Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Action Cam für Fahrradreise - grundsätzliche Überlegungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hobbyradler
    antwortet
    Ich habe noch eine Rollei BullBar 34 Mount, entspricht bzw. ist ISHOXS.



    Die dämpft nicht besser, da natürlich beim Anbringen einer einfacheren Alu Halterung diese auch mit einem Gummi versehen wird um den Lenker zu schützen.

    Das Wichtigste ist die absolute Starrheit.



    Ciao

    Einen Kommentar schreiben:


  • Video&Bild
    antwortet
    Ich habe schon früher mit der Canon HV-30 Aufnahmen vom Fahrrad aus aufgenommen, ich hatte eine DIY-Halterung mit Dämpfung am Lenker die gut dämpfte:



    Störend waren bei der Aufnahmen lediglich die Lenkausschläge links/rechts...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd E.
    antwortet
    Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    Der geeignete Schwingungsdämpfer ist das Geheimnis und den passenden zu finden ist nicht leicht!
    So ist es. Einen guten Ruf in der Branche - gerade wegen der Verbindung von Robustheit und Vibrationsdämpfung - genießen die Produkte von ishoxs, einem deutschen Hersteller, der ebenfalls auf Metall statt Plastik setzt. Selber habe ich damit allerdings keine Erfahrung, so dass das nur ein Hinweis und keine Kaufempfehlung sein kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Video&Bild
    antwortet
    Zitat von Hobbyradler Beitrag anzeigen

    Ansonsten meine ich jede stabile kurze Halterung aus Metall und schwingungsfrei ist geeignet.
    Selten!

    Der geeignete Schwingungsdämpfer ist das Geheimnis und den passenden zu finden ist nicht leicht!
    Daneben gibt es eGimbals die man dafür am Rad befestigen kann.
    Gute Metallhalterung bringt schon etwas, ein guter EIS und eine gute Nachstabilisierung bringen viel mehr, habe das alles schon ausgetestet für mich.
    Zuletzt geändert von Video&Bild; 09.03.2018, 11:25.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hobbyradler
    antwortet
    Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    Es wäre nett, wenn Du solche Befestigungen die zu schüttel-/rüttelarmen- und damit sanften Schwebeaufnahmen - meine persönliche Priorität - führen hier auflisten könntest. Vielen Dank schon mal dafür!

    Ich kann einfach diese Rüttel-Schüttelaufnahmen nicht ertragen!
    Sanfte Schwebeaufnahmen kenne ich nicht. Ob die mit einem Gimbel, am Fahrrad befestigt, möglich sind, du schriebst das ja, glaube ich eher nicht.

    Ansonsten meine ich jede stabile kurze Halterung aus Metall und schwingungsfrei ist geeignet.

    Auf Asphalt, mit breitem Reifen wie am MTB, gelingen ruhige Aufnahmen aus meiner Erfahrung recht gut. Mit den schmalen Reifen eines Rennrades etwas weniger.

    Ich glaube einfach das deine Ansprüche zu hoch sind.

    Ab Minute 1 kannst du Aufnahmen mit einem simplen Aluhalter für 5 Euro aus China sehen. Auf der Tour war der Halter ausschließlich am Lenker befestigt. Zwischendurch habe ich einmal mit einer zweiten Cam nach rechts auf die Personen gehalten.

    https://www.youtube.com/watch?v=Kt_hlmVcBUQ

    Mir reicht diese Qualität. Ich habe ja noch nicht mal Einfluß auf die wechselnde Belichtung.

    Ciao
    Hobbyradler

    Einen Kommentar schreiben:


  • Video&Bild
    antwortet
    Zitat von Hobbyradler Beitrag anzeigen
    Wenn schon am Helm, dann ist es sinnvoll sich eine ordentliche, ungefährliche Befestigung zu leisten.
    Bin Deinem Rat gefolgt und mir eine solche Befestigung - mit Sollbruchstelle - zugelegt für die neue Kamera!

    Vielleicht liegt dein extremes Schütteln bei anderen Positionen nur an deiner Kamera oder deiner Befestigung.
    Es wäre nett, wenn Du solche Befestigungen die zu schüttel-/rüttelarmen- und damit sanften Schwebeaufnahmen - meine persönliche Priorität - führen hier auflisten könntest. Vielen Dank schon mal dafür!

    Ich kann einfach diese Rüttel-Schüttelaufnahmen nicht ertragen!
    Zuletzt geändert von Video&Bild; 09.03.2018, 10:21.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hobbyradler
    antwortet
    Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
    Irgendwo am Fahrradrahmen die AC zu befestigen, ergibt unbrauchbare Schüttel-/Rüttel-Aufnahmen!
    Das sehe ich völlig anders. Und wenn tatsächlich das Bild etwas unruhig sein sollte, schadet das sicherlich auch nicht.

    Es gibt Menschen die wollen lediglich Erinnerungen festhalten, zu denen gehöre ich.
    Es gibt sicherlich auch Menschen denen ist ihr Erlebnis weniger wert, die sind nur mit einer perfekten Aufnahme zufrieden.

    Ich schrieb dir schon vor ein paar Monaten, dass deine Helmkonstruktion dich erheblich gefährdet. Wenn schon am Helm, dann ist es sinnvoll sich eine ordentliche, ungefährliche Befestigung zu leisten.

    Vielleicht liegt dein extremes Schütteln bei anderen Positionen nur an deiner Kamera oder deiner Befestigung.

    Ciao
    Zuletzt geändert von Hobbyradler; 09.03.2018, 10:10.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd E.
    antwortet
    Ob solche Aufnahmen gelingen oder nicht, hängt von mehreren Faktoren ab: der Montage der Kamera, der Fahrweise und natürlich dem Straßenbelag. Wer da etwas mitdenkt (also zum Beispiel bei 20km/h auf Asphalt filmt und nicht bei 50km/h auf Kopfsteinpflaster), der bekommt durchaus gute Bilder. Immerhin gibt es genug Filmbeispiele, in denen Radfahrer ihre Actionkameras sehr kreativ montieren und tolle Perspektiven liefern - es geht also. Aber wer davon nichts hält, der lässt's halt bleiben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Video&Bild
    antwortet
    Irgendwo am Fahrradrahmen die AC zu befestigen, ergibt unbrauchbare Schüttel-/Rüttel-Aufnahmen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd E.
    antwortet
    Die Aufnahmen aus ungewohnten Perspektiven dienen ja nur als Schnittbilder, die im fertigen Film ein paar Sekunden lang sind. Dafür braucht man auch keinen Gimbal oder sonstigen großen Aufwand, denn das ist schnell mal auf einer kurzen Etappe erledigt und danach kann man die Kamera wieder an ihre angestammte Position umbauen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Video&Bild
    antwortet
    Zitat von Bernd E. Beitrag anzeigen
    Die Stärke einer Actionkamera ist doch, dass man sie nahezu überall montieren kann, denn wer die ganze Reise aus nur einer Perspektive filmt, der verschenkt viele Möglichkeiten.
    Natürlich kann sie überall montieren, allerdings mit viel schlechteren Ergebnisse, ausgenommen man verwendet dafür einen geeigneten eGimbal. Dann muss man allerdings das Hilfsmittel eGimbal mit Halterungen wieder zusätzlich mitführen worunter die Mobilität leidet.
    Ich filme vom Helm aus während der Fahrt auch mal in Blickrichtung links oder rechts, oder ich bleibe stehen und nehme stehend zusätzliche Szenen auf. Pedale und vorbeiflitzende Speichen während der Fahrt zu filmen wird schnell langweilig.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bernd E.
    antwortet
    Zitat von sonycom007 Beitrag anzeigen
    Wo und wieam besten befestigen? Am Fahrrad oder Helm? Oder...?
    Nicht "oder", sondern "und"! Die Stärke einer Actionkamera ist doch, dass man sie nahezu überall montieren kann, denn wer die ganze Reise aus nur einer Perspektive filmt, der verschenkt viele Möglichkeiten. Die Montage am Helm bietet zwar die beste Dämpfung, doch das Salz in der Suppe sind die ausgefalleneren Blickwinkel: an der Gabel des Vorderrads, am Rahmen mit Blick nach unten auf die Pedale, der Blick nach hinten und vieles mehr. Was die Befestigung angeht, wird man testen müssen, was funktioniert. Vor allem aber sollte man dafür nicht gerade die billigsten Teile kaufen, die man in China findet.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Video&Bild
    antwortet
    Meine AC habe ich am Helm befestigt. Das ist der ruhigste Platz. Die Kamera hat einen EIS bis UHD-30p!
    Die Aufnahmen kann ich mit Fernbedienung vom Handgelenk aus bedienen.
    Nach dem ich im vergangenen Jahr mit einer 18 Euro Cam geübt habe ob eine AC überhaupt in Frage kommt,
    habe ich mir im Januar eine ThiEYE T5 Edge über Amazon gekauft und diese auch schon ausgetestet: Klick!

    Hier etwas über die Aufnahmequalität auch im Vergleich mit teureren Kameras: Klick!

    Die Auswahl ist schwierig, das Angebot ist riesig!
    Zuletzt geändert von Video&Bild; 08.03.2018, 07:35.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Action Cam für Fahrradreise - grundsätzliche Überlegungen

    Hallo liebe Forumisten,

    ich hoffe, ich bin mit meinen Fragen hier an der richtigen Stelle.

    Im Sommer geht es wieder für drei Wochen mit Fahrrad und Zelt auf die Reise. Diesmal soll eine Aktion-Kamera mit.

    Mich beschäftigen Fragen wie:
    • Wo und wieam besten befestigen? Am Fahrrad oder Helm? Oder...?

      Mir sind eigentlich Fotos wichtiger als Videos. Gerade direkt vom Bike aus gibt es oft tolle Perspektiven die ich festhalten möchte.
    • Kaufempfehlung bis 150,-- € ?

      Oder reicht das Budget nicht für etwas vernünftiges?


    Danke für erste Impulse und Gruß,

    Sonia
    Zuletzt geändert von sonycom007; 09.03.2018, 06:57.

Sky1

Einklappen

Sky2

Einklappen
Lädt...
X