Su1

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Actioncam 150€? Firefly 8s, ThiEye T5e oder Mijia 4k?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Neue Actioncam 150€? Firefly 8s, ThiEye T5e oder Mijia 4k?

    Hallo zusammen!
    Ich bin neu in diesem Forum und freue mich darüber :)

    Ich würde dich gerne um Rat fragen: Ich würde mir gerne eine kleine Actioncam kaufen, da ich normalerweise im Winter Ski fahre und im Sommer windsurfe. Kein Interesse an Nachtvideos.

    Mein Budget ist 150€ und ich würde EU-Versand benötigen (würde es gerne vor Weihnachten erhalten)

    Anforderungen:

    - mehr als 60fps bei FHD (und nativ-4K wäre perfekt)
    - Gute Stabilisierung
    - gute Linse
    - W-lan
    - mind. 120min Akkulaufzeit
    - Fernbedienung

    Nach der Aufnahme möchte ich die Videos mit meinem Laptop bearbeiten und sie auf youtube hochladen (damit sie auf einem Laptop-Bildschirm angeschaut werden)

    Ich habe diese Modelle gefunden, welcher könnte besser sein? oder vielleicht eine andere Option?

    - SJCam SJ7 Star

    - Firefly 8s 4K

    - ThiEYE T5e

    - Gitup Git2

    - Xiaomi Mijia 4K

    Vielen Dank für Ihre freundliche Hilfe! :)

    Victor

    #2
    ThiEye und Firefly waren erst vor kurzem Thema in diesem Forum, so dass du mit der Suchfunktion schon einige Informationen finden solltest.

    Kommentar


      #3
      Hi, ich habe seit einigen Wochen die Firefly 8S (von gearbest in Sale für 75€) und kann sie sehr empfehlen. Habe mir die Cam aus ähnlichen Gründen zugelegt, Katamaransegeln und Ski fahren. Gerade kam auch ein neues Update mit Gyro 2.0 (gibt einige Videos bei Youtube dazu). Die Stabilisierung ist schon der Hammer. Die SJ7 Star hat den gleichen Prozessor und Sensor, daher von den inneren Werten und den Ergebnissen identisch, aber hat zudem noch einen Touchscreen. Ob man den nun braucht oder nicht, muss man selbst entscheiden, ich benötige an einer Actioncam keinen. Mit der Akkulaufzeit von 120min. wird es allerdings schwierig, die meisten Cams kommen in 1080p auf ~60-80min, so auch die Firefly 8S. Ein weiterer Vorteil der Firefly 8S, welcher für mich letztendlich kaufentscheidend war ist, daß man die Wahl zwischen 30/60/120/240fps und 25/50/100/200fps hat.
      Wenn man den Fisheye Effekt nicht mag, oder keine Lust hat den Fisheye Effekt im Nachhinein immer bearbeiten zu müssen und keinen 170° Blickwinkel benötigt, kann man zu der 90° Lens Version greifen. Ich nutze jedoch die 170° Version.
      Zuletzt geändert von Codi; 15.12.2017, 15:36.

      Kommentar


        #4
        Die FHD-Auflösung dieser Kamera wäre mir zu gering.
        Ich benötige mindestens 2,7K, weil ich dann noch die Möglichkeit bekomme ein Framing zu FHD zu realisieren.

        Kommentar


          #5
          Die Cam hat nicht nur FHD, sondern auch 2,5K, 2,7K und natives 4K, wo ist das Problem?
          Zuletzt geändert von Codi; 15.12.2017, 16:25.

          Kommentar


            #6
            Habe ich dann die falsche Spezifikation erwischt?
            Funktioniert auch bei 2,7 und 4K dieser Gyro 2.0 Stabilisator?
            Hast Du bitte mal den richtigen Link zu der Spezifikation?

            Kommentar


              #7
              @Video&Bild,

              Niemand hat behauptet, daß diese Cam Gyro in 2,7K und 4K unterstützt! Die Firefly 8S, SJCAM SJ7, Thieye T5e sowie alle anderen Cams in dieser Preisklasse unterstützen Gyro bis max.1080p/60fps.In diesem Thread geht es um eine Actioncam bis 150€ (dies ist das Budget des Threaderstellers).
              Gyro in 2,7K und 4K wäre als "günstigste Alternative" bei der YI 4K Plus möglich, aber da sind wir weitaus außerhalb des Budgets von 150€.
              Zuletzt geändert von Codi; 15.12.2017, 17:51.

              Kommentar


                #8
                Dann ist das Thema für mich abgeschlossen!

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
                  Dann ist das Thema für mich abgeschlossen!
                  Darf man fragen warum? Beim antworten sollte man schon die Anforderungen des Threaderstellers beachten.......
                  Welche Actioncam nutzt du denn, um Aufnahmen in 4K mit Gyro zu machen?

                  Kommentar


                    #10
                    Na eben keine mit Gyro - siehe Profil - deshalb ja mein Interesse für eine Gyro-Stabilisierte AC mit min. 2,7K Auflösung.

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
                      Na eben keine mit Gyro - siehe Profil - deshalb ja mein Interesse für eine Gyro-Stabilisierte AC mit min. 2,7K Auflösung.
                      Dann wie gesagt, geht es mit der YI 4K Plus bei knapp 300€ los, wenn du das unbedingt benötigst und es dir Wert ist.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Codi Beitrag anzeigen
                        Dann wie gesagt, geht es mit der YI 4K Plus bei knapp 300€ los, wenn du das unbedingt benötigst und es dir Wert ist.
                        Nein, das ist es mir nicht wert, deshalb habe ich die
                        ThiEYE T5 Edge
                        mit Gyro auch bei UHD-Aufnahme bestellt.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
                          ...... habe ich die ThiEYE T5 Edge
                          mit Gyro auch bei UHD-Aufnahme bestellt.
                          Gute Wahl.
                          Nachdem ich anfangs mit ihr nicht richtig warm wurde habe ich mir zum Vergleich noch die T5e gekauft. Bei dieser geht der GYRO nur mit 1180 - 30/60. Auch Entzerrung und FOV gehen nur bei wenigen Einstellungen und Kombination ist so gut wie gar nicht möglich, irgend etwas geht immer nicht zusammen.
                          Dafür alle nur denkbaren und irrsinnig viele Einstellungen für FPS, wers brauch. Auch das volle PAL ist in der Auswahl.
                          Die BQ allerdings nach meinem Geschmack bei der EDGE etwas ansprechender, wärmer. Aber das ist ein Eindruck auf hohem Niveau.
                          Leider hat die T5e keine Fernbedienung dabei was ich grad bei Motorrad usw. sehr schätze. Die noch m.E. unzuverlässige und träge App brauche ich nie.
                          Nach langer Überlegung werde ich wohl eher die EDGE behalten, für den Preis ist für meine Zwecke alles ausreichend und Fernbedienung dabei. Ich finde hier auch die Menüführung wesentlich übersichtlicher.
                          Bei der T5e ist alles in einer Liste zusammengewürfelt und du scrollst und suchst.
                          Zuletzt geändert von Banditmichi; 29.01.2018, 21:37.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Video&Bild Beitrag anzeigen
                            Nein, das ist es mir nicht wert, deshalb habe ich die
                            ThiEYE T5 Edge
                            mit Gyro auch bei UHD-Aufnahme bestellt.
                            Du hast diese Cam aber erst jetzt bestellt, denn Mitte Dezember war die T5 Edge noch gar nicht verfügbar.

                            Kommentar


                              #15
                              Die Rollei 530/630 ist übrigens baugleich mit der ThiEye, es gibt bestimmt noch zehn andere Varianten des Chinaklons.

                              VG
                              Jan

                              Kommentar

                              Sky1

                              Einklappen

                              Sky2

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X