografie sind diese durchaus "umstritten". Eine Fraktion hält sie als Schutz für sinnvoll, eine Fraktion lehnt jede weitere Glasschicht vor einem hochwertigen Objektiv ab.

    Wie wird dies von Euch bei hochwertigen Camcordern gesehen?
    Mit oder ohne Schutzfilter?

    Bin auf Meinungen sehr gespannt.

    #2
    Im Videobereich ist das Thema genauso umstritten, schon weil die Vor- und Nachteile dieselben sind. Ich selber bin seit vielen Jahren Filternutzer, da der Schutz der Frontlinse für mich schwerer wiegt als ein bestenfalls messbarer Verlust an Bildqualität, der dem Auge nicht auffällt. Ohne Filter hätte ich bisher zwei Objektive verloren oder teuer reparieren lassen müssen, und mit solchen Erfahrungen fühlt man sich in der Entscheidung bestätigt. Allerdings verwende ich keine UV-Filter, sondern Protect-Filter ohne optische Wirkung.
    Dass man hochwertige Markenware nimmt anstatt der 5-Euro-Filter vom Wühltisch sollte natürlich selbstverständlich sein, und die Zahl der Filter vor der Optik möglichst geringzuhalten, ebenso. Hat man also zum Beispiel einen Graufilter auf der Kamera, dann braucht man kein zusätzliches Protect-Glas und nimmt es in dieser Zeit ab. Das universell gültige Patentrezept gibt es jedoch nicht: Jeder muss für sich und seine Drehsituation entscheiden, ob oder wann er Filter verwendet.

    Kommentar


      #3
      Hallo Bernd!
      Danke für deine Nachricht, die mir geholfen hat.
      Ich habe mir jetzt auch einen hochwertigen Neutralfilter bestellt.

      Kommentar


        #4
        Für mich selbst werde ich künftig keine Neutralfilter zum Schutz der Objektive anschrauben.

        An 3 Objektiven habe ich hochwertige Neutralfilter. Aus eigener Dusseligkeit ist mir am Berg bei Schräglage ein Stativ samt Kamera umgekippt. Ich war froh, dass der Sturz aus etwa 0,5 m durch den Schutzfilter abgefangen wurde. Am Rand des Schutzfilters befindet sich auf dem Glas eine größere Schramme, sie hat allerdings keinen Einfluss auf die Videoqualität. Den Filter kann ich nicht mehr abschrauben, da er sichtbar am Gewinde beschädigt ist, somit ist auch das Objektivgewinde beschädigt. Ich filme zwar seit einem halben Jahr ohne sonstige Probleme, muss aber demnächst das Problem in einer Werkstatt lösen lassen.

        Hätte ich die Sonnenblende am Objektiv gehabt, wäre höchsten die Sonnenblende beschädigt worden. Seit damals filme ich immer mit Sonnenblende.

        Ciao

        Kommentar


          #5
          Ein Schutzfilter kann auch keine Streulichtblende ersetzen, zumal die hauptsächlich eine andere und nicht minder wichtige Aufgabe hat, eben das Abhalten von unerwünschtem Streulicht. Außer bei Luftaufnahmen, wo die Optik in den Fahrtwind geraten könnte, sollte so eine Blende eigentlich immer drauf sein, ganz unabhängig von einem Filter oder nicht.
          Bei mir war es übrigens eine fast identische Situation, die mit zur genau gegenteiligen Erkenntnis in Sachen Schutzfilter geführt hat. Ein Sturz der Kamera auf harten Boden mit der Folge, dass die Filterfassung verbogen und das Glas gesprungen war. Ohne Filter hätte der Aufschlag die Objektivfassung samt Frontlinse beschädigt.

          Kommentar


            #6
            Die Fraktion Filterfreunde sind oft Sicherheitsbewusste Kunden oder eben Verkäufer, für die ein Filterverkauf ein nicht zu vernachlässigtes Thema ist. Filter sind sehr gut kalkuliert und schützen den Gewinn der heutigen sinkenden Preise für Kameras und Speicherkarten. Das geht sogar so weit das ein mir bekannter Verkäufer seit jetzt 30 Jahren jeden Kunden mit Gewalt einen Schutzfilter aufdrückt, aber an seiner eigenen 5500 € Ausrüstung keinen verwendet.


            Sehr oft sieht man sicher keine Kratzer im Objektiv und wenn das Objektiv richtig mit Schwung fällt, hilft der auch nicht viel. Ich muss mich schon richtig anstrengen, in den letzten 20 Jahren an einen Kunden zu denken, der mir Kratzer auf einer DSLR Optik präsentiert hat. Dabei habe ich jede Woche mehrere defekte Kameras in der Hand.

            Eine Streulichtblende macht da deutlich mehr Sinn und schützt auch.

            Aber jeder wie er will.


            VG
            Jan

            Kommentar


              #7
              Ein Freund von mir hat mal eine Canon DSLR mit hochwertigem Objektiv + Schutzfilter zum Justieren zu Canon geschickt, weil die Aufnahmen nicht immer so scharf waren, wie er sich wünschte.
              Zurück kam die Kamera ohne Justage, aber mit dem Hinweis, den Schutzfilter (es war ein sehr guter) wegzulassen, dann würde alles passen.
              Und ohne Filter passte alles.

              Ich habe noch nie welche benutzt und auch noch nie die Frontlines zerkratzt.
              Gruß

              Hans-Jürgen

              Kommentar


                #8
                Ich nutze öfters einen ND-Filter, wenn ich mit offener Blende ein Objekt freistelle, z.B. bei Makroaufnahmen.

                Kommentar


                  #9
                  Ich sehe nach Tests mit meiner Kamera absolut keinen Unterschied zwischen den Aufnahmen mit/ohne UV-Filter. Nichts unschärfer, auch nicht am Rand. Auch sonst kein Unterschied. Deshalb bleibt der Filter auf jeden Fall drauf, zumal ich kein Wechselobjektiv habe, das man zurnot austauschen könnte.

                  Gruß
                  KDS

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
                    Ich nutze öfters einen ND-Filter, wenn ich mit offener Blende ein Objekt freistelle, z.B. bei Makroaufnahmen.
                    Dieser Filter macht ja wirklich Sinn, auch um bei zu viel Licht mit einer langen Verschlusszeit zu arbeiten - Beispiel: fließender Wasserfall bei praller Sonne oder bei Tageslichtportraits mit offener Blende um die f 1.4 oder f 1.8, wenn die Kamera dann nicht höher als die 1/4000 oder die 1/8000 Sekunde gehen kann.

                    Über die Schutzfilter kann man sich aber wirklich streiten.

                    Kommentar


                      #11
                      das ist zwar schon lange her, aber falls doch noch interessant:
                      https://de.wikipedia.org/wiki/UV-Filter_(Fotografie)

                      ...und noch eine unbedeutende persönliche Meinung um die Runde aufzumischen :
                      Mir wurde bei neuen Kameras auch immer ein Filterpaket aufgeschwatzt, da ich mich immer nach Schutz erkundigte. Einen Circular Polfilter (zum Entspiegeln) nutzte ich mit meiner kleinen HC-X909 sehr selten. Somit blieb ich fast immer beim UV-Filter und später dann auch bei einem Klarglasfilter für den Schutz der Optik. Ich konnte nur in seltenen Fällen einen Qualitätsverlust erkennen und wenn überhaupt nur bei sehr schlechten Lichtverhältnissen. Da habe ich mir eingebildet einmal mehr Rauschen wahrzunehmen. Allerdings muss ich klar betonen, dass mein Vergleich hinkt. Ich denke je hochwertiger das Bild, desto auffälliger der zusätzliche "Ballast" an umstrittener Schutzmaßnahmen. Bei mir bleibt immer was drauf, denn wenn ich meinen Filterverschleiß so betrachte, dann möchte ich nicht wissen wie heute das Kameraobjektiv nach 8 Jahren aussehen würde. Beispielsweise ein Sandstrand und obendrein etwas Wind ist für mich schon Argument genug um die Optik nicht blind zu schmirgeln. Ansonsten wäre es wahrscheinlich nie zu 8 Jahren Einsatz mit dem gleichen Gerät gekommen . Somit kann ich mich auch heute noch an dem neuwertigen Zustand erfreuen. Zugegeben ein Wunder, das die Elektronik, die nur vom Gehäuse geschützt wird diese Umweltbedingungen scheinbar ohne Auswirkungen überstanden hat.

                      Kommentar


                        #12
                        Also ich verwende bei allen Kameras, welche ein Filtergewinde hat einen UV Filter und wenn es einen passende Sonnenblende gibt es diese drauf, sonst kommen 3 Step Up Ringe drauf.
                        Das Ganze dient als Schutz gegen Kratzer und auch gegen Verschmutzung. Die meisten Kameras haben ja einen eingebauten Objektivschutz der leicht durch Sand (Staub) blockiert werden kann – so geschehen bei einer meiner Kamera, konnte sie erst wieder zu Hause reparieren, da ich keine Druckluft hatte.
                        Bildverschlechterung hatte ich noch nie festgestellt.
                        MfG
                        A-Wolf

                        Kommentar


                          #13
                          Die Step-Up-Ringe sind eine hervorragende Idee. Beim einem Sturz absorbieren diese Opferteile Energie und können evtl. das Filtergewinde der Kamera, als Add-On bevor die Streulichtblende aufgeschraubt wird, schützen (weich-fest-weich ==> Sandwich ist meine Empfehlung). Natürlich sollte man darauf achten, dass mit dem Aufbau eine Abschattung im Weitwinkelbereich immer wahrscheinlicher wird. Jetzt denke ich aber dass wir langsam vom Thema abweichen. Ich bin überzeugt, dass es dazu schon was gibt. Lachen

                          kleiner Hinweis zum Reinigen eines versandeten (integrierten) Objektivschutzes:
                          Druckluft bitte in Maßen... ich würde mich nicht darauf verlassen, dass einem der Objektivschutz nicht um die Ohren fliegt, also wenn kleiner Luftbalg und/oder Pinsel wirklich nicht hilft, dann wenn überhaupt fein dosieren und oder Druckminderer verwenden.
                          Zuletzt geändert von p-ray; 07.05.2020, 14:53.

                          Kommentar


                            #14
                            Das ist kein Problem, habe mit einer kleinen "Druckluft Flasche" beim Öffnen und Schließen nur ca. 0,5 Sec. geblasen. Nach 3x auf-zu war der Spuck vorbei.
                            MfG
                            A-Wolf

                            Kommentar

                            Sky1

                            Einklappen

                            Sky2

                            Einklappen
                            Lädt...
                            X