Hallo.

Ich habe so einen "Henkel" für evtl. €10, da kann man eine Standard Camcorder oder wohl DSLR etc. drauf schrauben. Dreht sich wegen dem eher glatten Gummi, aber naja, klebte hinten zwei Stück Holz rechts/links vom tiefen Akku.

Aber nun die Frage, gibt es so etwas nicht evtl. auch mit einer Hülle drumherum die die Kamera ein wenig schützt? "Wasserdicht", zumindest gegen Regen, und evtl. Wasserwerfer :rotfl: (nein, habe keine Erfahrungen diesbezüglich).
Ob man unbedingt einen seitlichen "Ausleger" für ein aufgeklapptes Display braucht.
Aktiv bleibt sie ja auch wenn man den Sucher auszieht. Oder das Display umdreht und wieder anlegt. Aber so zu filmen ist auch nicht besser, und braucht mehr Strom.

Wenn es für Plastikbomber wie die FDR-AX-Geräte (ein wenig zu viel anziehen, bricht unten das Plastik um das Gewinde :crying:, ohne dass man es merkt) keine passenden Hüllen für Filmen "Outdoor" gibt, dann doch wenigstens Universalhüllen, groß genug für dieses Camcorder-Format. Fixiert werden kann sie ja am Boden per Kameragewinde.
Und darunter noch mal ein Gewinde, um es z.B. in so eine Henkelhalterung oder auf ein Stativ etc. zu setzen.
Ein gewisser Schutz auch vor Schlägen etc. wäre kein Fehler. "Ruggedized".
Ist das Obvjektiv in einer AX mit B.O.S.S. eigentlich Stoßempfindlich?
Denn ausgeschaltet wackelt es ja sehr lose, und auch aktiv (elektromagnetisch stabilisiert oder Ähnliches), keine Ahnung was Stöße da bewirken können.
Für die Nutzung generell hatte Ich erst mal vorne einen UV-Filter vorgeschraubt, damit das bewegliche Objektiv nicht frei liegt oder schmutzig wird.


Wenn so ein Teil die Kamera nicht mehr so kompakt macht, kann man das Positiv sehen, sieht sie professioneller aus .
Kann ja auch gleich ein "Fach" haben wo man einen kleinen Bildschirm einsetzt, und das Livebild per HDMI einspeist (geht das überhaupt, z.B. bei den FDR-AX?)
Also auch gerne gleich vorne mit imposantem Blendschutz .
Ich kann ja auch Live die Ansicht auf das Smartphone streamen, und dort die Aufnahme aktivieren/deaktivieren. Trotz dichter Hülle.
Wenn man in dem Aufbau noch einen USB-Port hat, wo man das Smartphone anschließen kann, perfekt. Am besten aus einer "Power-Bank" oder den NP-FV-Akkus. Die No-Name-Videoleuchten (da wäre eine Schutzhülle auch noch interessant) nehmen ja auch NP-FV-Akkus an.

Und unabhängig davon, auch eine eigene Frage Wert, gibt es evtl. "Billig-Videobrillen" die noch normales sehen nach draußen erlauben, aber auch, evtl. nur auf einem Auge ein Sucherbild zeigen können? Auflösung und Bildqualität ist da ja egal.
Idealerweise etwas dass man auch bei einer Demo tragen darf . Eine fette VR-Brille im Gesicht gilt eher als "Vermummung" .
Also z.B. vom HDMI (liefert der bei den AX während dem Betrieb ein Bild?).
Per WLAN mit Android würde erlauben die Sony-App einzusetzen. Aber evtl. auch viel teurer sein.
Mit einer Art "Schulterstativ" könnte man freihändig eine solche Kamera nutzen, und sieht was man gerade filmt. Evtl. noch mit Fernbedienung Zoom ändern etc..