Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Video Qualität nach Import auf Mac miserabel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Video Qualität nach Import auf Mac miserabel

    Hallo zusammen,

    ich bin ein kompletter Neueinsteiger im Videobereich.
    Ich habe mir kürzlich eine Panasonic HC-V250 gekauft und schon einige Videos damit gemacht.

    Wenn ich mir die Videos (in AVCHD aufgenommen) per HDMI Kabel direkt über den TV ansehe ist die Bildqualität sehr gut.
    Nachdem ich die Videos auf dem Mac importiert habe ist die Qualität plötzlich ziemlich miserabel.
    Langsame Kameraschwenks sind plötzlich total unscharf und generell wird das Bild sehr unruhig.

    Ich habe die Videos mit dem QuickTime Player importiert, da Panasonic keine Import Software für Mac ausliefert.

    Kann mir irgend jemand helfen damit ich rausfinde wo das Problem liegt?
    Liegt es an der Kamera, am Importvorgang oder an der verwendeten Software?
    So wie die Videos derzeit aussehen kann ich sie gar nicht verwenden .

    Vielen DAnk im Voraus für eure Tipps!

    LG
    Ferdy

    #2
    Ich würds direkt von der Speicherkarte kopieren und den VLC-Player verwenden...

    http://www.videolan.org/vlc/download-macosx.html

    Kommentar


      #3
      Hallo Ferdy,
      zur korrekten Beantwortung deiner Frage wär ein bissl mehr Input nicht schlecht.
      In welchem Format sind denn die Clips aufgenommen, welche QuickTime Version benutzt du?:question:

      Was hast Du mit denen vor? Hat Du iMovie installiert? Welches Betriebssystem läuft?

      Mit mehr Infos können Wir Dir bestimmt bessere Tipps geben.

      Gruß,
      Micha.

      Kommentar


        #4
        Sein Problem dürfte doch wohl sein, dass er die Videos nicht nur importiert, sondern auch gleich umrechnen lässt.
        Daher dürften die Einstellungen fürs Umrechnen von Interesse sein.
        Gruß

        Hans-Jürgen

        Kommentar


          #5
          Danke euch für die schnellen Rückmeldungen!:)

          Also hier einige Infos zu meinen Einstellungen.

          - auf der Kamera gibt es 2 Spalten ->1080/50i und 1080/50p; voreingestellt war folgendes Format in der ersten Spalte "HG1080"; dieses Format habe ich importiert und eben schlechte Qualität erzielt; ich habe mittlerweile 1080/50p eingestellt, aber noch keinen neuen Import versucht;
          - Mac OS is Maverick
          - Quicktime Player Version habe ich im moment nicht zur Hand, sollte aber aktuell sein da keine offenen Updates angezeigt wurden

          Was ich machen möchte:
          Entwicklung meiner Kinder festhalten und die Videoclips nachbearbeiten damit ein schöner kurzer Film daraus wird. Also schneiden, Texte und Musik einfügen und mit dezenten Effekten untermalen.


          Also mein Import läuft folgendermaßen:

          - SD Karte in den MAC gesteckt
          - darauf befindet sich eine AVCHD "Container"-Datei; wenn ich dort draufklicke bekomme ich die einzelnen Videos in einem Fenste r angezeigt; ich kann sie von dort aus aber nirgendwo hinkopieren
          - ich doppelklicke dann auf ein Video und der Quicktime Player öffnet sich
          - im QuicktimePlayer gehe ich dann auf exportieren und Wähle das Format 1080P; das müsste anhand der vorhandenen Optionen die höchste Qualitätsstufe sein

          Ich habe auch iMovie installiert und die Videos darüber importiert. Mir scheint die Qualität im Vergleich zum QuicktimePlayer etwas besser, jedoch kein Vergleich zum Bild über HDMI am TV.

          Kann ich die selbe Qualität wie auf dem TV in der Software erwarten oder geht da Aufgrund von irgendwelchen Codec Umrechnungen die Qualität verloren?

          Gibt es eine Art Standard-Importprozedere an dem ich mich orientieren kann um möglichst qualitative Aufnahmen zu erziehlen?


          Die Möglichikeiten der Bearbeitung in imovie scheinen mir etwas begrenzt, speziell wenn man genaue Einstellungen vornehmen will (z.b. wie schnell sich die Schrift ins Bild bewegen soll). Es gibt zwar einen Haufen Templates wo man schnell was zusammenschustern kann, ich würde aber doch eine Software bevorzugen wo man noch mehr ins Detail gehen kann wenn man will.

          Ich habe mich nach Videosoftware umgesehen und dabei sind mir 2 ins Auge gestochen. Adobe Premiere und Final Cut
          Derzeit würde ich eher zu Premiere tendieren da mir Final Cut zu teuer ist, im Hinblick darauf für was ich es verwenden möchte.
          Könnt ihr Adobe Premiere Elements empfehlen um Videos zu bearbeiten?
          Zuletzt geändert von nerdyferdy; 17.12.2014, 10:49.

          Kommentar

          Sky1

          Einklappen

          Sky2

          Einklappen
          Lädt...
          X